Abbey Road

Gib dein Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Abbey Road London: 5 überraschende Fakten über die Beatles

Wenn Sie Beatles-Fan sind, ist ein Besuch der Abbey Road ein Muss! Hier befand sich das Lieblings-Aufnahmestudio der Band. Außerdem ziert ihr Zebrastreifen eines der berühmtesten Albumcover der Musikgeschichte. Hier erfahren Sie fünf erstaunliche Details über die Beatles.

  • Verschwörungstheorie

    1. Verschwörungstheorie

    Einer weit verbreiteten Verschwörungstheorie zufolge starb Paul McCartney bereits 1966 und wird seither von einem Double ersetzt. Ein Beweis dafür soll sein, dass McCartney auf dem Albumcover von Abbey Road barfuß abgebildet ist.

  • Disneyland

    2. Disneyland

    Nach jahrelangen rechtlichen Streitigkeiten verließ John Lennon die Beatles offiziell am 29.12.1974. Zu diesem Zeitpunkt befand er sich gerade im Polynesian Village Hotel im Disneyland Florida.

  • Teufelshörner

    3. Teufelshörner

    Überraschenderweise sind die Beatles die erste Band, die jemals die berühmte Geste der Teufelshörner auf einem Albumcover abbilden ließ. John Lennon macht die Geste auf dem Cover von "Yellow Submarine“.

  • Der Herr der Ringe

    4. Der Herr der Ringe

    Als große Herr der Ringe-Fans versuchten die Beatles, Stanley Kubrick davon zu überzeugen, eine Adaption des Epos mit ihnen in den Hauptrollen zu filmen. J.R.R. Tolkien konnten Sie von dieser Idee leider nicht überzeugen.

  • Der Fänger im Roggen

    5. Der Fänger im Roggen

    Lennons Mörder Mark Chapman trug bei dem Attentat ein Exemplar von J.D. Salingers "Der Fänger im Roggen“ bei sich. Zur Begründung sagte er aus, die Tat sei von dem Roman inspiriert worden.

Planen Sie Ihren Besuch

  • Freunden und Familie Bescheid geben

    Was wäre ein Besuch der Abbey Road ohne einen Bummel über den berühmtesten Zebrastreifen der Welt? Da der Zebrastreifen 24 Stunden am Tag live von einer Webcam gefilmt wird, können Sie Ihren Freunden und Angehörigen im Voraus sagen, wann Sie auf den Spuren der Beatles die Abbey Road überqueren. Ihre Lieben müssen dann nur noch zur vereinbarten Zeit folgenden Link aufrufen:
    http://www.abbeyroad.com/crossing.

  • Designen Sie Ihr eigenes Abbey Road-Cover

    Möchten Sie Ihr eigenes Abbey Road-Coverfoto mit nach Hause nehmen? Ein Fotograf erstellt es für Sie gegen Gebühr direkt am Zebrastreifen.

Gut zu wissen

  • Besuchszeiten
    Der Zebrastreifen ist das ganze Jahr über 24 Stunden am Tag zugänglich.
  • Preis
    Die Überquerung der Straße ist kostenlos, geführte Touren und Erinnerungsfotos können allerdings etwas kosten.
  • Brauche ich einen Reiseführer?
    Auf einigen Hop-On/Hop-Off-Touren halten Sie auch an der Abbey Road. Ihr Reiseführer erzählt Ihnen dann weniger Bekanntes über die Beatles.
  • Anfahrt
    Nehmen Sie die Jubilee Line bis St. John's Wood. Laufen Sie von dort die Grove End Road nach Osten herunter bis zur Abbey Road.
  • Weitere Tipps

    • Bitte beachten Sie, dass der Straßenverkehr am Zebrastreifen auf der Abbey Road regulär verläuft. Achten Sie daher auf Ihre Sicherheit!

Sightseeing in Abbey Road

Möchten Sie alle Aktivitäten in Abbey Road entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Abbey Road: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.4 / 5

basierend auf 514 Bewertungen

Mit Lee durch die Geschichte des Rock‘n Roll

Super tolles und sehr persönliches Erlebnis mit Lee durch London zu fahren! Er hat uns viele coole Orte gezeigt! Und wusste unendlich viele Geschichten über die Stars zu erzählen. Unser persönliches Highlight war Freddies Garden Lodge und Abbey Road, wo sich Lee auf der Straße postiert hat um uns auf dem Zebrastreifen Beatles like zu fotografieren! Wir haben die Häuser oder Locations von den Beatles, Rolling Stones, Robbie Williams, Eric Clapton, Jason Donovan, Jimmie Page, Jimi Hendrix, Led Zepplin, Pink Floyd und anderen gesehen und viele Geschichten dazu gehört. Wir waren nur zu 5 unterwegs. Das war natürlich ganz besonders! Danke Lee, wir würden wieder mit dir fahren!

Diese Tour war sehr interessant. Alle diese Orte zu Fuss abzulaufen hätte bestimmt den ganzen Tag gedauert, was bei schönem Wetter durchaus seinen Reiz hat. Das Highlight ist natürlich der Zebrastreifen auf der Abbey Road! Unser Guide Dan war sehr nett und hat viel erzählt über alles woran wir vorbeigefahren sind: Sehenswürdigkeiten, Drehorte usw. Natürlich beinhaltet die Tour nur einen kleinen Teil der Musikgeschichte Londons, aber für Einsteiger wie mich ist das schon viel. Gelungener Nachmittag, kann ich nur empfehlen!

Viele Informationen über die spannende Zeit des Rock n‘Roll Lebens in London. Super Sight Seeing Tour durch die schönsten Quartiere und Einblick, wo die MusikerInnen, Manager und Produzenten gelebt und gewirkt haben.

Vielen Dank an unseren guide lee, der uns mit viel Wissen, Humor und Spaß an die wichtigen Beatles Ort geführt hat. Wir werden diesen Ausflug nicht vergessen.

Top Angebot. Top Guide. Die Infos non stop waren sehr gut ausgesucht und äußerst informativ! Wir hätten noch lange zuhören können.