Datum wählen

Berlin Touren

Unsere beliebtesten Berlin Touren

Berlin: Reichstagskuppel, Plenarsaal und Regierungsviertel

1. Berlin: Reichstagskuppel, Plenarsaal und Regierungsviertel

Entdecke ein Stück deutsche Politikgeschichte bei einer Führung durch das Parlaments- und Regierungsviertel in Berlin. Die Führung beginnt am Pariser Platz und geht weiter ins Parlaments- und Regierungsviertel. Erfahre mehr über bekannten Gebäude wie das Hotel Adlon und das Brandenburger Tor und gewinne eine neue Perspektive auf die Sehenswürdigkeiten. Überschreite die geschichtsträchtige Sektorgrenze am Brandenburger Tor. Erhalte interessante Einblicke ins Reichstagsgebäude und seine komplizierte Lage zu Zeiten der Berliner Mauer. Erklimme die Kuppel des Reichstags und erfahre mehr über die Aufgaben und Pflichten des Bundestags. Lausche der faszinierenden Geschichte des Reichstagsgebäudes und seiner Umwandlung in ein modernes Wahrzeichen. Dabei basierte der Entwurf des Architekten Lord Foster auf einem interessanten ökologischen Konzept. Erlebe Berlin von oben, genieße den Blick auf die Skyline und erfahre Wissenswertes über die Geschichte der Stadt.

Berlin: Reichstag, Plenarsaal, Kuppel & Regierungsviertel

2. Berlin: Reichstag, Plenarsaal, Kuppel & Regierungsviertel

Nimm an einem geführten Spaziergang durch das Regierungsviertel teil. Besuch den Plenarsaal und die Kuppel des Reichstagsgebäudes und genieß einen Einblick in die Geschichte des Regierungsviertels bei einem 45-minütigen Rundgang an der Spree. Sieh die alten Regierungsgebäude sowie die modernen Regierungs- und Parlamentsgebäude, die nach 1995 gebaut wurden. Siehe Jakob-Kaiser-Haus, Marie-Elisabeth-Lüders-Haus und Bundeskanzleramt. Passier die Sicherheitskontrolle, um in das Reichstagsgebäude zu gelangen. Hör dir im Plenarsaal einen interessanten Vortrag an und erfahre mehr über die deutsche Parlamentsgeschichte sowie interessante Details über das Reichstagsgebäude selbst. Erfahre mehr über die Geschichte und Architektur des Gebäudes sowie über den Umbau durch den britischen Architekten Sir Norman Foster, der es in eines der modernsten und innovativsten Parlamentsgebäude der Welt verwandelt hat. Betritt die Dachterrasse und erleb die Glaskuppel des Reichstagsgebäudes. Genieß von hier aus die atemberaubende Aussicht auf Berlin. Bleib auf dem Reichstag so lange oben, wie du willst, solange es nicht nach Mitternacht ist.

