Erlebnisse in
Amalfi

Genieße frische Meeresfrüchte mit Blick auf das Tyrrhenische Meer in dieser italienischen Küstenstadt.

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Top-Sehenswürdigkeiten in Amalfi

Unsere Empfehlungen für Amalfi

Von Sorrento aus: Amalfi und Positano Bootstour

1. Von Sorrento aus: Amalfi und Positano Bootstour

Nachdem du von deinem Hotel abgeholt wurdest, startet deine Bootstour um 9:00 Uhr. Zuerst fährst du um die Insel Li Galli, auf der der Mythos von Odysseus und den Sirenen spielt. Dann steuert dein Boot die antike Seerepublik Amalfi an, wo du 4 Stunden Zeit hast, um die Stadt zu erkunden. Versäume es nicht, die wichtigsten lokalen Sehenswürdigkeiten wie den Dom und den Kreuzgang des Paradieses zu sehen. Genieße die Zeit am Kieselstrand, bräune dich und schwimme im azurblauen Wasser. Vielleicht möchtest du auch lokale Produkte wie die weltberühmten Zitronen der Amalfiküste und Limoncello einkaufen. Als Nächstes fährst du nach Positano, wo du etwa 1,5 Stunden Zeit für dich hast. Bewundere den malerischen Furore und die wunderschöne Altstadt von Praiano. Auf der Rückfahrt erwarten dich der Fjord von Crapolla und die bezaubernde Insel d'Isca, die Eduardo de Filippo gehört. Schließlich kommst du gegen 17:15 Uhr wieder am Hafen an und nimmst den Shuttle zurück zu deiner Unterkunft.>

Amalfiküste: Boots- und Schnorcheltour in kleiner Gruppe

2. Amalfiküste: Boots- und Schnorcheltour in kleiner Gruppe

Besteige ein amalfitanisches Gozzo-Boot für eine malerische Fahrt entlang der Amalfiküste. Bewundere die Naturwunder, wie den Naturbogen und die Faraglioni-Felsen. Schwimme und schnorchle oder entspanne dich an den Ufern abgelegener Strände. Wenn alle an Bord sind und eine kleine Einweisung bekommen haben, wie ihr den Tag verbringen wollt, könnt ihr in Richtung Westen nach Positano aufbrechen. Die Route führt dich an den schönsten Stränden der Amalfiküste entlang, in die Nähe natürlicher Felsbögen und in Meereshöhlen, wo du die Gelegenheit hast, die alten Wachtürme zu bewundern, die die gesamte Küste säumen. An Stränden, die nur auf dem Seeweg zu erreichen sind, machst du eine Pause und hast Zeit zum Schnorcheln oder Schwimmen in kristallklarem Wasser und in Grotten. Nicht weit vom Startpunkt entfernt, gleich nachdem du das Zentrum von Amalfi verlassen hast, kommst du in die Nähe der Grotte des Heiligen Andreas, einer riesigen natürlichen Meereshöhle voller Stalaktiten, die nach dem Schutzpatron von Amalfi (Andrea) benannt ist. Nachdem du die Strände Duoglio und Santa Croce passiert hast, kommst du am "Bogen der Liebenden" vorbei, einem natürlichen Felsbogen, der vor Millionen von Jahren durch die Erosion des Meeres entstanden ist und dessen Form an zwei Elefanten beim Küssen erinnert. Bis vor nicht allzu langer Zeit heirateten junge Paare auf der Spitze des Bogens. Wenig später fährst du vor dem alten Fischerdorf Conca dei Marini vorbei an der Villa von Sophia Loren und dem historischen Hotel "Il Saraceno" am Strand La Vite. Von hier aus hast du auch einen atemberaubenden Blick auf das Kloster Santa Rosa, ein ehemaliges Kloster, das heute zu einem Luxushotel umgebaut wurde und in dem einst die Dominikanerinnen lebten. In den Küchen dieses Klosters wurde die köstliche "Sfogliatella Santa Rosa" geboren, ein muschelförmiges Gebäck, das mit einer Ricotta-Creme und kleinen getrockneten Früchten gefüllt ist und typisch für die lokale kulinarische Tradition ist (vergiss nicht, es vor deiner Abreise zu probieren!). Wenn du die Conca dei Marini hinter dir gelassen hast, kommst du in ihr westliches Becken, von wo aus du einen schönen Blick auf die Dörfer Furore und Praiano und die Inseln Li Galli und Capri sowie die bekannten Faraglioni-Felsen hast. Weiter im Inneren des Beckens befindet sich die kleine Runghetiello-Grotte mit einem winzigen Strand, an dem du ankern kannst, um eine Pause zum Schwimmen oder Schnorcheln einzulegen. Dann erreichst du den berühmten Furore Fjord, den einzigen natürlichen Fjord Italiens und Austragungsort des internationalen Tauchwettbewerbs "MarMeeting": Jedes Jahr im Juli messen sich Berufstaucher aus der ganzen Welt, indem sie von der 28 Meter hohen Brücke springen. Wenn du ein Stück weiter in Richtung Praiano fährst, kannst du dir eine größere Meereshöhle, die Grotte Africana, aus der Nähe ansehen, in der das Wasser dank der einzigartigen Lichtbrechung eine unverwechselbare blaue Farbe hat. Schließlich umrundest du Capo Sottile und fährst weiter nach Positano, wo du eine weitere Schnorchelpause an einem Strand einlegst, der nur über das Meer erreichbar und daher nicht überfüllt ist: La Porta. Die Rückfahrt nach Amalfi bietet dir einen anderen, aber ebenso bemerkenswerten Blick auf Meer und Land.>

