Erlebnisse in
Marrakesch

Von lebendigen Souks bis zu traditionellen Hammam-Spas: Diese Hauptstadt ist ein Fest für die Sinne.

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Unsere Empfehlungen für Marrakesch

Ab Marrakesch: Ouzoud-Wasserfälle – Wanderung und Bootsfahrt

1. Ab Marrakesch: Ouzoud-Wasserfälle – Wanderung und Bootsfahrt

Unternimm eine Tagestour zu den Ouzoud-Wasserfällen ab Marrakesch. Erfahre mehr über die Kultur der Berber, während du das Land erkundest. Steig hinab auf verschlungenen Pfaden und bewunder den atemberaubenden Blick auf die Wasserfälle bei einer Bootsfahrt. Lass dich am Morgen bequem abholen von deinem Hotel oder Riad und brich auf zu einem der spektakulärsten Wasserfälle Nordafrikas, 150 km nördlich von Marrakesch. Sobald du das Dorf Ouzoud erreichst, kannst du die herrliche Aussicht auf die Kaskaden bewundern, die 110 m in die Tiefe ins darunter liegende Wasserbecken stürzen. Folge deinem ortskundigen Guide durch Olivenhaine zu einer Arganöl-Kooperative und lerne die Kultur der Berber kennen.  Weiter geht's über ein Netz von Pfaden zu einem Aussichtspunkt, an dem du frischen Orangensaft kaufen kannst. Steig in ein traditionelles Boot und unternimm eine kurze Fahrt auf dem Becken am Fuße der Wasserfälle. Freu dich anschließend auf ein Berber-Mittagessen in einem örtlichen Restaurant mit Blick auf die Wasserfälle. Genieß 20 min Freizeit, um Fotos zu machen, die Aussicht zu bewundern oder die Souvenirstände zu besuchen. Steig am Nachmittag eine Reihe von Treppen hinauf und mach dich zurück auf den Weg nach Marrakesch.

Ab Marrakesch: Quad-Tour in die Wüste und zur Oase Palmeraie

2. Ab Marrakesch: Quad-Tour in die Wüste und zur Oase Palmeraie

Verlasse den Trubel von Marrakesch im Komfort eines klimatisierten Autos und fahre in die nahe gelegene endlose Wüste. Von hier aus unternimmst du eine aufregende Tour mit dem Quad durch die Jbilets-Wüste, die für ihre attraktive Beleuchtung bekannt ist. Entdecke die faszinierende Geschichte und Kultur dieser einzigartigen Gegend mit deinem örtlichen Reiseleiter. Nur 30 Minuten vom Zentrum Marrakeschs entfernt, erlebst du das echte Marokko und lernst die Einheimischen kennen. Entdecke das Wüstengebiet Jbilets und genieße die Aussicht auf das Atlasgebirge. Besuche ein kleines Dorf, um dir die Beine zu vertreten, einen heißen Tee zu trinken und die Gastfreundschaft der Berber zu genießen. An diesem Punkt zeigen dir die Guides gerne einige der besten Tracks und Spots in der Gegend. Auf Wunsch kann diese Exkursion auch auf dich und deine Gruppe zugeschnitten werden, um sie zu erkunden und zu erleben. Entscheide dich für Erklärungen zum Programm, eine Einweisung in die Ausrüstung und ein Training zum Fahren der Quads, um maximale Sicherheit während der Fahrten zu gewährleisten.

