Bagan
Sightseeingtouren

Gib dein Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Sightseeing in Bagan

Möchten Sie alle Aktivitäten in Bagan entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Bagan: Was andere Reisende berichten

Um 9:00 Uhr morgens wurden wir vom jungen freundlichen Guide "U Wunna Aung" an der Rezeption des Aureum Palace Hotel in Bagan abgeholt. Unsere elektrischen Motorroller samt Helm warteten schon auf dem Hotelparkplatz. Nach einer kurzen Einweisung und Probefahrt auf dem Hotelgelände ging es dann auch los. Dass fahren mit dem Roller war leicht und mein Mann und ich fuhren brav hinter U Wunna Aung her,der uns durch Handbewegung zeigte was zu tun war. Rechts,links,langsam ,anhalten.. Unser Hauptinteresse galt an diesem Tag Tempelbesichtigungen in Bagan. Neben Shwesandaw,Ananda und Shwezigon sahen wir noch etliche andere Tempel und Pagoden. Mit den Rollern konnten wir immer direkt am Eingang der Pagoden und Tempeln parken was uns unnötige Fußmärsche und Zeit sparte.Sowieso waren wir froh nicht treten zu müssen bei der Hitze.U Wunna Aung konnte uns sehr viel über Land, Kultur und Buddhismus erzählen.Mittags aßen wir hervorragend in ein Teakholz Restaurant. Empfehlenswerter Tour! n

Wir hatten diese Tour als E-Bike Tour gebucht (klar unser Fehler!! das die E-Bikes E-Scooter sind haben wir uns vorher nicht informiert). Unser Guide hat uns nach einer Erklärung ohne wirklich auf die versicherungstechnischen Hintergründe einzugehen diese Dinger erklärt. Sind importierte E-Bikes und sie entsprechen den besten Sicherheitsbestimmungen. Mit der Frage was für Kosten entstehen wenn so ein Ding weg ist oder ein Sturz passiert ist keine wirkliche Antwort gekommen. Wir haben trotzdem gemacht. Der Guide sehr jung aber sehr wissend konnte uns jederzeit mit den benötigten Informationen versorgen und auch war das Englisch meist verständlich. Wir hatten sehr viel Spass und werden uns an diesen Event sehr lange erinnern. Die Tempel sind ein Traum und die Tour mit dem Sonnenuntergang sowie auch die Tour durch das Dorf (war etwas komisch) war sehr gut und wir hatten Spass. Alle Probleme welche wir durch einen Sturz hatten sehr gut wenn auch zeitintensiv erledigt.

Wir hatten eine sehr angenehme Fahrt mit einem sehr sauberen und auf den ersten Blick technisch guten Schiff. Die Besatzung (Mitarbeiter) waren alle freundlichen und wir wurden zu unserem gebuchten Platz gebracht. Leider waren die auf dem Deck befindlichen Sitzplätze von Touristen durch Jacken oder anderen Gegenständen belegt. Schade da kaum jemand auf den Liegen Platz genommen hat. Das Essen an Bord war sehr lecker und dem Umständen angemessen. Wir hatten genug zu essen und sogar eine Nachspeise. Der Ankunftshafen ist leider nicht in Bagan oder in New Bagan sondern ca. 20KM von Bagan entfernt. Taxi ist ca. 18.000 MMK bis nach New Bagan. Bitte beachten Sie die Tourist Entrance Fee in Höhe von 25.000 MMK ist gleich nach Eintreffen am Hafen zu bezahlen.

Wir haben an diesem Tag sehr viel gesehen und einen tollen ersten Überblick bekommen. Zudem sind die besuchten Handwerksbetriebe doch sehr interessant, das hätten wir alleine nicht gemacht. Unsere Guide war super nett und hat großes Wissen. Leider war das burmesische Englisch manchmal etwas schwierig zu verstehen.

Das war eine der besten Touren in Myanmar. Gut zu "schaffen" auch wenn man nicht ein regelmässiger Fahrradfahrer ist. Der Guide, Mr. Chit, war spitze und wusste wirklich über alles Bescheid.