Tagesausflug

Ab Berlin: Potsdam - Könige, Gärten & Paläste

Ab Berlin: Potsdam - Könige, Gärten & Paläste

Ab 25 € pro Person

Erkunde Potsdam auf dieser halbtägigen Tour durch die bildschönen Paläste, Seen und Gärten mit einem englischsprachigen Guide. Wandle auf den Spuren von Friedrich dem Großen, Churchill, Truman und Stalin.

Über diese Aktivität

Kostenlose Stornierung
Stornierung bis zu 24 Stunden vor Beginn mit vollständiger Rückerstattung
Jetzt reservieren, später zahlen
Bleib flexibel – jetzt buchen, erst später bezahlen.
Schutz vor Covid-19
Es gelten besondere Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen. Weitere Infos findest du nach der Buchung auf deinem Voucher.
Dauer 6 Stunden
Überprüfe die Verfügbarkeit, um die Startzeiten zu sehen.
Tourguide
Englisch
Kleingruppe
Begrenzt auf 15 Teilnehmende

Dein Erlebnis

Highlights
  • Spaziere durch die malerische Stadt Potsdam, nur ein paar Kilometer von Berlin entfernt
  • Erkunde das Holländische Viertel, den Neuen Garten, Schloss Cecilienhof und die Garnisonsstadt
  • Besuch den Ort, an dem die Potsdamer Konferenz mit Stalin, Truman und Churchill stattfand
  • Entdecke die vom sowjetischen Geheimdienst benutzte Verbotene Stadt
  • Mach einen Zwischenstopp im Biergarten für ein leichtes Mittagessen und Erfrischungen
Beschreibung
Nimm teil an dieser abenteuerlichen Tour durch märchenhafte Gärten, Seen und Paläste von preußischen Königen, deutschen Kaisern und sowjetischen Kommissaren. Die Stadt ist eine Welterbestätte und befindet sich nur 20 min außerhalb von Berlin. Potsdam ist mit seinen vielen Gärten, Statuen und Wasserbrunnen, die sich über hunderte Hektar und mehrere Orte verteilen, nicht nur bildschön, sondern verfügt dazu noch über eine ebenso faszinierende Geschichte. Besuch den herrschaftlichen Sitz von Deutschlands letztem Kaiser, Wilhelm II., den Churchill, Truman und Stalin während der Potsdamer Konferenz benutzten. Entdecke die Unterhaltungen, die das Schicksal Europas für das Zeitalter des Kalten Krieges besiegelten. Fahr durch das Holländische Viertel, das von dem berüchtigten "Soldatenkönig" errichtet wurde, der für die Langen Kerls seines Militärs bekannt war. Reise weiter zum beeindruckenden Schloss Sanssouci von Friedrich dem Großen und besuch seine letzte Ruhestätte. Entdecke die Verbotene Stadt, die bis 1994 vom sowjetischen Geheimdienst verwendet wurde, die Ruinen eines KGB-Gefängnisses und die Glienicker Brücke, die die CIA und der KGB für den Austausch von Spionen nutzten - unter ihnen auch der U-2 Spionagepilot Gary Powers. Sieh, wo der zeremonielle Handschlag von Präsident Paul von Hindenburg und dem neuen Kanzler Adolf Hitler, der am 21. März 1933 in Potsdams Garnisonskirche die Koalition zwischen dem Militär und den Nazis symbolisierte, stattfand. Erkunde das Neue Palais mit über 200 Zimmern und 400 Statuen, das zur Feier des Endes des Siebenjährigen Krieges gebaut wurde, in dem die Preußen Österreich als dominante Macht im deutschsprachigen Raum ablösten. Entdecke die römischen Thermen, das chinesische Teehaus und vieles mehr. Aber es geht nicht nur um Geschichte. Im städtischen Biergarten kannst du während der Tour ein leichtes Essen und kalte Getränke genießen. Prost!
Inbegriffen
  • 6-stündige Führung mit einem englischsprachigen Guide
  • Ein 1-Tages-ABC-Ticket für die U-Bahn (für die Tour erforderlich)
  • Eintritt zu Attraktionen

Teilnehmende und Datum wählen

Teilnehmende

Datum

Treffpunkt

Vor der U-Bahnstation Friedrichstraße auf dem Platz neben dem Tränenpalast, Reichstagsufer 17, 10117 Berlin.

In Google Maps öffnen ⟶
Wichtige Informationen

Bitte mitbringen

  • Wettergerechte Kleidung

Bitte beachten

  •  Ab 1. April 2020 starten die Touren an der U-Bahnstation Friedrichstraße, auf dem Platz neben dem Tränenpalast, Reichstagsufer 17, 10117 Berlin.
Kundenbewertungen

Gesamtbewertung

4,7 /5

basierend auf 86 Bewertungen

Übersicht

  • Guide
    4,5/5
  • Transport
    4,2/5
  • Preis-Leistung
    4,7/5
  • Sicherheit
    4,9/5

Sortieren nach:

Reisetyp:

Sternebewertung:

Sehr informative Tour, die den Palastbezirk abdeckte und mit einem Besuch des Palastes Sansoucci endete. Der Eintritt war nicht inbegriffen und würde viel Zeit in Anspruch nehmen. Stattdessen besuchten wir eine Kirche mit Mosaik aus einer italienischen Basilika. Wir gingen dann durch das Holländische Viertel, den Ort, an dem die Potsdamer Konferenz stattfand, und gingen dann zur Spionagebrücke, bevor wir mit dem Bus/Zug nach Hause fuhren. Sehr lehrreich, aber seien Sie bereit zu gehen. Mein Schrittzähler zeigte 20500 Schritte an

Weiterlesen

7. September 2022

Wenn Sie einen Tag Zeit haben, um außerhalb Berlins zu reisen, ist diese Tour ein MUSS! Potsdam ist eine schöne kleine Stadt mit vielen süßen Einkaufsstraßen, Cafés und Restaurants. Ganz zu schweigen von seiner tiefen Geschichte des Zweiten Weltkriegs und des Kalten Krieges. Dieser Rundgang – gepaart mit einer 45-minütigen Zugfahrt nach/von Berlin – war wirklich fantastisch. Unser Reiseleiter ist in Ostdeutschland aufgewachsen, kannte sich unglaublich gut aus und seine Kindheitsgeschichten und Einblicke in das Leben im Osten machten die Tour unvergesslich. Die Reisegruppe bestand aus weniger als 20 Personen, und wir schätzen gut geführte Reisegruppen wie diese sehr, wenn wir unterwegs sind. Es war viel zu Fuß - und in der toten Hitze des Augusts -, aber der Führer war sehr darauf bedacht, schattige Plätze und Bänke für uns zu finden, um uns von der Hitze zu erholen. So eine tolle und andere Aktivität!

Weiterlesen

30. August 2022

Tobi war sehr sachkundig und machte die Tour sowohl unterhaltsam als auch sachlich - er war großartig, nur die Enttäuschung war, dass wir nicht in den Palast gehen konnten und bei der Buchung ausdrücklich erwähnt wurde, dass der Eintritt in den Palast inbegriffen war - ich kenne einige davon wir waren enttäuscht

1. Juli 2022

Produkt-ID: 21465