Marrakesch: Ouzoud-Fälle Tagestour & optionale Bootsfahrt

3. Marrakesch: Ouzoud-Fälle Tagestour & optionale Bootsfahrt

Entfliehe dem Trubel von Marrakesch und erlebe eine Tagestour zu den dramatischen Ouzoud-Fällen in der Nähe des Dorfes Tanaghmeilt in der Provinz Azilal im Hohen Atlas. Lass dich bequem an deinem Hotel abholen und in einem klimatisierten Minivan zu den Ouzoud-Fällen chauffieren. Bestaune unterwegs die traditionellen Städte und typischen Berberdörfer des Hohen Atlas und durchquere den Schatten alter Olivenbäume, während du dich den Wasserfällen näherst. Erreiche Ouzoud nach einer ungefähr 3-stündigen Fahrt und genieße etwa 4 Stunden an den Wasserfällen, um die unberührte Natur auf dich wirken zu lassen. Halte Ausschau nach Affen in ihrem natürlichen Lebensraum und nimm ein erfrischendes Bad im kristallklaren Wasser der Fälle. Erweitere deine Tour mit einer optionalen Bootsfahrt von hier aus. Nach einem entspannten Nachmittag geht es zurück nach Marrakesch, wo du gegen 18:00 Uhr ankommst.

Ab Marrakesch: Tagesausflug nach Essaouira

4. Ab Marrakesch: Tagesausflug nach Essaouira

Du verlässt Marrakesch um 08:00 Uhr, bereit für eine 3-stündige Fahrt zum wunderschönen Essaouira an der Atlantikküste. Sobald du in der Hafenstadt ankommst, die früher als Mogador bekannt war, hast du Zeit, die bezaubernden Sehenswürdigkeiten von Essaouira zu genießen, einschließlich seiner ockerfarbenen Wände, des schönen Moulay El Hassan Platzes und der Souks sowie der kleinen Straßen von die alte Medina der Stadt. Genieße ein Mittagessen mit frischem Fisch in einem lokalen Restaurant. Besuche während deiner Reise eine Vereinigung von Berberfrauen, die Arganöl herstellen, schau dir die lokalen Märkte an und bewundere die Juwelen im Juwelierviertel.  Am späten Nachmittag kehrst du zurück nach Marrakesch und kommst gegen 19:00 Uhr in der "Roten Stadt" an.

Marrakech: Eintrittskarte für den Wasserpark Oasiria

5. Marrakech: Eintrittskarte für den Wasserpark Oasiria

Überspringe die Warteschlange und gehe direkt in den Oasiria Water Park. Dieser aufregende Park bietet mehrere Wasserrutschen für alle Altersgruppen, einen Lazy River und das größte Wellenbad Afrikas. Die Wellen erreichen hier eine Höhe von 150 Metern, die den Atem stocken lässt. Für die Kinder gibt es die Piratenlagune und zahlreiche kleinere Rutschen - alles unter den wachsamen Augen eines Teams von Rettungsschwimmern. Mit deinem Ticket hast du Zugang zu 8 Innen- und Außenpools, einem 600 Meter langen Tubing River und insgesamt 10 Hektar entspannender Gärten, Bäume und Olivenhaine. Wenn du Lust auf einen Snack hast, kannst du in eines der Restaurants oder Cafés vor Ort gehen.

Marrakesch: Klassische Ballonfahrt

6. Marrakesch: Klassische Ballonfahrt

Nur eine Stunde vom legendären Jemaa El Fna Platz entfernt, fliegt dein Heißluftballon über die wunderschöne Landschaft und zeigt dir den erstaunlichen Kontrast zwischen den städtischen und ländlichen Gebieten Marokkos. Nachdem du am frühen Morgen von deinem Hotel in Marrakesch abgeholt wurdest, fährst du 45 Minuten aus der Stadt hinaus zum Ballonstartplatz. Hier erhältst du eine ausführliche Sicherheitseinweisung vor dem Start und kannst beobachten, wie das Startteam den Ballon für den Abflug vorbereitet. Einmal in der Luft, legst du je nach Windgeschwindigkeit eine Strecke zwischen 9 und 15 Meilen (15-25 km) zurück und überfliegst dabei ein Dorf und die malerische Umgebung. Der Flug dauert eine Stunde, und nach einem langsamen Sinkflug zurück zur Landung kannst du auf einem Kamel durch die Palmeraie reiten.   Anschließend geht es ins Dorf, wo du in einem lokalen Berberhaushalt Minztee und selbstgebackenes Brot bekommst. Nach Tee und Brot wirst du zurück nach Marrakesch gebracht und an deinem Hotel abgesetzt. Entdecke auf dieser spannenden Reise eine neue Seite Marokkos und erlebe, wie eine Reise nur wenige Kilometer außerhalb von Marrakesch dich mehr als 2.000 Jahre in die Vergangenheit zurückversetzen kann!

