Datum wählen
Marrakesch

Nationalparks

Unsere beliebtesten Marrakesch Nationalparks

Ab Marrakesch: Atlasgebirge & 5 Täler - Tagestour mit Lunch

1. Ab Marrakesch: Atlasgebirge & 5 Täler - Tagestour mit Lunch

Lass die Hektik von Marrakesch für einen Tag hinter dir und fahr in das Atlasgebirge und die 5 Täler. Dein erster Halt sind die berühmten Wasserfälle des Ourika-Tals. Genieße spektakuläre Ausblicke auf verschiedene Landschaften, so weit das Auge reicht. Beobachte eine Berberin bei der Gewinnung von Arganöl, das es nur in Marokko gibt.  Weiter geht's auf abgelegenen Bergstraßen durch das Oukaïmeden-Tal. Fahre durch traditionelle Berberdörfer, deren Häuser aus Lehmziegeln und Steinen erbaut wurden. Entdeck das authentische Leben der Berber und genieß ein köstliches Mittagessen in einem typischen Berberhaus mit einem fantastischen Blick über das Tal Sidi Fares. Besuche das Asni-Tal, berühmt für seine Apfel-, Walnuss-, Mandel- und Pfirsichbäume, und genieß den Ausblick auf die schneebedeckten Gipfel des Atlasgebirges.  Beende die Tour mit einer Fahrt zurück nach Marrakesch, vorbei am fünften Tal, Tahnaout.

Ab Marrakesch: Tagestour Atlasgebirge und 5 Täler

2. Ab Marrakesch: Tagestour Atlasgebirge und 5 Täler

Erlebe eine Tagestour ab Marrakesch zu den schönsten Tälern des Hohen Atlasgebirges mit einem erfahrenen Guide. Bewundere zuerst die atemberaubende Landschaft auf deinem Weg ins Ourika Valley. Unternimm eine 90-minütige Wanderung zu einigen Wasserfällen und spektakulären Aussichtspunkten. Unterwegs siehst du Berberfrauen, die das einzigartige Arganöl gewinnen. Fahr weiter zum 2. Tal Oukaimden. Nimm eine abgeschiedene Bergstraße auf eine Höhe bis zu 1.800 Metern über dem Meeresspiegel. Durchquere zahlreiche traditionelle Berberdörfer aus Adobeziegeln und Stein und gewinne einen Eindruck vom Alltagsleben der Berber. Erreiche das 3. Tal Aït Farés, wo dir ein köstliches Mittagessen serviert wird. Genieß eine typische Mahlzeit mit Suppe, Salat, Tajine (Berbereintopf), Couscous, Dessert Minztee und Mineralwasser. Speise in einem Haus, das von atemberaubender Landschaft umgeben ist. Besuch anschließend das 4. Tal Asni, das besonders für seine Obstbäume bekannt ist. Schwelge in der Aussicht auf die schneebedeckten Gipfel des Atlasgebirges. Kehr zurück nach Marrakesch durch das 5. Tal und über die Stadt Tahannaout. Deine Tour endet gegen 17:00 Uhr mit dem Rücktransfer zu deiner Unterkunft.

