Datum wählen
Cusco

Stadtrundfahrten und Bus-Touren

Unsere beliebtesten Cusco Stadtrundfahrten und Bus-Touren

Ab Cusco: Ganztägige Gruppentour durch Machu Picchu

1. Ab Cusco: Ganztägige Gruppentour durch Machu Picchu

Reisen Sie von Cusco aus, um mehr über die majestätische Inkastadt Machu Picchu und die dort lebende antike Zivilisation zu erfahren. Entdecken Sie die Geheimnisse, die darin verborgen sind. Gehen Sie zurück in die Vergangenheit, während Sie die Straßen dieser Ruinen in den peruanischen Anden erkunden. Beginnen Sie mit einer Abholung am frühen Morgen von Ihrem Hotel in Cusco für den Transfer zum Bahnhof. Steigen Sie ein und genießen Sie den Komfort des Zuges während der Fahrt nach Machu Picchu. Wählen Sie zwischen einem Standardzug oder einem Vistadome-Zug mit Panoramablick. Genießen Sie die dynamischen Landschaften der peruanischen Anden. Ankunft in Aguas Calientes und Bus zum Eingang der Zitadelle von Machu Picchu. Erfahren Sie mehr über die Geschichte dieses wunderbaren Ortes. Nehmen Sie den Bus zurück nach Aguas Calientes und erhalten Sie Empfehlungen für das Mittagessen. Steigen Sie in den Zug zurück zum Bahnhof Ollantaytambo oder Poroy, wo ein Transport auf Sie wartet, der Sie zu Ihrem Hotel in Cusco bringt.

Ab Cusco: Tagestour zum Regenbogen-Berg Vinicunca

2. Ab Cusco: Tagestour zum Regenbogen-Berg Vinicunca

Erlebe den Regenbogenberg in seiner ganzen Pracht, mach ein paar Fotos und erkunde die Gegend bei einer Tagestour ab Cusco mit Guide. Beginne dein Abenteuer am frühen Morgen mit der Abholung vom Hotel. Steig den Berg hinauf, durchquere kleine Dörfer, tauche ein in die lokale Kultur und iss nach deiner Wanderung zu Mittag. Lass dich früh morgens in Cusco abholen und beginne deine Tagestour zwischen 4:15 und 4:45 Uhr. Entspanne während der 3-stündigen Fahrt in einem komfortablen Van bis du die Stadt Cusipata erreichst, wo du in einem lokalen Familienhaus frühstückst. Nach dem Frühstück fährst du zum Startpunkt deiner Wanderung. Im Flachland geht's etwa 3 km bergauf, bis du den majestätischen "Berg der Farben" erreichst. Die Wanderung dauert etwa 1,5 h, je nach Fitness der Teilnehmer. Genieße während deiner Wanderung den Panoramablick auf die Täler, wilde Lamas, Alpakas und Vicuñas sowie auf die Anden und die nahegelegenen Gletscher.  Von hier aus kannst du bei gutem Wetter die ersten Blicke auf den Regenbogenberg erhaschen. Oben angekommen genießt du eine wohlverdiente Pause. Ruh dich etwas aus und erlebe den herrlichen Blick über die Landschaft. Nachdem du ein paar fantastische Erinnerungsfotos geschossen hast, beginnst du deinen Abstieg zurück. Unten angekommen erwartet dich ein köstliches Mittagessen. Mit einem Privatshuttle reist du zurück nach Cusco, wo du gegen 17:00 Uhr ankommst.

Zwischen Cusco und Puno: Sightseeing-Tagestour mit dem Bus

3. Zwischen Cusco und Puno: Sightseeing-Tagestour mit dem Bus

Beginne deine Reise um 07:00 Uhr und freu dich auf eine abwechslungsreiche Tagestour. Genieße eine Führung durch die Kirche San Pedro de Andahuaylillas, dank ihrer beeindruckenden Dekoration eine der schönsten religiösen Bauten in den Anden. Mach weiter mit einer geführten Tour durch den archäologischen Komplex von Raqchi, Heimat landwirtschaftlicher Terrassen, einer künstlichen Lagune, Inka-Häusern und dem Tempel des Wiracocha-Gottes, einem Pilgerziel während der Inka-Zeit. Genieße ein Mittagessen vom Buffet in Sicuani und koste leckere peruanische Speisen, bevor du dich auf den Weg machst zum Bergpass Abra La Raya, eine landschaftliche und politische Grenze. Sieh den beeindruckenden Berg Chimboya mit einer Höhe von 5.300 Metern. Besuche das Museo Lítico de Pucara und entdecke eine alte Zivilisation, die vor 2.000 Jahren in den Hochebenen entstand. Sieh die vielen menschenähnlichen Steinskulpturen und Schnitzereien, die von der Pucara-Kultur verehrt wurden. Die beschriebene Reiseroute ist die Route von Cusco nach Puno. Wenn du die Tour in die entgegengesetzte Richtung machen willst, wird deine Reiseroute umgekehrt sein.