Marrakech: Wüsten-Quadbike-Tour mit Abendessen

7. Marrakech: Wüsten-Quadbike-Tour mit Abendessen

Erleben Sie die Agafay-Wüste hautnah bei einer geführten Quad-Tour, einem traditionellen Essen in einem Berberzelt und frischem Minztee am warmen Feuer. Verlassen Sie die Stadt mit Ihren Quad-Biker und bewundern Sie die Aussicht auf den Jamaa-Lafna-Platz und die Neustadt (Gueliz). Holen Sie an der Quad-Station Ihre Helme und Brille ab, um beim Abenteuer sicher zu bleiben. Lernen Sie von erfahrenen Quad-Bikern, wie Sie Ihr Quad fahren, und erhalten Sie eine ausführliche Einweisung in Ihre Reiseroute für den Abend. Bevor Sie Ihr Abenteuer beginnen, verbringen Sie einige Zeit damit, Ihr Quad auf einem großen Feld zu beherrschen. Fragen Sie Ihre freundlichen Instruktoren bei Fragen zur Fahrtechnik oder Ihrer bevorstehenden Fahrt. Sobald Sie sich auf Ihrem neuen Fahrrad wohl fühlen, folgen Sie Ihren Guides auf einer Reise durch die atemberaubenden marokkanischen Dünen. Machen Sie auf halbem Weg eine wohlverdiente Pause, um die herrliche Aussicht auf das hoch aufragende Atlasgebirge in der Ferne zu bewundern. Beenden Sie Ihre Fahrt zurück an der Quadstation, wo Sie mit einer innovativen Windmaschine Sand und Staub entfernen können. Machen Sie ein Foto der wunderschönen Agafay-Wüste von der Terrasse aus, während Ihr Essen zubereitet wird. Betreten Sie als nächstes ein traditionelles Berberzelt und genießen Sie ein authentisches marokkanisches Essen in einer wunderschönen Umgebung. Nachdem Sie sich satt gegessen haben, entspannen Sie unter dem Sternenhimmel bei einem Glas heißen frischen Minztees, der von einem knisternden Feuer erwärmt wird. Beenden Sie Ihre Tour durch die Agafay-Wüste mit einer Rückfahrt durch die Dünen zurück nach Marrakesch.

Marrakesch: Traditioneller marokkanischer Kochkurs & Marktbesuch

8. Marrakesch: Traditioneller marokkanischer Kochkurs & Marktbesuch

Sie werden Khmisa und Kawtar treffen, die Sie zu einem Essen bei Khmisa im Herzen von Medina empfangen werden. Genießen Sie gemeinsam mit den Köchen die traditionelle marokkanische Küche. Sie werden mit traditionellem Pfefferminztee begrüßt. Zuerst besprechen Sie mit den Köchen die Menüauswahl für Sie, die aus den typischsten besten marokkanischen Gerichten bestehen wird. Dann gehen Sie mit Chef Khmisa zum Alten Souk. Der Spaziergang durch den Souk, um die frischen Zutaten zu kaufen, ermöglicht es Ihnen, mehr über die marokkanische Esskultur zu erfahren. Nach Ihrer Heimkehr vom Markt beginnen Sie mit dem Koch mit der Zubereitung. Sie können mit Ihrer Gruppe sitzen und das Essen genießen, oder, wenn Sie sich für die private Touroption entschieden haben, mit Ihren engen Freunden und Ihrer Familie speisen und die hausgemachten Speisen genießen.

