Rangun
Kultur & Geschichte

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Unsere beliebtesten Rangun Kultur & Geschichte

Ab Rangun: Übernachtungstour mit Goldenem Felsen und Bago

1. Ab Rangun: Übernachtungstour mit Goldenem Felsen und Bago

Lassen Sie sich von Ihrem Hotel in Rangun abholen und brechen Sie auf in Richtung Bago. Ihre erste Station ist das Kya Khat Wine Monastery. Erleben Sie, wie die Mönche einen langen Weg entlangschreiten und Lebensmittelspenden der Einheimischen erhalten. Besuchen Sie anschließend die Highlights von Bago, darunter die Shwemawdaw-Pagode, den riesigen liegenden Shwethalyaung-Buddha, die vier enormen Buddha-Bilder der Kyaikpun-Pagode und die Ausgrabungsstätte und Restaurierungsarbeiten von Kanbawzathadi, dem Palast des berühmten Königs Bayinnaung. Essen Sie in einem lokalen Restaurant zu Mittag, bevor Sie direkt zum Kim Pun Base Camp fahren, wo Sie die Nacht in der Golden Rock Pagoda verbringen werden. Stehen Sie am nächsten Tag frühmorgens auf, um den Sonnenaufgang über den prächtigen goldenen Felsen zu sehen. Nach dem Frühstück im Hotel können Sie auschecken und zum Kim Pun Base Camp zurückkehren. Später fahren Sie zurück nach Rangun. Auf dem Weg haben Sie die Möglichkeit, den Taukkyan War Cemetery (Soldatenfriedhof Taukkyan) zu besuchen. Hier sehen Sie die Gräber der alliierten britischen Soldaten, die in Myanmar getötet wurden. Lassen Sie sich am Abend an Ihrem Hotel in Rangun absetzen.

Ab Rangun: Tagestour zu Goldenen Felsen

2. Ab Rangun: Tagestour zu Goldenen Felsen

Lassen Sie sich um 5:30 Uhr bequem abholen an Ihrem Hotel in Rangung und beginnen Sie die Überlandfahrt zum Kin Pun "Basislager" am Goldenen Felsen. Entspannen Sie während der Fahrt zum Kyaiktiyo ("Goldener Felsen"), einem riesigen Felsbrocken, der vollständig mit goldenen Blättern bedeckt ist und am Rand einer Klippe balanciert. Das Kim Pun Basislager erreichen Sie gegen Mittag. Dort angekommen, bringt Sie ein offener Truck zur Pagode am Gipfel des Berges. An der Pagode des Goldenen Felsens angekommen, haben Sie etwas Zeit, die Gegend zu erkunden und tolle Erinnerungsfotos zu schießen. Stärken Sie sich unterwegs mit einem leckeren Mittagessen in einem örtlichen Restaurant. Nach dem Mittagessen verlassen Sie Kyaikhto und kehren über Bago zurück nach Rangun. Ihr kurzer Besuch in Bago beinhaltet die Besichtigung der über tausend Jahre alten Shwemawdaw-Pagode. Diese Spitze ist sogar noch größer als die der Shwedagon-Pagode. Bestaunen Sie auch den 55 Meter langen liegenden Shwe Thalyaung Buddha, eines der am meisten verehrten Objekte des Landes. Legen Sie einen kurzen Zwischenstopp ein an der Kyaik-Pun-Pagode, die berühmt ist für ihre vier riesigen Buddha-Figuren. Wenn es die Zeit erlaubt, können Sie den alliierten Kriegsfriedhof in Htauk Kyant besuchen. Mit tollen Erinnerungen im Gepäck kehren Sie am späten Abend schließlich zurück zu Ihrem Hotel. 

Ab Yangon: Private Bago-Tagestour mit Mittagessen

3. Ab Yangon: Private Bago-Tagestour mit Mittagessen

Dein Reiseleiter holt dich um 8:00 Uhr von deiner Unterkunft in Yangon ab. Auf dem Weg nach Bago besuchst du den alliierten Taukkyan-Kriegsfriedhof, auf dem tausende britische Soldaten der Alliierten, die im Zweiten Weltkrieg gekämpft haben, begraben sind. Dann erkundest du den lebhaften Markt von Htauk Kyant und stöberst durch das Angebot an lokalen Waren. In Bago angekommen, beginnst du deine Stadtführung mit dem Bestaunen der vier riesigen Buddha-Bilder in der Kyaik Pun Pagode, die von König Dhammaceti 1475 n. Chr. erbaut wurde. Dann besuche das Kyat Khat Weinkloster und beobachte die Mönche in Ausbildung, die zum Mittagessen an kleinen runden Tischen anstehen und essen. Danach kannst du selbst in einem lokalen Restaurant zu Mittag essen, wo du einige der beliebtesten Gerichte Myanmars probieren kannst. Weiter geht es zur Shwemawdaw-Pagode, einer der am meisten verehrten Pagoden in Myanmar. Bewundere das beeindruckende 375 Fuß hohe Bauwerk und erfahre mehr über die Ausgrabung und Restaurierung von Kanbawzathadi, dem Palast des berühmten Königs Bayint Naung. Schlendere durch die Hummel-Thronhalle (die wahrscheinlich als Schlafgemach des Königs genutzt wurde), die königliche Audienzhalle, das Teakpfosten-Museum, in dem Teakpfosten ausgestellt sind, die bei den Ausgrabungen des Kanbawzathadi-Palastes gefunden wurden, und das einzigartige, achteckige Archäologische Museum Hanthawaddy. Schließlich besuchst du die Shwethalyaung Liegepagode und kehrst zu deinem Hotel in Yangon zurück.