Neapel: Bootstour nach Positano, Amalfi und Ravello

3. Neapel: Bootstour nach Positano, Amalfi und Ravello

Besuchen Sie die Amalfiküste bei einem Tagesausflug von Neapel aus. Erleben Sie Sorrent vom Meer aus. Besuchen Sie Amalfi und Positano, mit der Möglichkeit, auch Ravello zu erkunden. Bewundern Sie eine unglaubliche Landschaft, die einer Liste des UNESCO-Weltkulturerbes würdig ist. Vom bequemen Treffpunkt in Neapel werden Sie zum Hafen von Torre del Greco gebracht. Von dort segeln Sie nach Sorrent, genießen den erstaunlichen Vesuv im Hintergrund und erfahren von Ihrem fachkundigen Guide mehr über seine tragische Geschichte. Bewundern Sie die Schönheit der Küste von Sorrent: die Panoramaterrassen, die das Meer überragen, die Bäder der Königin Giovanna, die Bucht von Jeranto und das Meeresschutzgebiet Punta Campanella. Wenn Sie in Amalfi ankommen, haben Sie Freizeit, um das UNESCO-Weltkulturerbe zu besuchen, das für seine malerischen Ausblicke, romantischen Landschaften und die Kathedrale von Saint Andrew bekannt ist. Je nach gewählter Option können Sie auch Ravello besuchen, einen Ferienort, wo Sie die Villa Rufolo und ihren ruhigen Garten sehen können, der ein atemberaubendes Panorama über den gesamten Golf von Salerno bietet. Dann fahren Sie nach Positano, der Perle der Amalfiküste, berühmt für ihre engen Gassen, kleinen Geschäfte und farbenfrohen Töpferwaren. Sie haben hier etwas Freizeit zum Erkunden, bevor Sie sich an Bord für die Rückfahrt nach Neapel entspannen.

