Eintrittskarte

Hamburg: Eintrittskarte für das Museumsschiff Cap San Diego

Hamburg: Eintrittskarte für das Museumsschiff Cap San Diego

Ab 9,50 € pro Person

Entdecke eines der wichtigsten Museen Hamburgs in der Cap San Diego, einem beeindruckenden Schiff aus dem Jahr 1961. Erfahre mehr über das Leben an Bord eines Frachtschiffes und erkunde alle Bereiche des Schiffes bei diesem interaktiven Museumserlebnis.

Über dieses Ticket

Kostenlose Stornierung
Stornierung bis zu 24 Stunden vor Beginn mit vollständiger Rückerstattung
Jetzt reservieren, später zahlen
Bleib flexibel – jetzt buchen, erst später bezahlen.
Schutz vor Covid-19
Es gelten besondere Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen. Weitere Infos findest du nach der Buchung auf deinem Voucher. Mehr erfahren
Gültigkeit 1 Tag
Überprüfe die Verfügbarkeit, um die Startzeiten zu sehen.

Dein Erlebnis

Highlights
  • Unternimm eine imaginäre Reise in die 1960er Jahre
  • Besuche das größte zivile Museumsschiff der Welt
  • Erfahre mehr über das Schicksal der Auswanderer zwischen 1850 und 1930
  • Entdecke den faszinierenden Maschinenraum
Beschreibung
Unternimm eine imaginäre Reise zurück in die 1960er und 1970er Jahre, die dich über den Atlantik nach Rio de Janeiro und Buenos Aires und wieder zurück führt. Entdecke das Leben als Ausguck auf der Brücke oder geh tief in den Maschinenraum hinein, wo du den stetigen Puls der mächtigen Motoren spürst. Entspanne mit den anderen Passagieren im Salon zu den Klängen leichter Musik bei einer unterhaltsamen Reise nach Südamerika. Die Cap San Diego ist das größte zivile Museumsschiff der Welt. Es ist das letzte erhaltene Schiff einer Serie von 6 schnellen Stückgutfrachtern, die 1961/62 für die Reederei Hamburg Süd gebaut wurden und bis Ende 1981 nach Südamerika fuhren. Hamburgs einzigartiges maritimes Denkmal ist seit 1988 ein Museumsschiff und kann von der Brücke bis zur Luke – quasi vom Herz bis zum Kopf – besichtigt werden. Sieh während der Führung den Dokumentarfilm "Ein Koffer voller Hoffnung - Auswandererhafen Hamburg" über das Schicksal der Auswanderer zwischen 1850 und 1930. In Luke 2 befindet sich die Dauerausstellung "Stückgut- und Containerumschlag", die die Geschichte des Seefrachtverkehrs von 1960 bis heute anschaulich dokumentiert, mit vielen historischen Bildern und erläuternden Texten.
Inbegriffen
  • Eintrittskarte
  • Audioguide (falls Option gewählt)
    Nicht geeignet für
    • Personen mit Mobilitätseinschränkungen
    • Personen mit Klaustrophobie
    • Personen im Rollstuhl
    Schutz vor Covid-19
    Anforderungen an Reisende
    • Du bist verpflichtet, eine Maske mitzubringen und zu tragen

    Teilnehmende und Datum wählen

    Teilnehmende

    Datum

    Treffpunkt

    Bitte begib dich direkt zum Eingang des Schiffs am Ende der Überseebrücke.

    In Google Maps öffnen ⟶
    Wichtige Informationen

    Bitte beachten

    • Das Museum hat täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet
    • Das Museum befindet sich auf einem Schiff, das du auf eigene Faust erkunden kannst
    • Dies ist eine selbstgeführte Tour ohne Guide
    • Diese Aktivität wird nicht empfohlen für Menschen mit Klaustrophobie
    • Diese Tour ist leider nicht barrierefrei
    • Diese Aktivität ist leider nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität zu empfehlen, da es mehrere Treppen zu bewältigen gilt
    Kundenbewertungen

    Gesamtbewertung

    4,6 /5

    basierend auf 123 Bewertungen

    Übersicht

    • Preis-Leistung
      4,5/5

    Sortieren nach:

    Reisetyp:

    Sternebewertung:

    Ich war von der Größe des Schiffes überrascht. Man konnte einen guten Einblick in den Alltag der Crew nehmen. Die Kajüten , die Kombüse, die Brücke, die Laderäume. Alles sauber und ordentlich. Eine kleine Gastronomie hätte gut getan. Es fehlt ein wenig der Pep , vorgemacht hat es Hidden in Hamburg. Daher 4 statt 5 Sterne

    6. Dezember 2021

    Das Schiff war mir schon bekannt, weil wir - lang ist es her - den 70. Geburtstag meines Mannes dort gefeiert haben, incl. geführter Besichtigung.Das war damals super und ganz besonders! Und jetzt sind die Enkelkinder groß genug,das Schiff von oben bis unten zu erkunden. Es hat ihnen großen Spaß gemacht.Für mich waren altersgemäß die letzten 2 Treppen ab Maschinenraum runter zu steil - für die Enkelkinder natürlich nicht! Insgesamt ein gelungener Ausflug für die Kidis und auch für mich wegen der schönen Erinnerungen.

    Weiterlesen

    2. August 2021

    Wer 2-3 Stunden Zeit hat und sich für die Seefahrt interessiert, sollte für den Stückgutfrachter Cap San Diego auf jeden Fall einen Besuch einplanen! Die Kartenreservierung online ist ratsam, um in den augenblicklichen Corona-Zeiten sicher zu gehen. Für das große Schiff mit den umfangreichen Informationen ist die angegebene Besuchszeit je nach Interesse erforderlich. Die Besichtigung der Maschinenräume über mehrere Stockwerke ist unter anderem beeindruckend wie auch die Lagerung des Stückgutes im Vergleich zu den heutigen Containerschiffen. Hat uns viel Spaß gemacht, ist kurzweilig und unbedingt zu empfehlen!

    Weiterlesen

    26. Oktober 2020

    Produkt-ID: 329426