Ab Marrakesch: 2-tägige Wanderung auf den Jbel Toubkal

9. Ab Marrakesch: 2-tägige Wanderung auf den Jbel Toubkal

Erklimmen Sie den höchsten Gipfel Nordafrikas auf dieser 2-tägigen Wanderung. Lassen Sie sich in Ihrem Hotel in Marrakesch abholen und fahren Sie nach Imlil. Wandern Sie mit einem ortskundigen, englischsprachigen Guide und profitieren Sie von der Begleitung eines Kochs und Maultieren, die Ihr Gepäck tragen. Freuen Sie sich auf eine anspruchsvolle Wanderung, die keinen anstrengenden Anstieg darstellt und für jeden Teilnehmer in guter körperlicher Verfassung machbar ist. Vergessen Sie nicht Ihre Kamera, denn der Ausblick vom Gipfel ist spektakulär. Entdecken Sie den Jbel Toubkal, der mit seinen über 4000 Metern der höchste Gipfel in Nordafrika ist. Die Route umfasst kein Klettern, aber teilweise wandern Sie in Steigeisen oder nutzen einen Eispickel zu Ihrer Sicherheit (von November bis April). Erleben Sie eine Route für eifrige Wanderer. Sie brauchen keinerlei technisches Wissen, aber machen Sie sich bereit für einfaches Scrambling und Schneehänge. Nach Ihrem ersten Wandertag erreichen Sie Ihre Hütte und verbringen dort die Nacht. Treffen Sie auf Ihren Gastgeber, einen Berber. Stärken Sie sich mit einem Frühstück am nächsten Morgen und begeben Sie sich auf den weiteren Weg. Erklimmen Sie den Gipfel bei Sonnenaufgang und genießen Sie den atemberaubenden Blick. Lassen Sie Ihren Blick schweifen über die Berge sowie Marrakesch im Norden und den Beginn der Sahara im Süden. Bestaunen Sie das mächtige Atlasgebirge, grüne Täler und Berberdörfer während Ihres Aufstiegs.

Marrakesch: Street Food-Tour bei Nacht

10. Marrakesch: Street Food-Tour bei Nacht

Beginnen Sie Ihre Tour im Viertel Mellah und erhalten Sie eine Einführung in die Geschichte des Stadtmarktes. Spazieren Sie über den Markt, auf dem die Stände fast zusammenbrechen unter dem Gewicht des frischen Obstes, der Fleischwaren, dem Geflügel und Gemüse. Beobachten Sie das Kunsthandwerk in der Herstellung von örtlichem Gebäck und erhalten Sie einen Einblick, wie die Einheimischen auf dem Markt feilschen. Erleben Sie neue Aromen und genießen Sie Verkostungen der regionalen Speisen, darunter süße Backwaren oder die traditionelle, auf Holzkohle zubereitete Tajine. Fragen Sie Ihren ortsansässigen Guide nach den verschiedenen Arten von Tajine und den Geheimnissen in der Zubereitung dieses traditionellen marokkanischen Gerichts. Erhalten Sie ein Rezept aus der Region als einzigartiges Souvenir für Zuhause. Erfrischen Sie sich mit einem köstlichen Mandelgetränk, das die Einheimischen lieben, bevor es weitergeht zu Ihrem nächsten Stopp. Machen Sie sich auf zu den Souks, erkunden Sie einige der Seitengassen und entdecken Sie Stände und Lokale, die von Besuchern oft übersehen werden. Bewundern Sie die Stände der Verkäufer und genießen Sie die Farben und Aromen. Probieren Sie einige der angebotenen Waren aus, darunter fruchtige Oliven und süße Datteln. Weiter geht's zu den labyrinthartigen Straßen der Medina. Sehen Sie, wie ein Meschoui zubereitet wird, ein ganzes Lamm oder Schaf, das in einem Erdofen geröstet wird. Besuchen Sie ein verstecktes Restaurant und probieren Sie noch mehr köstliche Speisen wie eine Tajine und Köfte, serviert mit frisch gebackenem Brot. Erleben Sie die den Geruch von Safran, Kreuzkümmel und frischen Kräutern, während Sie sich die exotischen Aromen schmecken lassen. Probieren Sie drei verschiedene Arten Salat mit frischen Zutaten aus der Region. Genießen Sie den herrlichen Ausblick von der Dachterrasse eines gemütlichen Cafés. Beenden Sie Ihre Tour auf marokkanische Art und nippen Sie an einem Glas Minztee mit einem Einheimischen. Bewundern Sie den wunderschönen Innenhof und die traditionelle marokkanische Dekoration mit Teppichläufern, Mosaiken, Lampen und Springbrunnen. Erfahren Sie mehr über die Traditionen und Gebräuche des Teetrinkens, während Sie den Geschichten über die Region Ihres Gastgebers lauschen.

