Erlebnisse in

Hoi An

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Top-Aktivitäten


9 Reisetipps für Hoi An in Vietnam

Hafenstädte sind immer aufregende Orte und Hoi An ist dabei keine Ausnahme. Hoi An war einst eine wichtige vietnamesische Handelsstadt und ist heute ein spannender, multikultureller Ort.

  • Keramikmuseum

    1. Keramikmuseum

    In diesem Keramikmuseum erfahren Sie mehr über die lange Handelstradition Hoi Ans. Hier werden Töpferwaren aus Indien, Thailand, Vietnam und Japan ausgestellt.

  • Quan Cong Tempel

    2. Quan Cong Tempel

    Tauchen Sie ein in die Kulturgeschichte Hoi Ans und besuchen Sie den Tempel für General Quan Cong, der dort für seinen Mut und seine Loyalität verehrt wird.

  • Phung Hung Haus

    3. Phung Hung Haus

    Die meisterhaften Holzverzierungen des Phung Hung Hauses sind eine Mischung aus japanischer, vietnamesischer und chinesischer Handwerkskunst. Dieses Gebäude aus dem 19. Jahrhundert war einst ein Gewürz- und Glaswarengeschäft.

  • 4. Versammlungshalle Chaozhou

    Die Versammlungshalle Chaozhou verfügt über spektakuläre Schnitzereien auf Balken, Wänden und Altären, die verschiedene Szenarien im Detail darstellen. Informieren Sie sich vor Ihrem Besuch über das Veranstaltungsprogramm - hier finden häufig Veranstaltungen statt.

  • Sa Huynh Museum

    5. Sa Huynh Museum

    Die Sa Huynh-Kultur war die erste, die in dieser Gegend Siedlungen erbaute. Erfahren Sie in diesem Museum mehr über die prähistorische Sa Huynh-Kultur und ihre Bräuche und Alltagsgegenstände.

  • Quan Thang

    6. Quan Thang

    Das Quan Thang Haus steht bereits seit über drei Jahrhunderten. Die Architektur ist von japanischem und chinesischem Stil beeinflusst, wie auch an anderen Orten in Hoi An.

  • Strand von Cua Dai

    7. Strand von Cua Dai

    Genießen Sie den Sandstrand von Hoi An unter malerischen Palmen. Entspannen Sie sich mit einem Getränk beim sanften Meeresrauschen und bewundern Sie die Stadt aus der Ferne.

  • 8. Tan Ky Haus

    Das alte Wohnhaus Tan Ky eignet sich hervorragend, um mehr über die illustre Geschichte Hoi Ans zu erfahren. Das Personal wird Sie mit Tee begrüßen und die Führungen sind einmalig.

  • Japanische Brücke

    9. Japanische Brücke

    Die Japanische Brücke ist einer der absoluten Höhepunkte bei Ihrem Besuch in Hoi An. Trotz Umbaumaßnahmen durch die Franzosen hat die Brücke immer noch ihre ursprüngliche Form. Nachdem Sie die Brücke überquert haben, können Sie den Tempel auf der Nordseite besichtigen.

Häufig gestellte Fragen zu Hoi An

Was muss man in Hoi An unbedingt gesehen haben?

Was kann man in Hoi An unternehmen trotz Corona?

Planen Sie Ihren Besuch

  • Essen in Hoi An

    Hoi Ans Küche ist voller exotischer Geschmäcker. Probieren Sie unbedingt eines der verschiedenen Reisgerichte mit Huhn oder ein authentisches Gericht mit Gemüse aus dem bekannten Tra Que Gemüsedorf.

  • Transport in Hoi An

    Die engen Straßen Hoi Ans können Sie am besten zu Fuß entdecken. Achten Sie dabei aber auf die allseits präsenten Motorräder! Sie können auch selbst ein Motorrad mieten, das Fahren damit ist allerdings zu manchen Tageszeiten nicht im Stadtzentrum erlaubt. Sie können auch ein Taxi nehmen oder mit dem Boot fahren.

Gut zu wissen

  • Sprache
    Vietnamesisch
  • Währung
    Vietnamesischer Dong (VND)
  • Zeitzone
    UTC (+07:00)
  • Landesvorwahl
    +84
  • Beste Reisezeit
    Planen Sie Ihre Reise für die Zeit zwischen Februar und Juli, wenn das Wetter warm und sonnig ist. An sich ist das Wetter in Hoi An das ganze Jahr über angenehm, es kann allerdings heftig regnen. Am besten reisen Sie deshalb vor der Regenzeit.

Sightseeing in Hoi An

Möchten Sie alle Aktivitäten in Hoi An entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Hoi An: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.4 / 5

basierend auf 3.022 Bewertungen

Eine wunderschöne Tour beginnend den Mamorbergen. Von unten noch ganz unscheinbar waren wir begeistert von den Großen Statuen und Pagoden auf dem Berg. Danach geht es noch in eine Höhle im Berg selbst. Diese repräsentiert Himmel und Hölle mit schaurig schönen Figuren. Anschließend ging es noch zur Lady Buddha, eine riesige Statue und einer schönen Pagodenanlage mit Sicht auf Da Nang.

Unser Tour Guide Tin war sehr freundlich und sprach ein gutes verständliches Englisch. Er bereicherte unseren Besuch der Anlage mit viel Wissen. Wir hatten das Glück allein mit Tin unterwegs zu sein.

Sehr interessante Tour, ich war alleine mit Thi (Tourguide) und einem sehr erfahrenen Fahrer! Es war ein toller Tag, habe sehr viel erfahren über Land und Leute! Sollte man gesehen haben!

Super Ausflug, das Schnorcheln hätte man sich an der Stelle sparen könne aber war dennoch toll ins Wasser zu springen und zu schwimmen :)

Pünktliche Abholung. Gutes Englisch. Tolle Orte. Fotostops waren auch möglich. Sehr angenehm alles.