Amsterdam
Stadtführungen & Rundgänge

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Die 5 Top-Attraktionen bei einem Rundgang durch Amsterdam

In Amsterdam gibt es viele tolle Sehenswürdigkeiten. Vor allem aber erwarten Sie eine ganz besondere Stadtlandschaft, ausgefallene Shopping-Erlebnisse und zahlreiche außergewöhnliche Attraktionen. Wir haben die fünf besten für Sie zusammengestellt.

  • Dam

    1. Dam

    Der Dam ist nicht nur der wichtigste Platz Amsterdams, sondern des ganzen Landes! Hier können Sie den Königlichen Palast, das Nationalmonument und die aus dem 15. Jahrhundert stammende Nieuwe Kerk, die Neue Kirche bestaunen.

  • Rotlichtviertel

    2. Rotlichtviertel

    Sie sind zum ersten Mal in Amsterdam? Dann wird es Sie überraschen, dass es im Rotlichtviertel recht zivilisiert zugeht. Besichtigen Sie das Viertel am Tag, damit Sie auch die historischen Gebäude und die einzigartigen Geschäfte erkunden können.

  • Anne-Frank-Haus

    3. Anne-Frank-Haus

    Von außen gibt es – bis auf die lange Schlange vor dem Museum – nicht viel zu sehen. Wer mehr über die berühmte Tagebuchschreiberin und ihre Fluchtversuche vor den Nazis erfahren möchte bucht am besten eine Tour ohne Anstehen!

  • Museumplein

    4. Museumplein

    Am Museumsplatz in Amsterdam stehen drei der besten Kunstmuseen Europas: das Rijksmuseum, das Stedelijk Museum und das Van Gogh Museum. Sie sind alle wirklich sehenswert, selbst wenn Sie sie nicht von innen besichtigen.

  • Vondelpark

    5. Vondelpark

    Gleich um die Ecke vom Museumplein befindet sich einer der beliebtesten Parks Amsterdams. Bei schönem Wetter können Sie Ihren Füßen hier nach der Stadtbesichtigung eine Pause gönnen.

Planen Sie Ihren Besuch

  • Wie anstrengend sind die Stadtrundgänge?

    Amsterdam ist kompakt und flach. Aufgrund der labyrinthartigen Struktur der Kanäle und Gassen dauert allerdings selbst die kürzeste Tour mindestens zwei Stunden (aber normalerweise auch nicht mehr als drei). Ohne einen Stadtführer brauchen Sie wahrscheinlich um einiges länger, da es schwieriger ist, sich allein in den Straßen zurechtzufinden. In der Hauptstadt der Niederlande verläuft man sich schnell mal.

  • Wie funktionieren die kostenlosen Touren?

    Falls Sie auf Ihr Budget achten müssen, entscheiden Sie sich vielleicht für einen kostenlosen Stadtrundgang. Bedenken Sie aber, dass Ihr Stadtführer mit den Touren seinen Lebensunterhalt bestreitet. Also bringen Sie etwas Bargeld mit und zahlen Sie am Ende der Führung soviel, wie Sie für angemessen halten. Alternativ können Sie sich nach der Tour mit schlechtem Gewissen davonschleichen.

Sightseeing in Amsterdam

Möchten Sie alle Aktivitäten in Amsterdam entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Amsterdam: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.5 / 5

basierend auf 13.383 Bewertungen

Wir waren eine kleine Gruppe von ca. 8 Leuten und Theresa, unser Guide, hat uns herzlich mit Ellbogen-Check begrüßt. Anschließend haben wir uns auf den Weg ins Rotlichtviertel begeben und durften an jedem Stop den witzigen und zugleich sehr informativen Erzählungen von Theresa zuhören. Ich habe gemerkt, dass Theresa die Tour mit sehr viel Begeisterung geleitet hat und ich hatte direkt das Gefühl, dass Sie mit viel Herzblut dabei ist. Sie lebt seit einigen Jahren in Amsterdam und kann auf ein sehr breites Wissen zurückgreifen. Danke, Theresa!

Die Tour war sehr spannend und informativ. Man könnte sich sehr gut in das Amsterdam des 2.Weltkrieges versetzten. Unser Guide hat sehr gutes Deutsch gesprochen und man mochte sich gerne von ihm rum führen lassen. Empfehlen wir auf jeden Fall weiter.

Intetessante Führung, kompetenter Guide(Theresa) mit viel Hintergrundwissen, Humor und Engagement. Es hat uns viel Spaß gemacht.

Sehr sympathischer Guide, Top Führung. Hat Spaß gemacht und würde ich jederzeit wieder buchen.

Mit dem Guide Stefan sehr gut. Kann man nur empfehlen. Man erfährt sehr viel von Amsterdam.