Amsterdam: Konzert in der Portugiesischen Synagoge

Amsterdam: Konzert in der Portugiesischen Synagoge

Ab 16 € pro Person

Genießen Sie ein Konzert mit klassischer Musik bei Kerzenschein in der Portugiesischen Synagoge in Amsterdam. Erleben Sie die wunderschöne Akustik der Synagoge, während hunderte Kerzen das Gebäude aus dem 17. Jahrhundert in sanftes Licht tauchen.

Über dieses Ticket

Mühelose Stornierung
Stornierung bis zu 24 Stunden vor Beginn mit vollständiger Rückerstattung
COVID-19-Schutzmaßnahmen
Es gelten besondere Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen. Mehr erfahren
Ausgedruckter oder mobiler Voucher akzeptiert
Nutzen Sie Ihr Telefon oder drucken Sie Ihren Voucher aus
Dauer 1 Stunde
Überprüfen Sie die Verfügbarkeit, um die Startzeiten zu sehen.
Sofortige Bestätigung
Gastgeber oder Empfangsperson
Englisch, Holländisch

Ihr Erlebnis

Highlights
  • Lauschen Sie einem wunderschönen Konzert mit klassischer Musik bei Kerzenschein
  • Erleben Sie die atemberaubende Akustik der Portugiesische Synagoge Amsterdams
  • Lauschen Sie Musik von Schostakowitsch, Brahms und anderen Meistern
Beschreibung
Machen Sie das Beste aus Ihrem Aufenthalt in Amsterdam und erleben Sie ein wunderbares Konzert in der einzigartigen Atmosphäre der Portugiesischen Synagoge Amsterdams aus dem 17. Jahrhundert. Die Synagoge befindet sich im jüdischen Viertel und ist einmal im Monat der Veranstaltungsort eines klassischen Konzerts. Erleben Sie die wunderschöne Akustik während hunderte Kerzen eine malerische Kulisse für das Konzert bei Kerzenschein bilden. Seien Sie bis zu 30 Minuten vor dem Beginn der Vorstellung an der Portugiesischen Synagoge in Zentral-Amsterdam. Hier können Sie direkt zu Ihren Plätzen gehen. Genießen Sie die Vorteile Ihrer frühen Ankunft und lassen Sie die romantische Atmosphäre dieser sefardischen Synagoge aus dem 17. Jahrhundert mit Ihren Hunderten von Kerzen auf sich wirken. Sobald die Musiker auf der Bühne sind, lehnen Sie sich zurück und genießen das packende, 1-stündige Konzert mit zeitlosen Kompositionen. Die virtuosen Musiker und die wunderbare Akustik in der Synagoge verleihen dem Konzert seinen unvergleichlichen Charme. Bitte beachten Sie: Die Vorstellungen wechseln je nach Abend. Die vollständigen Konzertangebote sind wie folgt: Yehonatan Elazar und Christina Diaz (Donnerstag, 20. Februar 2020 um 19:30 Uhr) Gemeinsam mit dem Jazzphardic Projekt präsentieren Yehonatan Elazar und Christina Diaz eine Kombination aus mittelalterlicher sephardischer Musik, Latin-Jazz und zeitgenössischer Musik aus dem Nahen Osten. Der Saxophonspieler Yehonatan Elazar entstammt einer dominikanisch-sephardischen Familie. Er hat bereits mit Jazzgrößen wie Melton Mustafa, James Moody, Victor Goines und Saunders Sermons gespielt. Die Pianist Christina Diaz wurde in Venezuela geboren, begann ihre musikalische Karriere in der Dominikanischen Republik und lebt aktuell in Paris. Sie hat unter anderem gemeinsam mit David Sanchez, Eddie Gómez, und Pedro Pérez gespielt. Zemtsov-Bratschenquartet (Donnerstag, 19. März 2020 um 19:30 Uhr) Im Jahr 2010 gründete die Zemtsov-Familie dieses erfolgreiche Bratschenquartett. Die Familienmitglieder (Vater, Mutter, Tochter, Cousin) verfolgen alle ihre eigene musikalische Karriere, spielen aber seit 2010 auch gemeinsam als Quartett. Ihr erstes Album erschien im Jahr 2014 mit Musik von Max von Weinzierl, York Bowen und Astor Piazzolla. The Hague Streichtrio (Donnerstag, 2. April 2020 um 20:00 Uhr) Das Trio spielt mit After the Darkness eine Hommage an Komponisten, die im Zweiten Weltkrieg verfolgt wurden. Auf dem Programm steht schöne Musik, die unter elenden Umständen komponiert wurde, wie z. B. die Kompositionen von Hans Krása und Gideon Klein, die im Konzentrationslager Theresienstadt geschaffen wurden. Daahoud Salim (Donnerstag, 25. Juni 2020 um 20:00 Uhr) Daahoud Salim ist ein spanischer Pianist, ein wahrer Virtuose im Jazz und der klassischen Musik. Salim wurde in Sevilla im Jahre 1990 geboren, studierte dort Klavier und schloss sein Studium ab in Amsterdam. Er spielte bereits überall in Europa und hat mehrere Alben veröffentlicht. In der Portugiesischen Synagoge Amsterdam spielt er Musik von Ervín Schulhoff, die Salim früher schon aufgenommen hat unter dem Titel "Forbidden Music".
Inbegriffen
  • 1-stündiges Konzert bei Kerzenlicht in der Portugiesischen Synagoge in Amsterdam
  • Eintritt ins Jüdische Kulturviertel
COVID-19-Schutzmaßnahmen