Cusco: Vinicunca & Rotes Tal - Ganztägige Wandertour

4. Cusco: Vinicunca & Rotes Tal - Ganztägige Wandertour

Lassen Sie sich am Morgen zwischen 4:00 und 4:30 Uhr an Ihrer Unterkunft in Cusco abholen, machen Sie sich auf den Weg in Richtung Quiquijana und genießen Sie unterwegs ein köstliches Frühstücksbuffet in einem lokalen Restaurant. Fahren Sie weiter bis zum Kontrollpunkt in Llaqta und erreichen Sie schließlich Phulawasipata, wo Ihr Trekking-Abenteuer auf Sie wartet. Bevor Sie mit der Wanderung beginnen, erhalten Sie von Ihrem Guide einige Empfehlungen. Dann begeben Sie sich auf Ihr Wander-Abenteuer zum Regenbogenberg Vinicunca. Laufen Sie ungefähr 1,5 Stunden, bis Sie den Regenbogenberg auf 5.036 Metern Höhe erreichen. Genießen Sie den Panoramablick vom Gipfel des Berges mit Blick auf den Ausangate-Berg, den fünfthöchsten Berg Perus. Nutzen Sie dann etwa 20 Minuten Freizeit und schießen Sie einzigartige Fotos von der faszinierenden Landschaft, bevor es weitergeht mit einer 30-minütigen Wanderung zum Roten Tal. Bewundern Sie noch einmal die Aussicht auf das Rote Tal auf 5.038 Metern über dem Meeresspiegel. Nach 15 Minuten kehren Sie zurück zum Parkplatz, wo Sie von Ihrem Fahrer bereits erwartet werden. Auf dem Rückweg machen Sie eine Pause in Quiquijana, wo Sie ein köstliches Mittagsbuffet genießen können. Mit tollen Erinnerungen im Gepäck geht es dann zurück nach Cusco, wo Sie auf der Plaza Regocijo abgesetzt werden, 2 Blocks entfernt von der Plaza de Armas.

Ab Cusco: Valle Sagrado, Pisac, Maras & Moray Tagestour

5. Ab Cusco: Valle Sagrado, Pisac, Maras & Moray Tagestour

Freuen Sie sich auf eine Tagestour durch das Valle Sagrado, erleben Sie die Sehenswürdigkeiten von Cusco und probieren Sie traditionelles Inka-Bier. Lassen Sie sich bequem abholen an Ihrem Hotel im Stadtzentrum von Cusco und machen Sie sich auf den Weg zu Ihrer ersten Station, dem Mirador Taray. Genießen Sie die spektakuläre Aussicht auf die Anden und das Valle Sagrado, um sich auf Ihren Tag voller Entdeckungen vorzubereiten.  Weiter geht's nach Pisac, wo sich ein bekannter Markt befindet. Schauen Sie Einwohnern dabei zu, wie sie Alpakawolle mit natürlichen Pflanzenfarben aus der Region färben. Besuchen Sie eine archäologische Ausgrabungsstätte und sehen Sie terrassenförmige Felder, Friedhöfe der Inkas und königliche Gebäude. Anschließend fahren Sie nach Moray, um mehr über die Geschichte der Inkas zu erfahren und ihre mysteriösen kreisförmigen Terrassen zu bestaunen. Erkunden Sie das nahe gelegene Dorf Maras und erfahren Sie Wissenswertes über seine Geschichte als Zentrum für die Salzproduktion in den Maras-Salzminen. Bestaunen Sie die Salzterrassen, die sich wie ein Flickenteppich aus über 3.000 Salzwasserbecken über das Valle Sagrado ausbreiten. Von dort aus fahren Sie nach Urubamba, wo Sie ein leckeres Buffet-Mittagessen in einem Restaurant erwartet. Ihr Abenteuer im Tal geht weiter mit einer Fahrt entlang des Urubamba-Flusses in Richtung der Stadt Ollantaytambo, um die Ruinen zu besichtigen. Bewundern Sie die beeindruckende Inka-Architektur, die während der Blütezeit des Inka-Reiches erbaut wurde. Zusätzlich zu den Ruinen sehen Sie eine erstaunliche Felsformation, die den Inka-Gott von Wiracocha darstellt. Nach Ihrer Zeit in den Ruinen kehren Sie mit tollen Erinnerungen im Gepäck nach Cusco zurück oder bleiben in Ollantaytambo - einem perfekten Ausgangspunkt für einen Besuch in Machu Picchu.