Berlin: Hop-On-/Hop-Off-Bustour mit Live-Kommentar

3. Berlin: Hop-On-/Hop-Off-Bustour mit Live-Kommentar

Erlebe die tollsten Sehenswürdigkeiten Berlins mit einem flexiblen Hop-On-/Hop-Off-Busticket. Hör dir spannende Geschichten über die Stadt mit Live-Kommentar an. Du kannst während der gesamten Gültigkeitsdauer deines Tickets nach Belieben ein- oder aussteigen. Besuche Top-Highlights wie den Tiergarten, den Gendarmenmarkt und die Potsdamer Straße. Wenn du deine Tour zum Beispiel am Kurfürstendamm beginnst, fährst du an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche vorbei und erreichst über die Tauentzienstraße das KaDeWe, eines der größten Kaufhäuser Europas. Danach geht es weiter zum Lützowplatz und dem Botschaftsviertel am Tiergarten, weiter zur Philharmonie und dem West-Berliner-Kulturforum. Der nächste Halt ist der geschichtsträchtige Potsdamer Platz. In den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts stellte er einen der öffentlichsten Plätze Berlins dar. Nach dem zweiten Weltkrieg war dies Niemandsland, wo die Berliner Mauer die Stadt teilte. Wenn man jetzt das pulsierende Leben beobachtet, die neu errichteten Türme, die an die Häuserschluchten New Yorks erinnern, werden Sie kaum glauben können, dass sich hier über Jahre hinweg nichts befand außer der Berliner Mauer, Selbstschussanlagen und den Soldaten der DDR. Am Potsdamer Platz liegt außerdem das Legoland Discovery Center. Von dort aus geht es weiter zu anderen wichtigen Schauplätzen der Geschichte innerhalb Berlins. In der Niederkirchner Straße findet man das Berliner Abgeordnetenhaus, den Martin-Gropius-Bau mit tollen wechselnden Ausstellungen, die Topographie des Terrors, die die Geschichte der Nazis und das Leiden der Juden während der Nazizeit dokumentiert, sowie das Bundesfinanzministerium, das früher das Reichsluftfahrtministerium war. Von dort aus fährst du zum Checkpoint Charlie weiter, einem der früheren Grenzübergänge zwischen West- und Ost-Berlin. Eine Dauerausstellung erinnert an die Zeit des kalten Krieges. Entlang der Friedrichstraße stößt du auf einen der schönsten Orte in Berlin, den Gendarmenmarkt, auf dem zwei nahezu gleichartige Gebäude stehen, der Deutsche und der Französische Dom. In der Mitte des Platzes befindet sich das Konzerthaus. Vom Gendarmenmarkt aus geht es weiter zum Alexanderplatz und dem Fernsehturm. Die Haltestelle dort ist der Neptunbrunnen. Hier befand sich ehemals das Berliner Schloss. Hier hast du außerdem Gelegenheit zum Shoppen. Der nächste Halt ist die Karl-Liebknecht-Straße vor dem Radisson Hotel. Von hier aus kannst du in ein Boot umsteigen, wenn du Berlin von Bus und Boot aus erleben möchtest. An dieser Haltestelle liegt außerdem der Aquadom und Sealife Berlin und der Berliner Dungeon sowie der Berliner Dom mit den Sarkophagen der Hohenzollern-Familie. Außerdem kannst du von hier aus die goldene Kuppel der Neuen Synagoge in der Oranienburger Straße bestaunen. Du erreichst die "Hackeschen Höfe" von hier aus in wenigen Minuten. Weiter geht es über die Prachtstraße Unter den Linden zur Museumsinsel, zum Bebelplatz, zur Humboldt-Universität und zu den Haltestellen Unter den Linden 36 (Friedrichstraße) am ZDF-Hauptstadtstudio und Unter den Linden 74, wo sich eine der interessantesten Sehenswürdigkeiten Berlins befindet: Madame Tussauds in Berlin. Von hier aus geht die Fahrt weiter zum Brandenburger Tor. Auf dem Weg dorthin siehst du die Botschaften von Großbritannien, Russland, Frankreich, den USA und darüber hinaus das Holocaust-Denkmal. Die dortige Haltestelle ist am Platz des 18. März. Der Weg führt nun am Reichstag und dem Regierungsviertel vorbei. Du erreichst dann den neuen Berliner Hauptbahnhof. Von hier aus hast du den weltberühmten Ausblick auf das Bundeskanzleramt, den Reichstag und - als besondere Überraschung - den Berliner "Fujiyama". Schließlich geht es durch Berlins grüne Lunge, den Tiergarten. Diese Parkanlage ist größer als der Central Park in New York. Die Tour führt dich weiter entlang der Kongresshalle zur Haltestelle am Schloss Bellevue, dem Sitz des deutschen Bundespräsidenten. Von hier aus siehst du auch die Siegessäule mit der goldenen Victoria auf ihrer Spitze. Auf der Rückfahrt zum Kurfürstendamm siehst du zum Beispiel den alten Hauptbahnhof des früheren West-Berlins, die technische Universität und vieles mehr. Die Haltestellen: 01 - Kurfürstendamm 231 (vor Karstadt) 02 - KaDeWe (Haupteingang) 03 - Lützowplatz (gegenüber vom Hotel Berlin) 04 - Philharmonie / Kulturforum 05 - Potsdamer Platz (am Kollhoff-Tower) 06 - Potsdamer Platz / Linkstraße 07 - Topografie des Terrors 08 - Checkpoint Charlie (am Mauermuseum – Museum Haus am Checkpoint Charlie) 09 - Gendarmenmarkt, Markgrafen- / Taubenstraße 10 - Alexanderplatz, Rotes Rathaus, Neptunbrunnen (außer Betrieb während des Weihnachtsmarktes im Dezember) 11 - Karl-Liebknecht Str. 5 (zum Boot) 12 - Museumsinsel 13 - Humboldt University 14 - Unter den Linden 36 / Friedrichstraße 15 - Unter den Linden 74, Madame Tussauds Berlin (außer Betrieb) 16 - Brandenburger Tor, Ebertstraße 17 - Reichstag, Scheidemannstraße 18 - Hauptbahnhof / Ausgang Rahel-Hirsch-Str. 19 - Haus der Kulturen der Welt 20 - Schloss Bellevue 21 - Bikini-Haus, Budapester Straße 22 - U- und S-Bahn Zoologischer Garten