Diese Aktivität kann nur online gebucht werden, da die Kasse geschlossen ist.

Bestehende Sicherheitsmaßnahmen
  • Alle Kundenkontaktpunkte werden regelmäßig gereinigt
  • Um Menschenmassen zu vermeiden, ist die Zahl der Besucher begrenzt
Anforderungen an Reisende
  • Kunden sind verpflichtet, Masken mitzubringen und zu tragen

Teilnehmende und Datum wählen

Teilnehmende

Datum

Vorbereitung für diese Aktivität

Treffpunkt

Mr. Visserplein 3, 1011 RD Amsterdam

In Google Maps öffnen ⟶
Wichtige Informationen

Nicht erlaubt

  • Haustiere
  • Speisen und Getränke
  • Gepäck oder große Taschen

Wichtige Informationen

  • Die Sitzplätze werden von der Kartenverkaufsstelle zugewiesen und vor dem Konzertdatum nicht bekannt gegeben
Kundenbewertungen

Gesamtbewertung

4,4 / 5

basierend auf 36 Bewertungen

Übersicht

  • Preis-Leistung
    4,5 / 5
  • Service
    4.4 / 5
  • Organisation
    4,4 / 5
Sortieren nach

Mesmerizingly beautiful setting by candlelight shimmering on enormous brass chandeliers , amazing acoustics worthy of the soft but rich and clear high notes of a violin, and this particular concert featured three young performers (violins and piano) with virtuoso technical skills and wonderful musicality. The concert was a highlight of our Netherlands vacation.

Weiterlesen

16. August 2019

Übersetzen

A realy pleasant evening

Beautiful music in the marvellous environment. You are sitting in an old hall lightened with candles only. You are breathing the air filled with the odour of old trees. And in the fantastic atmosphere, you are listening to the loveliest music. It was really remarkable! I don't regret that I came from Utrecht to Amsterdam especially for the concert in the Portuguese synagogue. The visit was mostly personal: my ancestors lived in Spain and Portugal and fled from there in the 15th century. I feel - thanks to the invent and the music - I gave tribute to them.

Weiterlesen

7. Juli 2017

Übersetzen

Es hat uns gefallen. Angenehme Stimmung durch Kerzenlicht

Die Musik war nicht das, was ich erwartet hatte. Die Musik war mir zu psychodelik. Wunderschönes Gebetshaus mit einer stimmigen Atmosphäre. Es war ein schöner Abend, auf den wir uns lange gefreut haben.

30. Oktober 2017

Angeboten von

Produkt-ID: 65750