Amsterdam Museum

Gib dein Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

5 Gründe für einen Besuch des Amsterdam Museums

Diese kulturelle Schatztruhe war früher bekannt als das Historische Museum Amsterdams und ist auch heute noch ein Muss für jeden, der gerne etwas über die bunte Geschichte der Stadt erfahren möchte. Hier sind fünf Gründe, warum Sie es auf keinen Fall verpassen dürfen.

  • Die historische Lage

    1. Die historische Lage

    Es ist nicht nur zentral gelegen, sondern auch untergebracht in einem ehemaligen Waisenhaus, das über die Jahre hinweg von den führenden Architekten der Stadt ausgebaut wurde.

  • Die heimische Kunst

    2. Die heimische Kunst

    Die Sammlung der niederländischen Gemälde ist rein quantitativ eine der bescheidensten Amsterdams. Dennoch bieten die wenigen, sehr wohl bekannten Arbeiten berühmter Künstler wie Rembrandt eine bezauberende Alternative gegenüber den anderen großen Ausstellungen.

  • Entdecken Sie bedeutende historische Kunstwerke

    3. Entdecken Sie bedeutende historische Kunstwerke

    Zwischen den Kuriosiäten, die die Vergangenheit der Stadt widerspiegeln befindet sich eine Drehorgel, die zerstört wurde, als man während des Befreiungsfests 1945 glücklicherweise ein Naziversteck aufgespürt hatte; diese hatten nämlich die Absicht, 22 Menschen während der Feierlichkeiten zu ermorden.

  • Einblicke jenseits der Geschichte

    4. Einblicke jenseits der Geschichte

    Das ehemalige Historische Museum Amsterdams hat seinen Namen dem Wandel der Zeit angepasst, da es irgendwann damit begann, verstärkt die moderne Kultur der Stadt ins Licht zu rücken - vom Fahrradfahren über das heilke Thema Prostitution bis hin zur Ajax Fußball-Fangemeinde wird alles präsentiert!

  • Ein Museum, durch das man entspannt touren kann

    5. Ein Museum, durch das man entspannt touren kann

    Auch wenn sich die Kunst chronologisch über ganze drei Stockwerke hinweg verteilt, können Sie dank des strukturierten Aufbaus und der interaktiven Auststellungen selbst nach kürzester Zeit mit neuem Wissen glänzen.

Planen Sie Ihren Besuch

  • Wie sind die Öffnungszeiten?

    Das Amsterdam Museum ist täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet, jedoch ist es am 27. April (Königstag) und 25. Dezember (Weihnachten) geschlossen. Am 1. Januar öffnet es die Türen erst ab 12 Uhr und schließt eine Stunde früher am 5., 24. und 31. Dezember. Oft gibt es Rabatte auf den normalen Ticketpreis und mit der "I Amsterdam" Karte oder der Museumkaart ist der Eintritt sogar gratis.

  • Wie Sie zum Museum kommen?

    Das Museum ist nicht mit dem Auto erreichbar, aber nur einen Katzensprung vom Dam, dem zentralen Platz Amsterdams entfernt. Die nächstgelegenen Tramstationen sind Spui (Linie 1,2 und 5) und Rokin (Linie 4, 9, 14, 16, 24 und 25).

Gut zu wissen

  • Besuchszeiten
    Das Amsterdam Museum ist täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet, aber vergewissern Sie sich rechtzeitig vor Ihrem Beruch, da das Museum im Dezember teilweise geschlossen hat.
  • Preis
    Erwachsene zahlen nur 12 EUR Eintritt in das Amsterdam Museum.
  • Brauche ich einen Reiseführer?
    Für den Besuch im Museum brauchen Sie keinen Führer, aber für andere Touren in der Gegend lohnt es sich auf jeden Fall!
  • Anfahrt
    Einen Katzensprung entfernt vom Dam, oder einfach zu erreichen über die Tramlinie 1,2 oder 5 bis Haltestelle Spui, oder Linie 4, 9, 14 , 16, 24 oder 25 bis Rokin.
  • Weitere Tipps
    Fotografieren ist erlaubt, jedoch ohne Stativ. | Einige Bereiche sind nicht zugänglich für Rollstuhlfahrer.

Amsterdam Museum: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.7 / 5

basierend auf 12.533 Bewertungen

Der Barcode auf dem Handy war ausreichend um schnell und ohne anstehen in das Museum zu gelangen. Es ist empfehlenswert den Audio Guide mit zu buchen. Überwiegend erforscht man die Ausstellung zwar auf eigene Faust aber man erfährt viel wissenswertes zum Künstler selbst als auch über die Hintergründe seiner Werke. Wer sich alle Gemälde in Kombination mit der Führung in ruhe ansehen möchte sollten 3 Stunden einplanen. Auch ein Besuch des Gift Shops lohnt sich. Dieser hat eine große und preiswerte Auswahl wenn man sie mit Anden Shops neben Sehenswürdigkeiten vergleicht.

I‘m a huge fan of Van Gogh and therefore visiting Amsterdam‘s beautiful ‚Van Gogh Museum‘ made my day! Even my partner who is not quiet a fan of old paintings enjoyed walking around these big and beautiful rooms filled with inspiring canvas! :) I would definitely recommend going there early due to the fact that it could get crowded in some areas inside the museum. And babies as well as toddlers do not seem to fancy walking around that long, we heard and saw three toddlers screaming at the top of their lungs while being there. ;D PS: The staff was sooo friendly!!

Ich hatte sehr viel Spaß im Van Gogh Museum:) Das Museum ist generell sehr schön, übersichtlich und ruhig gestaltet und man erfährt nicht nur über Van Gogh, seine Werke und sein Leben sehr viel, sondern auch über seine Zeitgenossen, seine Probleme und die Quellen seiner Inspiration. Insgesamt sehr angenehm konstruiert und definitiv mehr Zeit einplanen, denn es gibt viel zu sehen:)

Sehr großes Museum auf 3 Etagen, Fahrstuhl vorhanden. Sicherheitsmaßnahmen gut vorbereitet. Viele Bilder und auch Schriftstücke von Van Gogh. Am Ende des Rundgangs gibt es noch einen Souvenir Laden, alles mit Van Gogh Motiven natürlich. Echt schöne Dinge.

Das Museum war toll. Wenn man ein Van Gogh Fan ist lohnt es sich definitiv, trotz des Preises. Der Umgang mit der App war, nachdem einem etwas holprigen Anfang, gut. Schön war auch, dass man kurz an das Event erinnert wurde.