Treck am Salcantay: 5-tägige Wanderung zum Machu Picchu

6. Treck am Salcantay: 5-tägige Wanderung zum Machu Picchu

Folge den Spuren der antiken Inka und wandere über die selben Pfade, auf denen diese schon vor Jahrhunderten die Berge überquerten. Kehre zurück zur Natur und erlebe die atemberaubende Aussicht auf die schneebedeckten Gipfel der Anden. Tag 1: Cusco - Mollepata - Markhuq’asa - Soraypampa - Humantay-See (Mittagessen, Abendessen) Starte in Cusco und begib dich nach Markhuq’asa, um deinen Treck nach Soraypampa (3.850 Meter über dem Meeresspiegel) zu beginnen. Stärke dich im Basislager mit einem Mittagessen und unternimm eine Rundwanderung zum Humantay-See.Kehre zum Camp zurück, um die Nacht dort zu verbringen. Tag 2: Soraypampa - Salkantay-PassCollpapampa(Frühstück, Mittagessen und Abendessen) Wandere bis zum höchsten Punkt des Pfades über den Salkantay-Pass und erlebe einen spektakulären Blick auf die schneebedeckten Berge, bevor es nach einer 2-stündigen Wanderung Richtung Tal im Lager ein stärkendes Mittagessen gibt. Wage dich hinein in die hochgelegenen Areale des Amazonas-Regenwalds bei einer Wanderung durch den „Wolkenwald“. Halte Ausschau nach einheimischen Wildtieren auf Ihrem Weg zum Dorf Collpapampa, wo du die Nacht verbringst. Tag 3: Collpapampa - La Playa - Santa Teresa (Frühstück, Mittag, Abendessen) Unternimm eine entspannte Wanderung nach La Playa durch das Tal Santa Teresa. Bewundere unterwegs die rauschenden Wasserfälle und die wilden Orchideen. Entdecke Kaffee-, Bananen- und Avocado-Plantagen und nutze die Möglichkeit, den lokalen Kaffee auf einer Bio-Kaffeefarm zu verkosten. Nach einem typischen Mittagessen in La Playa fährst du 40 Minuten nach Santa Teresa, wo du zum Beispiel heiße Thermalquellen und eine bunte Vogelvielfalt erleben kannst. Hier verbringst du auch die Nacht.  Tag 4: Santa Teresa - Hidroelectrica - Aguas Calientes (Frühstück, Mittag, Abendessen) Entscheide dich in Santa Teresa, ob du die Seilbahn, das Baumkronendach oder die heißen Quellen erleben möchtest. Weiter geht es nach Hidroelectrica, vorbei an Wasserfällen, die von den Gletschern herabfallen, und an Kakao- und Kaffeefeldern. Nach einem stärkenden Mittagessen wanderst du 2 Stunden zum Machu Picchu Pueblo, auch bekannt als Aguas Calientes. Dort angekommen geht es ins Hotel, um vor dem Abendessen zu duschen und zu entspannen. Nach dem Abendessen ruh dich aus, bevor du am frühen Morgen nach Machu Picchu aufbrichst. Tag 5: Machu Picchu(Frühstück) Erkunde den Machu Picchu schon am frühen Morgen, bevor die Touristenmassen eintrudeln. Du kannst entweder zu Fuß zu den Ruinen wandern oder du nimmst gegen einen Aufpreis den Bus.Genieße nach der Ankunft eine 2-stündige Führung und erfahre mehr über die Tempel, die Paläste, die Häuser der Priester und vieles mehr. Nutze etwas freie Zeit, um die Gegend auf eigene Faust zu erkunden und, sofern du dies im Vorfeld gebucht hast, bis zum Huayna Picchu oder zum Machu Picchu aufzusteigen. Alternativ kannst du zum Sonnentor wandern, das sich am Haupteingang des Inka-Pfads befindet.Nimm gegen 18:30 Uhr den Zug nach Ollantaytambo und von dort den Bus zurück nach Cusco, dort wirst du zum Hotel gebracht.