Yangon City: Ganztägige Tour

4. Yangon City: Ganztägige Tour

Um 8:00 Uhr werden Sie von Ihrem Hotel abgeholt. Beginnen Sie Ihren ganztägigen Sightseeing-Tag mit einer Fahrt durch die Innenstadt im Kolonialstil sowie durch Chinatown und das Indianerviertel. Halten Sie an und fotografieren Sie im Rathaus und in der Sule Pagode mit ihrem goldenen Chedi. Machen Sie anschließend einen Spaziergang entlang des Flusses Yangon, um den geschäftigen Hafenbereich zu erkunden und die Hochlandstädte am Fluss Ayeyarwady zu erkunden. Besuchen Sie die Botathaung Pagode, in der Buddha-Reliquien aufbewahrt werden. Auf Wunsch können Sie das 100 Jahre alte Strand Hotel besuchen. Das Mittagessen wird im Lucky 7 Tea House serviert, wo Sie aus einer Vielzahl von burmesischen, indischen und chinesischen Speisen wählen können. Besuchen Sie den Bogyoke Market, offiziell bekannt als Scott Market, der Ihnen die Möglichkeit bietet, Myanmars reiches Kunsthandwerk zu sehen. Erkunden Sie das Nationalmuseum und entdecken Sie den 8 Meter hohen goldenen Löwenthron und die Royal Regalia of Mandalay. Dann geht es weiter zum prächtigen liegenden Buddha in der Chauk Htat Gyi Pagode. Machen Sie ein Foto in der Karaweik-Halle, einem goldenen schwimmenden Lastkahn am Kandawgyi-See. Beenden Sie Ihren Tag mit einem Besuch eines der spektakulärsten Denkmäler der Welt, der Shwedagon-Pagode. Die goldene Kuppel der Shwedagon-Pagode erhebt sich 98 Meter über ihrer Basis und ist mit 60 Tonnen reinem Gold bedeckt. Nachdem Sie den Sonnenuntergang von der Pagode aus genossen haben, werden Sie um 18:00 Uhr zurück in Ihr Hotel gebracht.  

Yangon: 4-stündige geführte Essenstour

5. Yangon: 4-stündige geführte Essenstour

Für viele ist die Küche von Myanmar ein Geheimnis. Nutzen Sie Ihre Chanc, voll durchzustarten und werfen Sie einen Insider-Blick in diese oft übersehene kulinarische Szene.  Beginnen Sie am zentralen Mahabandoola Garden. Dort treffen Sie Ihren Guide und begeben sich zu Ihrem ersten Zwischenstopp, wo Sie über heißer Holzkohle gekochte Tilapia mit Limetten- und Tamarindendip probieren. Auf Ihrem Weg nach oben durch die Gassen von Alt-Yangon stoppen Sie an einem berühmten Nudelhaus und entdecken Gerichte der nördlichen Provonz Shan. Machen Sie sich danach auf nach Little India, einer lebendigen Gegend, in der Sie bei drei weiteren Stopps Gerichte probieren wie leicht gewürzte Samosas, knusprige Dosas aus Reismehl mit Essiggurken, Dhal und Kokosnuss-Curries. Zum Abschluss gönnen Sie sich etwas zum Naschen in einem berühmten bengalischen Süßigkeiten-Geschäft. Gehen Sie danach nach Chinatown, einem pulsierenden Viertel mit einer langen und faszinierenden Geschichte. Besichtigen Sie ein altes chinesisches Medizingeschäft, verweilen Sie bei Bao-Klößen und frischen Frühlingsrollen in einem belebten  Teehaus, knabbern Sie einige Snacks in einer chinesischen Bäckerei und probieren Sie gedämpfte Hühnersuppein einem Familienrestaurant in der dritten Generation. Beenden Sie Ihre Nacht in der bekannten 19. Straße und genießen Sie ein kühles Bier aus Myanmar und gegrillte Spieße.