Ab Neapel: Tagestour nach Sorrent, Positano und Amalfi

4. Ab Neapel: Tagestour nach Sorrent, Positano und Amalfi

Lass dich verzaubern von drei atemberaubenden italienischen Städten auf dieser Tagestour ab Neapel. Bummel durch die Boutiquen, probiere Limoncello und genieße ein leichtes Mittagessen an einem garantiert unvergesslichen Tag. Verlass Neapel und genieße auf deiner Fahrt Richtung Sorrent die herrliche Landschaft. Lausche dem hochinteressanten Live-Audiokommentar während der Fahrt Mach Halt, um den regionalen Limoncello-Likör zu kosten, der aus Zitronen hergestellt wird. Bummel für eine Stunde durch die schmalen Straßen der Stadt. Wirf einen Blick in Kunsthandwerksläden und probiere einheimische Delikatessen. Setz deine Tour in Positano fort. Verbringe eine Stunde am Strand oder lass dich im Sommer von den farbenprächtigen Blumen verzaubern. Entdecke bei einer Shoppingtour die traditionelle Moda-Positano-Kleidung. Kehre in einem schönen Restaurant ein und genieße ein Mittagessen mit atemberaubendem Meerblick. Nutz in Amalfi 1,5 Stunden Zeit zur freien Verfügung für einen Besuch der Kathedrale oder relaxe am Strand und gönn dir ein handgemachtes Eis.

Ab Sorrent: Tagestour nach Amalfi und Positano per Boot

5. Ab Sorrent: Tagestour nach Amalfi und Positano per Boot

Freu dich auf eine Bootsfahrt entlang der wunderschönen Amalfiküste mit Zwischenstopps in Amalfi und Positano. Genieße ein leichtes Mittagessen an Bord mit Freizeit, um die Städte zu erkunden und geh schwimmen und schnorcheln. Entspanne sich auf dem Boot und genieße die einzigartige Aussicht auf dieses UNESCO-Weltkulturerbe. Fahre mit dem Boot durch die Bucht von Salerno nach Amalfi. Während der Fahrt passierst du Nerano, die Grotte von Emeraldo und die Insel Li Galli. Sonne dich auf den Decks und an den Stränden oder geh schwimmen und schnorcheln im schimmernden Wasser. Im Hafen von Amalfi angelangt, hast du Zeit zur freien Verfügung, um diese wunderschöne Stadt zu erkunden. Dann geht es weiter zu deiner nächsten Station, Positano, der Perle der Amalfiküste. Bewundere die berühmten rosafarbenen und weißen Häuser der Stadt und sieh dir die Kuppelkathedrale an.

Ab Rom: Tagesausflug Pompeji, Amalfiküste und Positano

6. Ab Rom: Tagesausflug Pompeji, Amalfiküste und Positano

Steigen Sie in Rom in einen Schnellzug und fahren Sie nach Neapel. Dort geht es anschließend im bequemen Bus weiter. Passieren Sie den Vesuv und fahren Sie auf Serpentinen vorbei an Zitronengärten. Besuchen Sie als nächstes Positano, dessen Häuser an einem steilen Berghang liegen, und schlendern Sie durch die malerischen, mit Boutiquen gesäumten Straßen. Nehmen Sie eine Flasche des lokalen Limoncello (Zitronenlikör) mit als Andenken, besichtigen Sie die Kirche Chiesa di Santa Maria Assunta oder beobachten Sie die Leute von der Terrasse eines Restaurants aus. Anschließend führt Sie Ihre Tour nach Amalfi, wo Sie Zeit zur freien Verfügung fürs Mittagessen haben. Steigen Sie die Treppe zum Dom hinauf und bewundern Sie seinen arabesken Kreuzgang oder entspannen Sie einfach am Strand. Weiter geht's in die Berge zu einem Treffen mit einem lokalen Käsehersteller und einer Verkostung seines Mozzarella aus reiner Büffelmilch.

Ab Sorrent: Tagestour entlang der Amalfiküste

7. Ab Sorrent: Tagestour entlang der Amalfiküste

Verbringen Sie einen ganzen Tag an der UNESCO-geschützten Amalfiküste auf dieser Tour ab Sorrent. Machen Sie eine Spritztour auf der berühmten Straße Amalfitana und bewundern Sie den Küstenstreifen, der berühmt ist für seine Naturschönheit und die charmanten Städte. Sehen Sie die Li-Galli-Inseln und die Insel Capri aus der Ferne. Sie haben 2 Stunden Zeit, die bezaubernde Stadt Positano zu erkunden, bevor es über die malerischen Orte Praiano, Furore und Conca dei Marini weiter geht nach Amalfi. Besuchen Sie in Amalfi den Dom Sant'Andrea und genießen Sie die Sonne am Strand oder machen Sie gegen Aufpreis eine Bootsfahrt. In Ravello haben Sie von der Villa Rufolo schöne Aussichten auf die Landschaft. Am Ende geht es wieder entlang der Amalfiküste zurück nach Sorrent.

