Erlebnisse in

Amsterdam

Unzählige Grachten durchziehen diese Stadt, die für ihre Kunst, ihre Toleranz und ihre Radfahrer berühmt ist.

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Was man in Amsterdam erleben und sehen sollte

Natürlich kennt jeder die Coffeshops – aber was kann man sonst noch Spannendes in Amsterdam erleben? Wer an Hollands Hauptstadt denkt, denkt an glückliche Radfahrer, gemütliche Biere am Kanal und vielseitige Kunst. Bevor Sie anfangen, Ihren Amsterdam-Trip zu planen: Hier sind 10 Sehenswürdigkeiten, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten.

  • Anne-Frank-Haus

    1. Anne-Frank-Haus

    Ganz gleich, ob Sie das Tagebuch gelesen haben oder nicht – das Anne-Frank-Haus darf bei keinem Amsterdam-Trip fehlen. Wer sich einige Stunden Warterei ersparen möchte, bucht ein Ticket online oder umgeht einfach die Warteschlange.

  • Amsterdams Grachtengürtel

    2. Amsterdams Grachtengürtel

    Ob Sie auf dem Wasser oder auf dem Land unterwegs sind, Amsterdams berühmte Grachten sind allgegenwärtig. Gehen Sie spazieren, hüpfen Sie auf ein Boot oder setzen Sie sich in eine der gemütlichen Bars direkt am Wasser.

  • Van Gogh Museum

    3. Van Gogh Museum

    Das Van Gogh Museum ist eines der beliebtesten Museen der Welt und Heimat der weltgrößten Van-Gogh-Sammlung.
    Für einen Besuch muss man kein Kunstliebhaber sein, die moderne Architektur wird Sie schon zu begeistern wissen. Obendrein gibt es auch noch kostenloses WLAN.

  • Museumplein

    4. Museumplein

    Statten Sie dem Herz der Stadt, dem „Museumplein“, einen Besuch ab.
    Drei Museen, Mittagskonzerte im Concertgebouw und große Shopping- und Grünflächen erwarten Sie.

  • Rijksmuseum

    5. Rijksmuseum

    Das neu eröffnete Nationalmuseum von Holland wartet mit beeindruckenden Werken von Rembrandt und Vermeer auf. Planen Sie Ihren Besuch am besten für den frühen Morgen oder späten Nachmittag – oder umgehen Sie einfach die Warteschlangen.

  • Rotlichtviertel

    6. Rotlichtviertel

    Schauplatz vieler Fotos und Geschichten. Egal, ob Sie nach einem Museum oder einem „Souvenir" suchen oder einfach in das legendäre Nachtleben eintauchen möchten: Im beliebten Rotlichtviertel finden Sie all dies und noch viel mehr.

  • Heineken Experience

    7. Heineken Experience

    Heineken wurde 1864 gegründet und zählt heute zu den größten Bierproduzenten der Welt. Die unterhaltsame historische Tour dauert kurzweilige 90 Minuten und das Heineken-Experience-Ticket beinhaltet auch gleich zwei Biere.

  • Neue Kirche

    8. Neue Kirche

    Hollands wichtigste Kirche ist ein wahrhaft historisches Monument in Amsterdam und dient als Hochzeitskapelle für die niederländischen Monarchen. Wenn gerade keine Krönungsfeier stattfindet, sollten Sie die Gelegenheit nutzen, die wechselnden Ausstellungen zu besuchen.

  • Amsterdam Museum

    9. Amsterdam Museum

    Ein Crashkurs zu Amsterdams Stadtgeschichte gefällig? Besuchen Sie das Amsterdam Museum und lernen Sie alles über berühmte Amsterdamer, Fashion und Architektur. Einige Ausstellungen sind sogar interaktiv!

  • De Pijp

    10. De Pijp

    In Amsterdams hippem Bohemian-Viertel drängen sich Coffeeshops, Bars und Restaurants eng aneinander. Tipp: Verbringen Sie den späten Nachmittag auf dem Albert Cuypmarket.

Häufig gestellte Fragen zu Amsterdam

Was muss man in Amsterdam unbedingt gesehen haben?

Planen Sie Ihren Besuch

  • Wie viele Tage sollte man in Amsterdam verbringen?

    Auf diese Frage gibt es keine allgemeingültige Antwort. Um ein Gefühl für die Stadt zu bekommen, sollte man aber drei volle Tage einplanen. So haben Sie genügend Zeit, die wichtigsten Attraktionen zu besuchen, entlang der Grachten zu spazieren und einige Viertel zu durchstreifen.

  • Transport in der Stadt

    In Amsterdam findet man sich leicht zurecht. Für die meisten Besucher ist die Stadt kompakt genug, um sie komplett zu Fuß zu erkunden – natürlich mit Ausnahme des Zugs zum/vom Flughafen Schiphol. Bei gutem Wetter sollten Sie auf Amsterdams beliebtestes Fortbewegungsmittel zurückgreifen: das Fahrrad.

  • Wie teuer ist Amsterdam?

    Neben den großen Sehenswürdigkeiten, bei denen Sie Eintritt zahlen müssen (wie das Anne-Frank-Haus oder das Van Gogh Museum), bietet Amsterdam zahllose Straßenmärkte und kleine, unabhängige Galerien. Da Sie sich auch problemlos zu Fuß in der Stadt fortbewegen können, müssen Sie nicht zwingend die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen.

Gut zu wissen

  • Sprache
    Niederländisch und viel Englisch
  • Währung
    Euro (€)
  • Zeitzone
    UTC (+01:00)
  • Landesvorwahl
    +31
  • Beste Reisezeit
    Eine Garantie auf gutes Wetter werden Ihnen die Amsterdamer nicht geben, aber zwischen April and September erwarten Sie milde Temperaturen und längere Tage. Ein Trip im April ist besonders reizvoll – denn dann blühen die berühmten Tulpen und Sie können dabei sein, wenn der wichtigste nationale Feiertag gefeiert wird, der Koningsdag („Königstag“).

Amsterdam: Pozostałe atrakcje

Chcesz poznać wszystkie atrakcje w miejscu Amsterdam? Kliknij tutaj.

Amsterdam: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.5 / 5

basierend auf 108.371 Bewertungen

Beeindruckende Sammlung vieler Gegenstände aus aller Welt, coole Erklärungen dazu und wirklich ein super Erlebnis für jeden der die Kulturen der verschiedenen Völker kennenlernen will.

Das Ticket ist das Geld wert, das GVB-Netz hervorragend ausgebaut, für Touristen zum schnellen Ortswechsel bestens geeignet

Viele interessante Informationen über Amsterdam, nettes Personal, kalte Getränke, sehr zu empfehlen.

Alles reibungslos und schnell organisiert. Für den kleinen Preis ist es eine spaßige Aktion!

Lohnt sich trotz des teuren Eintrittspreises vor Ort gibt es Studentenrabatt online nicht.