Planen Sie Ihren Besuch

  • Wo übernachten?

    Riads, traditionelle marokkanische Häuser mit eigenen Innenhöfen, machen einen großen Teil des Reizes von Marrakesch aus. Einige der besten Riads der Stadt sind inzwischen Hotels. Daher lohnt es sich, etwas zu recherchieren, um ein einmaliges Quartier zu finden. Zu den besten und günstigsten Optionen gehören das Riad Rbaa Laroub, das Riad Edward und eines der ältesten Häuser in der Medina: Dar Hanane.

  • Was anziehen?

    Die meisten Marokkaner sind religiös aber tolerant. Manche Gegenden sind jedoch konservativer als andere, weshalb Sie am besten einfach beobachten, inwieweit sich die Menschen in Ihrer Umgebung bedecken. Bei Frauen kann eine zu offenherzige Kleidung dazu führen, dass Sie belästigt werden. Bei vielen Touristenzielen und interessanten Orten können Sie auch vorher im Internet recherchieren, ob es eine Kleiderordnung gibt. Dies gilt besonders für religiöse Sehenswürdigkeiten.

  • Wie viel Geld sollte man mitbringen?

    Das kommt ganz auf die Art Ihrer Reise an, aber Sie können täglich etwa 300-500 MAD für Essen und 50 MAD für Taxis einplanen. Eine Fahrt zum Flughafen kostet etwa 200 MAD und Souvenirs sind normalerweise günstig. Sie können Ihre Ausgaben niedrig halten, indem Sie feilschen und nur in der Landeswährung (Dirham) zahlen. In Notfällen kann es allerdings äußerst nützlich sein, ein paar Pfund, Dollar oder Euro bei sich zu tragen.

Gut zu wissen

  • Sprache
    Arabisch
  • Währung
    Marokkanischer Dirham (MAD)
  • Zeitzone
    UTC (+00:00)
  • Landesvorwahl
    +212
  • Beste Reisezeit
    Frühling oder Herbst

Sightseeing in Marrakesch

Möchten Sie alle Aktivitäten in Marrakesch entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Marrakesch: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.5 / 5

basierend auf 37.843 Bewertungen

We had a wonderful day with Ibrahim. He told us a lot about the village and showed us the beautiful waterfall. Together with him we cooked a really good Tajin. Before that we went to the village to buy the ingredients. We can really recommend this trip, its really authentic and Ibrahim was a really friendly and nice guy.also the riad 4 seasons where the cooking class took place was really nice and we have been shown the hotel rooms. When we come back to Imil we will definitely book this riad. Thank you so much for this good experience.

Eine schöne, nicht zu anstrengende Tour durch schöne Täler und Landschaften. Die Berberdörfer sind ein besonderes Erlebnis. Unser Guide Zin war großartig und hat alles dafür getan, dass wir uns wohl gefühlt haben. Er ist ein lustiger, sehr engagierter Guide, der sich in der Region bestens auskennt. Verpflegung in den Pausen und bei der Unterkunft waren gut und mehr als genug. Rundum eine gelungene Tour!

Awesome experience. Everything worked like described. The way to the summit was not too hard. Our guide Said was very nice, welcoming and helped with everything. The traditional food was amazing and more than enough. We can highly recommend the trip.

Eine sehr zu empfehlende Tour, dank dem Reiseführer Yusuf wird aus einem reinen Besuch der Wasserfälle eine kleine Tour durch die berberische Kultur inkl. Crashkurs :)

Sehr netter und hilfreicher Guide. Sehr gute Erfahrung.