Berlin: 1-stündige Bootsfahrt mit Sitzplatzgarantie

4. Berlin: 1-stündige Bootsfahrt mit Sitzplatzgarantie

Entdecke einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Berlins bei einer Sightseeing-Bootstour. Genieße eine entspannte Flussrundfahrt auf der Spree, um die Sehenswürdigkeiten im Herzen dieser geschäftigen Stadt zu erkunden.   Die Abfahrt erfolgt ab Friedrichstraße oder Nikolaiviertel. Deine 1-stündige Sightseeing-Tour führt dich vorbei am Reichstagsgebäude und durch das neue Regierungsviertel bis zum „Haus der Kulturen der Welt“. Nachdem du an der Lutherbrücke abgebogen bist, halte Ausschau nach dem Schloss Bellevue, der "Beamtenschlange" (Beamtenwohnungen) und der Siegessäule. Bestaune den Hauptbahnhof, den Berliner Dom, die Museumsinsel und das Nikolaiviertel, das älteste Wohngebiet Berlins. Kehre entweder zur Friedrichstraße oder zum Nikolaiviertel zurück, um die Tour zu beenden.

Berlin: Charité-Rundgang

5. Berlin: Charité-Rundgang

Lausche den faszinierenden Geschichten über Leben und Tod, die die Berliner Charité zu erzählen hat. Alles begann im 18. Jahrhundert mit einem Pesthaus, das sich später zu dem entwickelte, was es heute ist: eine der wichtigsten Universitätskliniken Europas. Bestaune die altehrwürdigen Gebäude, die von großen Momenten der Medizingeschichte zeugen. Trete in die Fußstapfen von Rudolf Virchow, Robert Koch, Emil von Behring, Karl Bonhoeffer und Ferdinand Sauerbruch. Deine Tour beginnt am berühmten Bettenhaus der Charité und führt über den Universitätscampus. Erfahre Wissenswertes über die Genies der Berliner Medizin, aber auch über die dunklen Zeiten der Einrichtung, als die Ärzte mit dem NS-Regime kollaborierten. Auf der Tour besuchst du auch einen geheimnisvollen "Medizintempel". Es ist das älteste erhaltene Lehrgebäude Berlins und liegt versteckt in einem Hinterhof.

Berlin: Kleingruppen-Rundgang zu versteckten Hinterhöfen

6. Berlin: Kleingruppen-Rundgang zu versteckten Hinterhöfen

Entdecke Berlins versteckte Hinterhöfe auf diesem Rundgang. Freu dich auf eine geführte Besichtigung von 13 der berühmtesten Orte, die die typische urbane Atmosphäre Berlins widerspiegeln. Sieh, wie Menschen in diesen kleinen Arealen leben, arbeiten, kreativ sind und Spaß haben. Flaniere durch das Scheunenviertel in Berlin-Mitte. Erfahre mehr über die Geschichte der Entwicklung dieses Viertels und seine Verwandlung in das Zentrum jüdischen Lebens rund um die Neue Synagoge. Finde heraus, wie es zu dem trendigen, bunten und internationalen Viertel wurde, das es heute ist.