Ab Marrakesch: 3-tägige Wüsten-Tour nach Merzouga

3. Ab Marrakesch: 3-tägige Wüsten-Tour nach Merzouga

Lassen Sie sich am Morgen gegen 7:30 Uhr entspannt an Ihrem Hotel in Marrakesch abholen und fahren Sie über den Hohen Atlas nach Ait Benhaddou. Passieren Sie den Tizi N'tichka Pass auf beeindruckenden 2.260 Metern Höhe und besuchen die dann die Kasbah von Ait Ben Haddou. Machen Sie eine Mittagspause in einem örtlichen Restaurant und freuen Sie sich auf köstliche marokkanische Gerichte. Am Nachmittag fahren Sie nach Ouarzazate. Machen Sie einen Zwischenstopp in der Nähe der Atlas Filmstudios, um ein paar Erinnerungsfotos zu schießen. Fahren Sie weiter in die Innenstadt und genießen Sie einen Panoramablick auf die Kasbah von Taourirt. Erreichen Sie am Abend die Unterkunft für Ihre erste Nacht in Boumalne du Dades und genießen Sie ein leckeres Abendessen in Ihrem Hotel. Erkunden Sie am nächsten Tag fantastische Sehenswürdigkeiten wie das Dades-Tal und die Todra-Schlucht. Auf Wunsch erhalten Sie ein köstliches Mittagessen in einem Restaurant Ihrer Wahl. Erreichen Sie Merzouga, steigen Sie auf ein Kamel und erkunden Sie die Dünen von Erg Chebbi. Verbringen Sie Ihre zweite Nacht auf besondere Art und Weise und übernachten Sie in einem authentischen Berber-Wüstencamp. Genießen Sie am Morgen den herrlichen Sonnenaufgang zwischen den Sanddünen und lassen Sie sich dabei Ihr Frühstück schmecken. Reiten Sie mit dem Kamel zurück nach Merzouge, wo Ihr Fahrer bereits auf Sie wartet. Beginnen Sie die Rückfahrt nach Marrakesch und machen Sie unterwegs ein paar Zwischenstopps. Genießen Sie ein köstliches Mittagessen, bevor es weiter in die rote Stadt Marrakesch geht. Fahren Sie über die Berge des Hohen Atlas und durch den Tizi N'tichka Pass zurück zur Stadt. Lassen Sie sich nach einem unvergesslichen Abenteuer an Ihrer Unterkunft absetzen.

Ab Marrakesch: Halbtagestour ins Atlasgebirge

4. Ab Marrakesch: Halbtagestour ins Atlasgebirge

Nach der morgendlichen Abholung von deinem Hotel in Marrakesch erlebst du eines der besten Abenteuer in der Nähe der Stadt und fährs tins Ourika-Tal im Atlasgebirge. Steig in einen klimatisierten Minivan und fahre in einer kleinen Gruppe mit einem englischsprachigen Guide ca. 1 h lang. Bestaune die schneebedeckten Gipfel der Berge, während du dich dem Ourika-Tal näherst, das für seine Wasserfälle und fotogenen Landschaften berühmt ist. Nutze die zahlreichen Zwischenstopps, um die atemberaubende Landschaft während des gesamten Vormittags zu fotografieren. Bei deiner Ankunft kannst du optional an einer 100-minütigen Wanderung mit einem erfahrenen Bergguide teilnehmen und die Gegend mit ihren erfrischenden Wasserfällen erkunden. Oder entspanne in einem der Cafés am Fluss mit einem Getränk, während du auf die Rückkehr der Wandergruppe wartest. Dann besuchst du eine Arganölfabrik, die von Berberfrauen geleitet wird, und erfährst mehr darüber, wie dieses einzigartige Öl Marokkos produziert wird. Genieße ein traditionelles Frühstück mit Minztee, Arganöl, Olivenöl, Honig, Amlou (einem Nussaufstrich, ähnlich wie Erdnussbutter) und frisch gebackenem Brot, das vor deinen Augen von den Frauen zubereitet wird. Fahre zurück nach Marrakesch, das dugegen 13:00 Uhr erreichst, und lass dich am Abholort wieder absetzen.