Yangon Ganztagestour mit Zugrundfahrt

6. Yangon Ganztagestour mit Zugrundfahrt

Treffen Sie Ihren Reiseleiter in Ihrem Hotel und fahren Sie zuerst zum Bahnhof Kyeet Myin Dine. Nehmen Sie von hier aus eine 15-minütige Zugfahrt mit dem Yangon Circular Train. Halten Sie am Bahnhof von Yangon und fahren Sie zum Bogyoke Aung Sann Markt (Scott Market - montags geschlossen), wo Sie verschiedene myanmarische Handarbeiten, Jade, Schmuck, Kleidung und wunderschöne Longyi finden. Machen Sie anschließend einen Rundgang von der Sule-Pagode in der Innenstadt von Yangon aus. Auf dem Weg sehen Sie das Rathaus von Yangon, das Unabhängigkeitsdenkmal, den Mahabandoola-Park und viele ehemalige Kolonialgebäude. Die nächste Station ist der 70 Meter lange liegende Buddha der Chaukhtatgyi-Pagode, der der Höhe eines sechsstöckigen Gebäudes entspricht. Am späten Nachmittag besuchen Sie den Kandawgyi-Park, von dem aus Sie eine großartige Aussicht auf einen wunderschönen See und die Shwedagon-Pagode im Hintergrund haben. Sie können auch das königliche schwimmende Schiff von Karaweik sehen, das 1974 gebaut wurde. Genießen Sie den Sonnenuntergang in der Shwedagon-Pagode, die vor über 2.600 Jahren gebaut wurde. Die Pagode ist immer voll von Einheimischen, die beten und Opfergaben machen, und ein faszinierender Ort, um die Welt vorbeizuschauen. Ihr Führer führt Sie durch den Pagodenkomplex mit seinen vielen Tempeln, Stupas und Statuen.

Ab Yangon: Tagestour nach Bago

7. Ab Yangon: Tagestour nach Bago

Lassen Sie isch um 7:30 Uhr entspannt an Ihrem Hotel in Yangon abholen und genießen Sie die 84 Kilometer lange Fahrt nach Bago. Fahren Sie unterwegs vorbei an malerischen Landschaften mit Reisfeldern und kleinen Dörfern. Bago, früher Pegu genannt, ist ein alter Hafen und eine Hauptstadt, die im Jahr 825 von zwei Fürsten von Mon gegründet wurde. Machen Sie unterwegs einen Zwischenstopp am Kriegsfriedhof von Htaukkyant, der sich zwischen Bago und Yangon befindet. Hier liegen mehr als 27.000 alliierte Soldaten begraben.   Nach Ihrer Ankunft in Bago besuchen Sie die über tausend Jahre alte Shwemawdaw-Pagode. Die Pagode wurde in den 1930er Jahren nach einem Erdbeben repariert und besitzt einen beeindruckenden Turm, der sogar noch höher ist als der der Shwedagon-Pagode von Yangon. Besuchen Sie anschließend die Hinthargone-Pagode, wo Sie den Nat-Schrein sehen können.   Dann geht es gegen 10:40 Uhr weiter zum Kya Khat Wine Kloster, wo um 11:00 Uhr morgens mehr als 400 Mönche stillstehen, um die letzte Mahlzeit Ihres Tages zu erhalten. Während Sie die Routine der Mönche miterleben, müssen Sie sich komplett leise verhalten und dürfen die Mönche nicht stören. Die strengen Richtlinien des Klosters müssen strikt beachtet werden.   Nach einem köstlichen Mittagessen in einem örtlichen Restaurant besuchen Sie den Goldenen Kanbawzathadi Palast, eine Rekonstruktion des ursprünglichen Königspalastes aus der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts. Der reich verzierte goldene Palast vermittelt einen echten Eindruck von der Pracht und dem Reichtum des zweiten birmesischen Reiches. Er wurde nach dem ursprünglichen Entwurf umgebaut, basierend auf Erkenntnissen aus Ausgrabungen und den ursprünglichen Zeichnungen des Gebäudes.   Dann besuchen Sie das riesige, 55 Meter lange und 15 Meter hohe, liegende Shwethalyaung Buddha-Bild, eines der am meisten bewunderten Objekte des Landes. Entdecken Sie als nächstes die Maharzedi-Pagode mit ihrer beeindruckenden glockenförmigen Stupa. Sie können auch den nahe gelegenen örtlichen Markt besuchen, auf dem regional angebaute Produkte verkauft werden. Kehren Sie nach einer unvergesslichen Tour zurück nach Yangon.

Sightseeing in Rangun

Möchten Sie alle Aktivitäten in Rangun entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Rangun: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.7 / 5

basierend auf 45 Bewertungen

We enjoyed it very much joining Mathew at the foodtour. We got a great overview of the possibilities of places to eat in Yangon from all the different nations there. After the tour no one will be hungry anymore. We also enjoyed getting all the informations about Yangon’s restaurants very much. Wir hatten sehr viel Spaß auf unserer Foodtour durch Yangon. Mathew war sehr sympathisch und wir konnten sehr gutes Essen an vielen guten Restaurants verschiedenster Nationen probieren, was wir selber wahrscheinlich nie ausprobiert hätten. Sehr empfehlenswerte Tour, auf der niemand hungrig bleibt ;-)

Super Foodtour. Der Guide konnte perfektes Englisch und hat uns in vier Stunden überaus geniales Essen und die Stadt nähergebracht. U.a. gab es auch Stationen in Little India und China Town. Das Essen war wirklich genial. Dies war mit Abstand die beste Foodtour die wir bisher hatten. Der Abschluss mit ein paar Bier war eine tolle Idee. Danke für den tollen Tag / Abend!!!