Ab Berlin: Halbtagesausflug zur Gedenkstätte Sachsenhausen

7. Ab Berlin: Halbtagesausflug zur Gedenkstätte Sachsenhausen

Machen Sie auf dieser Halbtagestour von Berlin aus eine Führung durch das Konzentrationslager Sachsenhausen. Erfahren Sie mehr über die Geschichte der Einrichtung, die einst für politische Gefangene genutzt wurde, aber auch als Verwaltungszentrum des nationalsozialistischen KZ-Systems diente. Sie erreichen das Gelände der Gedenkstätte nach einer kurzen Zugfahrt ins Berliner Umland. Ein Rundgang durch das Lager beschreibt das tägliche Leben der Häftlinge und erklärt die Kontrolltaktiken der Nazis. Lauschen Sie Geschichten von Tragödie und Triumph und erfahren Sie mehr über den Alltag im Lager und die Vorgehensweisen der Nazis. Obwohl dies eine sehr ernüchternde und düstere Tour ist, werden Sie auch Gelegenheit haben, sich an die starken Persönlichkeiten der Opfer und Überlebenden zu erinnern, deren Handlungen auch heute noch Inspiration bieten.

Berlin: Tour durchs Regierungsviertel und Reichstagskuppel

8. Berlin: Tour durchs Regierungsviertel und Reichstagskuppel

Entdecke auf einer geführten Tour die Highlights im Berliner Regierungsviertel. Lass dir von einem einheimischen Guide spannende Geschichten über die Geschichte und Politik Berlins erzählen. Sieh dir moderne Gebäude, wichtige Denkmäler und Wahrzeichen der Stadt an. Im Anschluss an die Tour kannst du den Reichstag auf eigene Faust besuchen. Am Eingang zum Reichstagsgebäude musst du deinen Ausweis vorzeigen. Der Guide beendet die Tour an der Sicherheitskontrolle am Reichstagseingang. Für die Teilnahme an der Tour musst du alle deine Daten im Vorfeld angeben. Du erhältst dann alle benötigten Informationen sowie einen Link zu deinem Zeitfenster. Dann kannst du die Kuppel besuchen. Du kannst auch den beeindruckenden Plenarsaal unter der Kuppel besichtigen. Der Besuch ist ohne Zusatzkosten. Genieße die atemberaubende Aussicht von der Dachterrasse und der Kuppel. Sieh das Parlamentsviertel , das Bundeskanzleramt, den  modernen Potsdamer Platz und das Brandenburger Tor.  Sieh den Berliner Dom aus einer ganz anderen Perspektive und halte Ausschau nach dem Rathaus und dem berühmten Fernsehturm. 

Das wilde Berliner Nachtleben: Die Original-Kneipentour

9. Das wilde Berliner Nachtleben: Die Original-Kneipentour

Du hast schon alle Sehenswürdigkeiten bei Tageslicht gesehen und bist nun bereit, in das legendäre Berliner Nachtleben abzutauchen? Komm mit auf diese mitreißende Kneipentour und besuch einige der coolsten Bars der Stadt, genieß VIP-Eintritt zu einem der angesagtesten Nachtclubs und freu dich über kostenlose Shots. Schnapp dir deine besten Freunde und/oder schließ neue Freundschaften auf dieser wilden Kneipentour durch die Hauptstadt.  Beginn die Tour und triff deinen Guide und andere Gäste, bevor du dich aufmachst in das Berliner Nachtleben. Während der Kneipentour gehst du in einige coole Bars wie Cocktail-Bars, Keller-Bars, Shisha-Bars und Themen-Pubs.Auch wenn jede Nacht unterschiedliche Bars besucht werden, zeigt dir jede davon eine andere und aufregende Seite von Berlin. Genieße VIP-Einlass zu einem tollen Club und erleb eines der aufregendsten Nachtleben von Europa. Berlin ist berühmt für seine Nachtclubs, in denen gefeiert wird, bis die Sonne aufgeht. Überzeug dich selbst davon, worüber jeder spricht, und genieß dabei ein paar kostenlose Shots und Getränke-Specials.