Ab Marrakesch: Ourika-Tal & Atlasgebirge - Tagestour

5. Ab Marrakesch: Ourika-Tal & Atlasgebirge - Tagestour

Erleben Sie auf einem ganztägigen Ausflug das Beste aus dem Ourika-Tal mit den Setti Fatma-Wasserfällen. Das Ourika-Tal liegt im Hohen Atlas, nur 35 Kilometer von Marrakesch entfernt. Bestaunen Sie den einzigartigen Ourika-Fluss, besuchen Sie authentische Berberdörfer und sehen Sie, wie die Frauen dort Arganöl herstellen. Anschließend genießen Sie ein Mittagessen in einem traditionellen Restaurant mit Blick auf den Fluss. Lassen Sie sich um 08:30 Uhr bequem an Ihrer Unterkunft in Marrakesch abholen und reisen Sie durch das Atlasgebirge. Auf Ihrem Weg ins Ourika-Tal legen Sie verschiedene Zwischenstopps ein, um tolle Erinnerungsfotos zu schießen. Als erstes besuchen Sie eine Argan-Ölgenossenschaft, wo Sie die verschiedenen Naturprodukte (Öle, Seifen usw.) sehen und marokkanischen Tee trinken können. Danach geht es weiter zum Tal der Palmen hinter dem Ourika-Tal folgen. Hier können Sie die bezaubernde Natur genießen und haben etwa 1 Stunde Freizeit zum wandern, um die Gegend zu erkunden. Am Nachmittag genießen Sie ein köstliches Mittagessen (in Ihrer Freizeit), während Sie in der Nähe des kühlen Flusses entspannen. Mit etwas Glück werden Sie von Einheimischen, die im Tal leben, eingeladen, um den Lebensstil der Berber hautnah zu erleben. Anschließend geht es weiter nach Setti Fatma, das bekannt ist für seine sieben Wasserfälle, die auch Sie sicherlich sofort verzaubern werden. Kehren Sie am Abend mit tollen Erinnerungen im Gepäck zurück zu Ihrem Hotel in Marrakesch.

Ab Marrakesch: Tagestour ins Atlasgebirge mit Ausritt

6. Ab Marrakesch: Tagestour ins Atlasgebirge mit Ausritt

Lassen Sie sich morgens von Ihrer Unterkunft in Marrakesch abholen und beginnen Sie Ihre Fahrt ins Tal. Erhaschen Sie unterwegs erste Ausblicke auf das Atlasgebirge mit seinen schneebedeckten Gipfeln, je nach Jahreszeit. Besuchen Sie eine Frauenkooperative für Arganbäume und unternehmen Sie einen Kamelritt im Tal Moulay Brahim. Erreichen Sie das Haus Ihres Gastgebers. Laufen Sie ein kleines Stück durchs Dorf bis zum Haus der Familie. Genießen Sie ein frisches Frühstück aus regionalen Produkten und brechen Sie anschließend auf zu einem längeren Spaziergang durch die Dörfer und das Tal (optional). Besichtigen Sie vor dem Mittagessen die historische Moschee von Tinmal aus dem 12. Jahrhundert und schauen Sie zu, wie Tajine aus Lehm gefertigt werden. Vielleicht haben Sie sogar Gelegenheit, es selbst auszuprobieren. Kehren Sie zum Haus der Familie zurück und stärken Sie sich bei einem köstlichen hausgemachten Mittagessen aus saisonalen Produkten. Lassen Sie sich anschließend zurück nach Marrakesch bringen. Nutzen Sie die einmalige Gelegenheit, das Leben in einem örtlichen Berberdorf kennenzulernen.

Ab Marrakesch: 2-tägige Trekkingtour auf den Berg Toubkal

7. Ab Marrakesch: 2-tägige Trekkingtour auf den Berg Toubkal

Fahren Sie nach Imlil ab Marrakesch an Tag 1 und beginnen Sie Ihre Trekkingtour. Wandern Sie entlang des Ait Mizane-Tals, durchs Dorf Aremd und zum Heiligtum Sidi Chamharouch. Folgen Sie Maultierpfaden in die hohen Felsklippen, stetig ansteigend über die Schneegrenze bis Sie die Toubkal-Schutzhütte erreichen. Entspannen Sie und verbringen Sie hier die Nacht. Folgen Sie dem südlichen Rundweg an Tag 2. Der Aufstieg selbst ist nicht sehr anstrengend, aber Geröll und Höhenunterschiede können ihn teilweise schwierig machen. Keine Sorge - es gibt viele Ausblicke, die Sie auf dem Weg ablenken. Genießen Sie den 360-Grad-Blick nach Erreichen des Gipfels. Sehen Sie die Ebene von Marrakesch und die Berge des Hohen Atlas im Norden bis hin zu den Bergen des Antiatlas und der Sahara im Süden.  Vom Gipfel steigen Sie den Berg hinab und kehren über Imlil zurück nach Marrakesch.