Ab Amalfi: Bootsausflug mit kleiner Gruppe zur Insel Capri

8. Ab Amalfi: Bootsausflug mit kleiner Gruppe zur Insel Capri

Buchen Sie eine ganztägige Bootsfahrt nach Capri und erkunden Sie die Strände, Buchten und Grotten der Insel. Lassen Sie sich morgens von Ihrem Hotel in Amalfi abholen und segeln Sie anschließend die Küste von Sorrent entlang. Auf dem Weg zur Insel entspannen Sie an Bord und bewundern Sie die geheimen Grotten entlang der Küste. Ihre erste Station ist der kleine Wasserfall von Marciano, dort können Sie schöne Fotos machen und ein erfrischendes Bad nehmen.   Auf der Reise entdecken Sie die schöne, abgeschiedene Bucht von Cala di Mitigliano und die Spitze der Halbinsel von Sorrent, die Punta Campanella mit ihrem alten Wachturm.     Auf Capri angekommen, erblicken Sie als erstes einen römischen Palast und zwei faszinierende Grotten, die Korallengrotte und die Weiße Grotte. Dann führt Sie Ihr Weg zum Symbol dieser Insel, den Faraglioni (Felsformationen), mit der Höhle der Liebe. Bewundern Sie das berühmte, natürliche Gewölbe von Capri und die Villa Malaparte, den Ort bekannter Filme und Werbespots.   An der Marina Piccola, der schönsten Bucht auf der Insel, kann man toll baden. Erkunden Sie die Insel der Träume in Ihrer freien Zeit vier bis fünf Stunden auf eigene Faust: Machen Sie einen Spaziergang durch die kleinen Städte, entspannen Sie am Strand und bewundern Sie die Landschaft.   Auf der Rückfahrt entdecken Sie die Grüne Grotte und die Blaue Grotte von außen. Sie werden zurück zum Hafen und dann zu Ihrem Hotel in Amalfi gebracht.

Ab Neapel: Tagestour zur Amalfiküste

9. Ab Neapel: Tagestour zur Amalfiküste

Erkunden Sie die berühmte und spektakuläre Amalfiküste auf dieser Tour. In dieser Region Italiens erwartet Sie eine atemberaubende Küstenlinie mit malerischen Orten, darunter Ravello, das für seine eleganten Gebäude bekannt ist, und das pastellfarbene Positano, eines der schönsten Dörfer der Welt. Erleben Sie diese Tour und entdecken Sie diese herrliche Gegend. Erkunden Sie Süditalien mit seiner romantischen Landschaft, der Mode und dem entspannten Lebensstil unter der heißen Sonne. Ein Land der Schönheit, Leidenschaft und faszinierender Mythen, das Künstler auf der ganzen Welt inspiriert. Auf halben Weg der Tour fahren Sie zu einem Restaurant mit atemberaubender Aussicht. Genießen Sie dort ein leichtes Mittagessen mit einem gemischten Salat sowie Pasta mit Aubergine, Mozzarella und Tomate. Fahren Sie weiter entlang der Küste, genießen Sie die Ausblicke und kehren Sie anschließend zurück zum Ausgangspunkt Ihrer Tour.

Ab Sorrent: Wanderung auf dem Pfad der Götter

10. Ab Sorrent: Wanderung auf dem Pfad der Götter

Lassen Sie sich entspannt an Ihrem Hotel oder einem vorab vereinbarten Treffpunkt abholen und fahren Sie dann zur atemberaubenden Amalfiküste, um den Pfad der Götter (Il Sentiero degli Dei) zu wandern. Entdecken Sie das Paradies auf dem antiken Weg, der einst den verträumten Weiler von Nocelle bei Positano mit Bomerano in Agerola vor den Toren von Neapel verband. Benannt nach den natürlichen Schönheiten seiner Aussicht, gilt dieser Weg als einer der schönsten Wanderwege der Welt. Entdecken Sie die Überreste alter Bauernhäuser und treffen Sie Hirten und Maultiere, die Holz tragen oder Milch in abgelegene Städte bringen, die in den Hügeln und entlang der Küste des Tyrrhenischen Meeres verstreut sind.

