Marrakesch
Kultur & Geschichte

Gib dein Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Sightseeing in Marrakesch

Möchten Sie alle Aktivitäten in Marrakesch entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Marrakesch: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.2 / 5

basierend auf 4.112 Bewertungen

Die Tour selber war super organisiert und es kam zu keinen Problemen. Der Fahrer Reda war das Beste was uns passieren konnte, da er oft an Spots angehalten hat, als er gesehen hat, dass alle gespannt aus dem Fenster geschaut haben. Er hatte immer einen lockeren Spruch auf Lager und war super gelaunt. Die Tour selber hat super viel Spaß gemacht! Zwei Negativpunkte wären da allerdings, weshalb ich einen Punkt abgezogen habe. Der “Guide“ in Ait Benhaddou hat uns gezwungen an der Tour teilzunehmen, auch wenn in der Beschreibung steht, dass die Tour freiwillig ist und man das Dorf definitv auch alleine erkunden kann. Er meinte, dass entweder alle an der Führung teilnehmen müssen oder keiner und wir unseren Pass abgeben müssen. Er hat zum Dorf selber zwei Sätze gesagt und uns anschließend alleine gehen lassen, was wir auch ohne Guide geschafft hätten. Zweiter Negativpunkt ist, dass die ganze Fahrt eine Verkaufsfahrt ist und versucht wird, dass man überall einkauft. Die Tour ist zu empfehlen!

Die Reise war gut organisiert. Die Abholung am Hotel erfolgte pünktlich. Für einen Tag haben wir super viel gesehen. Am bestehen hat mir der kurze Abstecher zu einem kleinen Markt gefallen. Unser Fahrer und Führer (Ibrahim und Abdul) waren freundlich und bemüht uns alles genau zu erklären und zu zeigen. Achtung!: Die Bergdörfer werden zu Fuß erkundet. Bei der circa 2 Stündigen Wanderung durch die Dörfer sieht man super viel allerdings bestimmt nichts für nicht fitte / ältere Personen. Im März bei 20 grad noch gut auszuhalten - im Sommer bestimmt anders. Rundum ein schöner Tag.

Es war super und hat Spaß gemacht. Der Tourguide war wirklich super! Negativer Punkt: Wir wurden sehe früh abgeholt und in Marokko ist es morgens sehr kalt. Dazu war der Bus sehr heruntergekühlt und angeblich war es nicht möglich die Klimaanlage auszuschalten oder es etwas wärmer zu stellen. Jeden Mitreisende, mit dem ich gesprochen habe, ging es so. Das war der einzige Minuspunkt.

Was für ein Erlebnis. Mit einem kleinen Frühstück in einer der zahlreichen Frauenkooperationen begann die Tour, gefolgt von einer kleinen Wanderung durch ein Berberdorf zu dem Heim unserer Kochanleitung. Das Kochen hat spaß gemacht und sehr gut geschmeckt. Die Rückfahrt wurde von einem Kamelritt unterbrochen, was den Tag sehr schön abrundete. Jederzeit wieder

Leider gibt es nur zwei Bustouren, von denen eine vor allem in den Außenbezirken fährt. Aber um die Stadt mal im gesamten anzusehen oder weiter entfernte Bezirke zu erreichen ist das eine schöne Möglichkeit. Es gab keine Kopfhörer und ich bin mir, obwohl Buchsen im Bus vorhanden sind, auch nicht sicher, ob es ein Audio dazu gibt.