Ab Marrakesch: Tagestour zum Nationalpark Toubkal

8. Ab Marrakesch: Tagestour zum Nationalpark Toubkal

Lassen Sie sich um 08:30 Uhr an Ihrer Unterkunft in Marrakesch abholen und brechen Sie auf zum Nationalpark Toubkal, der sich rund 60 Kilometer südlich der Metropole befindet. Im Dorf Asni erwartet Sie ein 30-minütiger Ausritt auf einem Kamel. Besuchen Sie einen örtlichen Markt, auf dem an jedem Samstag die Menschen aller umliegenden Dörfer zusammenkommen und um Früchte, Gemüse, Schuhe, Kleidung, Kunsthandwerk und Vieh feilschen.  Ihr nächstes Ziel ist Imlil, ein berühmtes Berberdorf, das den Eingang des Nationalparks Toubkal markiert. Die meisten Expeditionen auf den mächtigen Berg Jbel Toubkal nehmen hier ihren Anfang. Legen Sie eine kurze Pause für einen Tee und etwas Erholung ein, bevor Sie ein kleiner Spaziergang durch die Berberdörfer des Hohen Atlas führt. Lernen Sie die Menschen vor Ort kennen und erfahren Sie mehr über ihre Kultur und ihre Bräuche. Sobald Sie das Dorf Aremd erreicht haben, bietet sich Ihnen ein prächtiger Panoramablick auf den Nationalpark Toubkal. Genießen Sie Ihr Mittagessen in dem Haus einer Berberfamilie und unternehmen Sie auf Wunsch einen Ausritt auf einem Maultier, bevor Sie nach Imlil zurückkehren. Zu guter Letzt treten Sie die Rückfahrt nach Marrakesch an, wo Sie gegen 17:00 Uhr ankommen und von Ihrem Fahrer zum Hotel gebracht werden.

Tagestour ab Marrakesch zum Jbel Toubkal und Imlil

9. Tagestour ab Marrakesch zum Jbel Toubkal und Imlil

Reisen Sie von Marrakesch zum Jbel Toubkal bei einer Tagestour ins Atlasgebirge. Besuchen Sie einen Nationalpark, der von zerklüfteten Bergspitzen und tiefen Tälern bestimmt wird. Genießen Sie die spektakuläre Aussicht auf die höchsten Spitzen des Atlas auf dem Weg durch den Park. Im kleinen Dorf Imlil verlassen Sie die Straße und erreichen den Startpunkt für Ihren Ausflug in das Jbel-Toubkal-Gebiet. Wandern Sie etwa 20 Minuten durch diese beeindruckende Landschaft und genießen Sie Ihr Mittagessen in einem Restaurant mit Blick auf den Jbel Toubkal. Das Massiv ist mit einer Höhe von beeindruckenden 4.167 Metern der höchste Berg im Atlasgebirge und einer der höchsten Gipfel Afrikas.

