Abbey Road
Geben Sie Ihr Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen
bis
Top-Empfehlung

Abbey Road: Tickets & Besichtigungen

Abbey Road: Alle Aktivitäten & Touren
Alle 661 Tickets & Touren

Abbey Road London: 5 überraschende Fakten über die Beatles

Wenn Sie Beatles-Fan sind, ist ein Besuch der Abbey Road ein Muss! Hier befand sich das Lieblings-Aufnahmestudio der Band. Außerdem ziert ihr Zebrastreifen eines der berühmtesten Albumcover der Musikgeschichte. Hier erfahren Sie fünf erstaunliche Details über die Beatles.

Foto: Satish Krishnamurthy@flickr (CC BY 2.0)

Verschwörungstheorie

Einer weit verbreiteten Verschwörungstheorie zufolge starb Paul McCartney bereits 1966 und wird seither von einem Double ersetzt. Ein Beweis dafür soll sein, dass McCartney auf dem Albumcover von Abbey Road barfuß abgebildet ist.

Disneyland

Nach jahrelangen rechtlichen Streitigkeiten verließ John Lennon die Beatles offiziell am 29.12.1974. Zu diesem Zeitpunkt befand er sich gerade im Polynesian Village Hotel im Disneyland Florida.

Teufelshörner

Überraschenderweise sind die Beatles die erste Band, die jemals die berühmte Geste der Teufelshörner auf einem Albumcover abbilden ließ. John Lennon macht die Geste auf dem Cover von "Yellow Submarine“.

Foto: Satish Krishnamurthy@flickr (CC BY 2.0)

Der Herr der Ringe

Als große Herr der Ringe-Fans versuchten die Beatles, Stanley Kubrick davon zu überzeugen, eine Adaption des Epos mit ihnen in den Hauptrollen zu filmen. J.R.R. Tolkien konnten Sie von dieser Idee leider nicht überzeugen.

Foto: Okko Pyykkö

Der Fänger im Roggen

Lennons Mörder Mark Chapman trug bei dem Attentat ein Exemplar von J.D. Salingers "Der Fänger im Roggen“ bei sich. Zur Begründung sagte er aus, die Tat sei von dem Roman inspiriert worden.

Abbey Road: Unsere Tipps

Freunden und Familie Bescheid geben

Was wäre ein Besuch der Abbey Road ohne einen Bummel über den berühmtesten Zebrastreifen der Welt? Da der Zebrastreifen 24 Stunden am Tag live von einer Webcam gefilmt wird, können Sie Ihren Freunden und Angehörigen im Voraus sagen, wann Sie auf den Spuren der Beatles die Abbey Road überqueren. Ihre Lieben müssen dann nur noch zur vereinbarten Zeit folgenden Link aufrufen: http://www.abbeyroad.com/crossing.

Designen Sie Ihr eigenes Abbey Road-Cover

Möchten Sie Ihr eigenes Abbey Road-Coverfoto mit nach Hause nehmen? Ein Fotograf erstellt es für Sie gegen Gebühr direkt am Zebrastreifen.

Gut zu wissen

  • Besuchszeiten
    Der Zebrastreifen ist das ganze Jahr über 24 Stunden am Tag zugänglich.
  • Preis
    Die Überquerung der Straße ist kostenlos, geführte Touren und Erinnerungsfotos können allerdings etwas kosten.
  • Brauche ich einen Reiseführer?
    Auf einigen Hop-On/Hop-Off-Touren halten Sie auch an der Abbey Road. Ihr Reiseführer erzählt Ihnen dann weniger Bekanntes über die Beatles.
  • Anfahrt
    Nehmen Sie die Jubilee Line bis St. John's Wood. Laufen Sie von dort die Grove End Road nach Osten herunter bis zur Abbey Road.
  • Weitere Tipps
    • Bitte beachten Sie, dass der Straßenverkehr am Zebrastreifen auf der Abbey Road regulär verläuft. Achten Sie daher auf Ihre Sicherheit!

Abbey Road: Was andere Reisende berichten

Sehr gute Organisation . Hat alles perfekt geklappt

Freundliche Fahrer. Gut organisiert . Leider ging es nur schleppend voran aber das lag am Londoner Verkehr.

London: Hop-On/Hop-Off-Tour im offenen Bus Bewertet von Yvonne, 07.11.2015

Hervorragende Führung mit viel Witz und Kompetenz- immer wieder

Die Führung hat über drei Stunden gedauert und hat richtig Spaß gemacht. Man hat gemerkt, das der Guide selbst mit viel Leidenschaft dabei war. Viele Infos auch außerhalb des Themas.

London: Die Beatles Walking-Tour Bewertet von Thomas, 06.04.2015

Geringe Personenanzahl, Guide mit sehr guten Rockkenntnissen

Höchste Punkteanzahl für eine Führung, welche sehr interessant war, für alle Rock Fans. Bob unser Guide hatte sehr gute Kenntnisse in diesem Bereich und konnte diese auch sehr gut vermitteln. Da man bei dieser Tour mit einem kleinen Bus unterwegs ist und die Personenanzahl der Teilnehmer daher nicht sehr groß ausfällt, konnte der Guide auf alle Teilnehmer eingehen. Interessante Orte in London gesehen.

Rock 'n' Roll in London Bewertet von Bernhard, 08.05.2014

absolutes Muss für Rockmusik-Liebhaber! Sahnestück!! Super-spannend!

Nora, unsere Reiseführerin, ist auf unsere Wünsche eingegangen, echt prima! Sie hat uns in die Geschichte des Rock 'n' Roll entführt - wir konnten eintauchen in die Zeit der 60er und 70er Jahre, bpsw. die Zeit auf der legendären Kings Road in Chelsea. "Wenn Häuser nur reden könnten", das dachten wir uns oft. Bezüge zu Liedtexten, Bezüge zu Plattencovern, Wohnorte unserer Helden ... und Sie hatte auch ziemlich viele, lustige Insider-Stories parat. Ein wunderschöner Nachmittag, rundum gelungen. Super zu empfehlen!

Rock 'n' Roll in London Bewertet von Ines, 10.12.2013

Wir waren von der Organisation hellauf begeistert.

Wir waren drei Tage in London. Alle in Anspruch genommenen Leistungen wurden hundertprozentig erfüllt. Den Anbieter kann man nur weiter empfehlen. Die Unterlagen zur Reise kamen zwei Tage nach der Bestellung. London Reisende sollten unbedingt vor der Reise vom Angebot Tickets für die Sehenswürdigkeiten sowie Bahnverbindung und U-Bahnticket im voraus zu bestellen, da man den Aufenthalt ein Wesentliches erleichtert. Vielen Dank für ihre tolles Angebot und Organisation

London: Hop-On/Hop-Off-Tour im offenen Bus Bewertet von Richard, 15.05.2013

Abbey Road: Aktivitäten in der Nähe


Abbey Road
4.5
Basierend auf 208 Rezensionen von GetYourGuide-Kunden