Ab Cusco: Valle Sagrado & Moray-Salzbergwerk

7. Ab Cusco: Valle Sagrado & Moray-Salzbergwerk

Triff deinen freundlichen Guide und deine Gruppe auf der Plaza de Armas im historischen Zentrum von Cusco und mach dich auf den Weg nach Chinchero, einer kleinen, rustikalen Stadt mit einer langen Tradition des Textilwebens. Bestaune verschiedene Textilien, die mit traditionellen Inka-Techniken gewebt wurden,  und besuche anschließend Moray mit seinen beeindruckenden landwirtschaftlichen Terrassen, die von den Inkas an den Berghängen angelegt wurden, um eine Fülle von Feldfrüchten auf nicht idealem Berggelände anzubauen. Direkt neben diesem Gebiet, in Moras, gibt es über 5.000 Salzteiche, die von den Inkas zur Salzgewinnung genutzt wurden - so konnten Speisen für einen längeren Zeitraum konserviert werden. Nachdem du die landwirtschaftlichen Techniken der Inkas kennengelernt hast, machst du dich auf den Weg nach Urubamba, der Hauptstadt des Heiligen Tals, um etwas zu essen. Gut gestärkt besuchst du nach dem Mittagessen 2 schöne historische Städte: Ollantaytambo und Pisaq. Erklimme in Ollantaytambo über 200 Stufen bis zur Spitze der alten terrassierten Festung mit Blick auf die Stadt, die während der Inkazeit als wichtiger Verteidigungs-Standort diente. Schlender in Pisaq über den Markt, auf dem alle Arten von Souvenirs und Kunsthandwerk verkauft werden, und kehre anschließend nach Cusco zurück.

Ab Cusco: Moray, Maras-Salzminen & Chinchero-Weber

8. Ab Cusco: Moray, Maras-Salzminen & Chinchero-Weber

Unternehmen Sie eine unvergleichliche Halbtagestour durch das historische Urubamba-Tal ab Cusco. Genießen Sie den atemberaubenden Blick auf die schneebedeckten Gipfel der Peruanischen Anden. Vorbei an verschlafenen Dörfchen geht es durch prächtige, gelbe Weizenfelder nach Moray. Bestaunen Sie hier die mysteriösen Terrassen der alten Inka und erfahren Sie, was die kreisförmig angeordneten Formationen so raffiniert macht. Weiter geht's ins nahegelegene Maras, das eine belebte Vergangenheit als bedeutender Salzproduzent hinter sich hat. Lassen Sie die spektakuläre Landschaft auf sich wirken. Staunen Sie über die Salzterrassen, die sich wie ein Flickenteppich aus über 3.000 Salzwasserbecken über das Valle Sagrado ausbreiten. Nutzen Sie den Rest des Tages, um die großartige Stadt Cusco noch etwas besser kennenzulernen.

Ab Cusco: Maras und Moray - 5-stündige Tour

9. Ab Cusco: Maras und Moray - 5-stündige Tour

Unternimm eine Fahrt über die Anden-Hochebene bei Chinchero. Beginne deine 6-stündige Tour mit einer herrlichen Aussicht auf den Berg Chicón. Mache Halt zu einer Führung durch die kreisförmigen Inka-Terrassen von Moray. Der Zweck, zu dem diese Terrassen angelegt wurden, ist unklar. Ihre Tiefe, Anlage und Ausrichtung sorgen für einen Temperaturunterschied von bis zu 15 Grad Celsius von oben nach unten. Man vermutet, dass dieser Temperaturunterschied dazu diente, die Effekte unterschiedlicher Klimabedingungen auf den Pflanzenwuchs zu studieren. Besichtige als nächstes die Salzminen von Maras. Sie bestehen aus rund 3000 kleinen Salzpfannen mit einer Größe von jeweils etwa 5 Quadratmetern. Seit den Zeiten der Inka dienten sie dem wirtschaftlichen Austausch.