Toubkal: 2-tägige Wander- und Klettertour ab Marrakesch

10. Toubkal: 2-tägige Wander- und Klettertour ab Marrakesch

Genieße eine 2-tägige Tour zum Wandern und Klettern in den herrlichen Landschaften der marokkanischen Berge. Tag 1: Nach einem Transfer in das kleine Dorf Imlil beginnt deine Wanderung. Auf deinem Weg durch das Mizane-Tal kommst du zunächst am Dorf Aremd und dann am Schrein von Sidi Chamarouch vorbei. Dann gehst du weiter in Richtung Osten und überquerst die Überschwemmungsgebiete, um auf Maultierpfaden zu den hohen Felsen über dem Tal hinaufzuwandern. Nach der Überquerung des Flusses erreichst du schließlich den Hirtenschrein von Sidi Chamarouch, der Touristen und Pilger anzieht. Von hier aus führt der Weg stetig bergauf und schlängelt sich im Zickzack bis zur Schneegrenze und zur Toukbal-Hütte (3206 m), wo du übernachten wirst. Tag 2: Früh am Morgen nimmst du den Gipfel des Jebel Toukbal in Angriff, des höchsten Gipfels in Nordafrika. Deine Route führt dich das Südkar hinauf und überquert den Bach oberhalb der Hütte. Die Wanderung ist relativ einfach, aber das Geröll und die Höhe machen den Weg teilweise ziemlich schwierig. Die Aussichten entlang des Weges machen die Reise mehr als lohnenswert. Wenn du den Gipfel erreichst, wirst du feststellen, dass die Aussicht auf die umliegende Landschaft atemberaubend ist. Von hier aus hast du einen uneingeschränkten Blick in alle Richtungen, von der Ebene von Marrakesch bis zum Hohen Atlas im Norden und im Süden bis zum Anti-Atlas und der Sahara. Wenn du den Berg wieder hinuntersteigst, kehrst du zurück nach Imlil.

Häufig gestellte Fragen zu Nationalparks in Marrakesch

Was ist neben Nationalparks in Marrakesch sonst noch einen Besuch wert?

Mehr Erlebnisse in Marrakesch, die du nicht verpassen solltest:

Nationalparks in Marrakesch – wo werden zusätzliche COVID-19-Vorsichtsmaßnahmen getroffen?

Sightseeing in Marrakesch

Möchten Sie alle Aktivitäten in Marrakesch entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Marrakesch: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.0 / 5

basierend auf 121 Bewertungen

Ausflug wie in der Beschreibung angegeben. Die Besuche sind alle spektakulär und unverzichtbar, wenn Sie nach Marokko reisen und den letzten Höhepunkt der Nacht in der Wüste erleben. Es ist die gleiche Aktivität, die andere Seiten zu einem teureren Preis anbieten. Wenn Sie also an dem Qualitätsunterschied zweifeln, gibt es keinen solchen Unterschied, es ist eine Erfahrung, die ich immer empfehlen würde. Der Fahrer Mustapha ist ein Crack und hat die langen Fahrten angenehmer gemacht. Die sehr professionellen Guides und die Orte, an denen Sie übernachten, sind großartig. Die Mahlzeiten sind gut und wo müssen Sie bezahlen, was sind die Mittagessen, sie bringen Sie zu Orten, an denen das Essen köstlich ist, und Sie zahlen 10 Euro pro Abendessen. Einziger Wermutstropfen war die Nacht in Tihir, die Matratze im Bett war sehr hart.

Unser Guide Absul war ganz toll! Er hat uns tolle Dinge über Land und Leute ei der Fahrt erzählt. Die Wanderung Wasser auch schön. Das highlight war das Mittagessen im Berber Dorf. Es wart nicht touristisch und das Essen Wasser sehr köstlich. Der Ausblick ihn den Bergen und die Luft waren einfach himmlisch. Danach sind wir noch zu einem Wochenmarkt gefahren. Toller trip und mega lieber Guide. Das Studio Wasser in bester Kondition, nicht gerade üblich in Marrakesch.

Wunderschöne Landschaften, ein schöner Spaziergang und ein wunderbares Mittagessen für Gäste einer Berberfamilie. Alles begleitet von einem freundlichen, freundlichen und sehr angenehmen Führer

Einfach perfekt. Alles war wunderbar. Insbesondere der Guide war absolut super. Auch das Essen bei der Familie war extrem lecker.

Top organisiert und ein super kompetenter und netter Guide!