Ab Berlin: Halbtagestour Rundgang Gedenkstätte Sachsenhausen

10. Ab Berlin: Halbtagestour Rundgang Gedenkstätte Sachsenhausen

Erkunde die Gedenkstätte Sachsenhausen und erfahre mehr über ein düsteres, aber wichtiges Kapitel der deutschen Geschichte. Das Konzentrationslager wurde 1936 von der SS errichtet, um alle Oppositionellen gegen das Nazi-Regime zu isolieren. Nachdem du deinen Guide in Berlin getroffen hast, fährst du mit dem Zug nach Oranienburg, ca. 25 Minuten außerhalb von Berlin. Nach einem 30-minütigen Spaziergang vom Bahnhof erreichst du die Gedenkstätte Sachsenhausen.  Beginne deine Führung im Lagerverwaltungszentrum, das heute ein Museum ist, aber früher die 32 Hauptlager und mehr als 1000 Außenlager des Dritten Reichs überwachte.  Bei deinem Rundgang erfährst du von deinem Guide, wie die Bedingungen im Lager waren, wie der berüchtigte "Todesmarsch" vor der Befreiung des Lagers 1945 verlief und wie das Lager danach vom sowjetischen Geheimdienst NKWD genutzt wurde.  Erfahre mehr über die Revolte jüdischer Gefangener im Jahr 1942, den Widerstand britischer Kriegsgefangener und die Sabotage durch sowjetische und polnische Gefangene.  Höre aus erster Hand über die verschiedenen Häftlingsgruppen, ihre Schicksale und bekannte Personen, die im Lager inhaftiert waren, darunter Stalins Sohn.  Nach der Tour wirst du von deinem Guide zurück ins Zentrum von Berlin begleitet.  Orte, die während der Tour besucht werden können:  • Lagerverwaltungszentrum (ehemals KZ-Inspektion) • Station Z • Wachturm • Das Haus des Kommandanten • Jüdische Baracken • Strafzellen • Pathologisches Labor • Krankenstation • Speziallager 1/7 • SS-Ausbildungsstätte • Galgen

  • Führungen
  • Private Touren
  • Sonstige Erlebnisse
  • Tagesausflüge
  • Wasseraktivitäten
  • Hop-On/Hop-Off-Touren
  • Abenteuer
  • Kombi-Angebote
  • Workshops und Kurse
401 Aktivitäten gefunden
Sortieren nach:
Seite 1 von 26

Häufig gestellte Fragen über Berlin

Was muss man in Berlin unbedingt gesehen haben?

Berlin: Was sind die besten Tagesausflüge, die dort beginnen?

Die besten Tagesausflüge von dort aus sind:

Potsdam

Sightseeing in Berlin

Möchten Sie alle Aktivitäten in Berlin entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Berlin: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.7 / 5

basierend auf 31.608 Bewertungen

Führung war sehr informativ. Sehr professioneller Führer. Leider konnte man nicht in die klinischen Gebäude. Da sollte sich die Charité mal einen Ruck geben. Der Sinn ganze Strassenzüge Führungen vorzuenthalten ist nicht nachvollziehbar.

Dies war eine tolle Führung mit vielen interessanten Informationen. Danke an den Guide mit seinen kompetenten Geschichten und das die Führung ein halbe Stunde länger ging.

Es war ein tolles Erlebnis. Die Reiseführerin Eva hat es vestanden, sowohl Erwachsene als auch Kinder für die Geschichte Berlins zu begeistern!

Super netter Guide, reibungslose Organisation. Es sehr viel Spaß gemacht, jede Frage wurde beantwortet. Vielen Dank!!

Klasse Fahrt man konnte viel sehen und kennenlernen. Super Guide klare Empfehlung