Ab Cusco: Tagestour nach Machu Picchu mit Mittagessen-Option

10. Ab Cusco: Tagestour nach Machu Picchu mit Mittagessen-Option

Entdecke die Magie der Anden und Machu Picchus bei einem ganztägigen Ausflug ab Cusco. Bewundere die Aussicht auf die Berge bei einer Zugfahrt nach Aguas Calientes. Steig in einen komfortablen Bus nach Machu Picchu und beginne deine geführte Tour. Mach dein Erlebnis zu etwas ganz besonderem mit der Option, ein authentisches peruanisches Mittagessen hinzuzufügen. Lass dich bequem abholen an deinem Hotel in Cusco und fahr zum Bahnhof Ollantaytambo, um in den Zug nach Aguas Calientes einzusteigen, die nächstgelegene Stadt zu Machu Picchu. Entspanne während der malerischen Zugfahrt durch die dramatischen Landschaften der Anden. Der Zug verfügt über ausreichend Sitzplätze mit großen Fenstern, die einen herrlichen Blick auf den umliegenden Dschungel und die Berge bieten.  Steig dann in einen Bus, der dich in nur 25 Minuten nach Machu Pichchu bringt. Es wird angenommen, dass die Stadt Machu Pichu in den 1450er Jahren vom Inkakaiser Pachacuti als Ferienresidenz erbaut wurde. Innerhalb eines Jahrhunderts nach der spanischen Eroberung wurde die Stadt aufgegeben. Die Spanier haben diesen Ort nie gefunden, so dass Machu Picchu von den Zerstörungen verschont blieb, die sie an anderen Inka-Standorten anrichteten. Stattdessen wurde die einzigartige Stätte langsam vom Dschungel verschlungen und geschützt. Folge deinem Guide auf eine spannende Führung und erfahre mehr über die Ursprünge dieser beeindruckenden Zitadelle. Entdecken ihre bekanntesten Wahrzeichen wie den monumentalen Hauptplatz, die königlichen Viertel, den Tempel der drei Fenster, die Rundtürme, die heilige Sonnenuhr und die Grabstätten. Nach der Tour kehrst du zurück nach Aguas Calientes, wo du dir etwas Zeit nehmen kannst, um die Stadt zu erkunden oder ein optionales Mittagessen zu genießen.  Nach einiger Zeit in der Stadt begibst du dich zum Bahnhof Aguas Calientes und nimmst den Zug zurück zum Bahnhof Ollantaytambo. Mit tollen Erinnerungen im Gepäck wirst du dann nach einem ereignisreichen Tag an deinem Hotel abgesetzt.

Häufig gestellte Fragen zu Stadtrundfahrten und Bus-Touren in Cusco

Was ist neben Stadtrundfahrten und Bus-Touren in Cusco sonst noch einen Besuch wert?

Mehr Erlebnisse in Cusco, die du nicht verpassen solltest:

Stadtrundfahrten und Bus-Touren in Cusco – wo werden zusätzliche COVID-19-Vorsichtsmaßnahmen getroffen?

Sightseeing in Cusco

Möchten Sie alle Aktivitäten in Cusco entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Cusco: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.5 / 5

basierend auf 1.487 Bewertungen

Machu Picchu ist von Anfang bis Ende ein großartiges Erlebnis und ein magischer Ort. Es ist ein sehr geschäftiges Reiseziel, und als wir in Cuzco ankamen, sagten sie uns, dass es zwei Wochen lang keine freien Stellen geben würde! Betreten Sie schnell die Get your Guide-Plattform und ich habe sofort eine super komplette Tour gefunden. Abholung im Hotel sehr pünktlich sowie die gesamte Fahrt. Unser Führer Americo behandelte uns sehr gut und gab uns alle Informationen, die wir brauchten, und erzählte uns auch einheimische Geschichten, da er in einer Andenstadt geboren wurde und seine Muttersprache Quechua ist. Für mich war das ein Luxus. Wir waren mit allem sehr zufrieden und können es zu 100% weiterempfehlen

The Trip at first may seem very expensive, but it is really good organized from the start to the finish. The only thing to remember is to always listen to your guide, who meets with you at the train station in Aguas Caliente. A driver collects you near the Plaza de Armas and takes you by bus to Ollayantambo. From there you take the train through the sacred valley, which offers you a beautiful landscape. After that the guide takes you up the mountain with the bus where the tour starts. The view up on the old city is truely breathtaking and worth every step. After the tour you can hike down (1,5h) or ride with the Bus back to Aguas Caliente. Back to Cusco it is the other way round. Overall an awesome Trip.

Liebte es. Guide ist durchgehend informativ. Das Salzbergwerk und die Möglichkeit, Salz zu kaufen, war für mich das Highlight, aber auch alles andere war wirklich gut. Die Tour ist schnell, nicht viel Zeit, um alles in sich aufzunehmen, kann daran liegen, dass die Tour sowohl auf Spanisch als auch auf Englisch stattfand

In Machu Picchu hatten wir einen außergewöhnlichen Führer namens Joel. Der Ort ist unglaublich, aber es ist eine sehr lange Reise, um von Cusco dorthin zu gelangen, und für diejenigen von uns, die es nicht wissen, waren wir überrascht.

Die Tour entsprach den Angaben in den Informationen. Sehr freundlicher Führer