Häufig gestellte Fragen über Amalfi

Was muss man in Amalfi unbedingt gesehen haben?

Top-Attraktionen, die man gesehen haben muss:

Planen Sie Ihren Besuch

  • WIe kann man sich in Amalfi fortbewegen?

    Amalfi ist eine wunderschöne Stadt voller Blumen und romantischer Aussichtspunkte, die Sie am besten zu Fuß entdecken können. Sie werden überrascht sein, wie viel Sie sehen können, wenn Sie die Stadt zu Fuß erkunden. Wenn Sie mal schneller von einem Ort zum nächsten kommen müssen, stehen Ihnen günstige öffentliche Busse zur Verfügung, sowie Taxis und Mietautos.

  • Was sollten Sie in Amalfi probieren?

    Zum Frühstück empfiehlt sich ein Cornetto mit Kaffee. Zum Mittagessen gibt es eine Pizza mit "Alici" (frischen Anchovies), ein echt einheimisches Gericht. Am Abend können Sie einen Caprese-Salat genießen, verfeinert mit dem besten Olivenöl der Welt.

Gut zu wissen

  • Sprache
    Italienisch
  • Währung
    Euro (€)
  • Zeitzone
    UTC (+01:00)
  • Landesvorwahl
    +39
  • Beste Reisezeit
    Am besten besuchen Sie Amalfi im Sommer. Die sonnigen Monate von Juni bis August eignen sich perfekt für luxuriöse Tage am Strand und Spaziergänge in der lauen Abendluft.

Sightseeing in Amalfi

Möchten Sie alle Aktivitäten in Amalfi entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Amalfi: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.6 / 5

basierend auf 6.064 Bewertungen

Ich hatte einen Tagesausflug von Rom im Auge und bin auf diesen gestoßen. In wenigen Worten: Sehr empfehlenswerte und absolut wunderschöne Tour! Die Entfernung ist zwar keine kleine und mag den einen oder anderen abschrecken, aber man wird mit vielen interessanten Infos und Eindrücken von beiden Orten belohnt. Unser Tourguide Gabriele, Gespräche mit anderen TeilnehmerInnen und die ein oder andere Info haben den Weg und allgemein den Tag sehr kurzweilig gemacht. Es war absolut beeindruckend, v.a. unter einer derartig sympathischen und interessanten Führung, das UNESCO-Weltkulturerbe Pompeii zu besichtigen. Später am Tage in eigenem Tempo durch die Gässchen und Boutiquen und Cafés/ Restaurants des süßen Positano zu schlendern - ein absolut abgerundetes Paket! An alle Beteiligten: Grazie mille a tutti

Buchen und Treffpunkt war einfach. Die Fahrt mit dem kleinen Bus war angenehm. Insgesamt ein entspannter Tag mit jeweils einstündigen Aufenthalten in Positano, Amalfi und Ravello. Alle Orte waren wunderschön und einzigartig. Die Fahrt auf der unglaublich schönen Strasse mit den endlosen Aussichten auf besonders schöne Natur und tollen Bauwerken ist abwechslungsreich und auf jeden Fall empfehlenswert. Vom Fahrer kamen immer die entsprechenden Erklärungen und auch Tips für die Aufenthalte. Wir empfehlen diese Reise uneingeschränkt.

Wunderbarer Tag zur Entspannung für Naturfreunde. Sehr freundlicher Skipper und Guide und dem Schnellboot. Gute Erklärungen. Danke vielmals, MARIANO. "Landbesuche" in Positano und in Amalfi 1,5 bis 2 Std. jeweils ausreichend. Versorgung auf dem Boot. Transport ab Hotel "Terminus" klappt sehr gut.

Sehr gut organisiert, Roberto ein angenehmer Begleiter mit vielen interessanten Informationen. Führung in Pompeii zu kurz, da muss man wohl nochmal hin wenn man es detailliert möchte

Absolut empfehlenswert! Eine wunderschöne Route mit vielen Informationen zur Landschaft und Geschichte. Insbesondere der Guide hat für einen perfekten Tag gesorgt.