Datum hinzufügen

Berlin
City Cards

City Cards
9 Aktivitäten gefunden

Schon unterwegs? Entdecke verfügbare Aktivitäten

Top-Aktivitäten in Berlin

753 Aktivitäten gefunden
Sortieren nach:

Unsere beliebtesten City Cards in Berlin

Berlin: 1-stündige Stadtführung per Boot mit Sitzplatzgarantie

1. Berlin: 1-stündige Stadtführung per Boot mit Sitzplatzgarantie

Entdecke einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Berlins bei einer Sightseeing-Bootstour. Genieß eine entspannte Flussrundfahrt auf der Spree, um die Sehenswürdigkeiten im Herzen dieser geschäftigen Stadt zu erkunden.   Die Abfahrt erfolgt ab Friedrichstraße oder Nikolaiviertel. Deine 1-stündige Sightseeing-Tour führt dich vorbei am Reichstagsgebäude und durch das neue Regierungsviertel bis zum „Haus der Kulturen der Welt“. Nachdem du an der Lutherbrücke abgebogen bist, halte Ausschau nach dem Schloss Bellevue, der "Beamtenschlange" (Beamtenwohnungen) und der Siegessäule. Bestaune den Hauptbahnhof, den Berliner Dom, die Museumsinsel und das Nikolaiviertel, das älteste Wohngebiet Berlins. Kehr entweder zur Friedrichstraße oder zum Nikolaiviertel zurück, um die Tour zu beenden.

Berlin: Jüdisches Museum Berlin Eintrittskarte

2. Berlin: Jüdisches Museum Berlin Eintrittskarte

Lass dich vom größten jüdischen Museum in Europa mit seiner symbolträchtigen Architektur und seinen außergewöhnlichen Ausstellungen beeindrucken. Entdecke, wie das von Daniel Libeskind entworfene zick-zack-förmige Gebäude mit seinen schrägen Wänden, scharfen Winkeln und klaffenden Lücken eine eigene Sprache für die jüdische Geschichte in Deutschland schafft. Die neue Kernausstellung "Jüdisches Leben in Deutschland: Vergangenheit & Gegenwart" spannt einen Bogen vom frühen Mittelalter bis zur Gegenwart. Während des chronologischen Rundgangs ist ein großer Raum dem Nationalsozialismus und der Zeit nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs gewidmet. Die Ausstellung wechselt zwischen historischen Perioden und kulturellen Einblicken. Was ist im Judentum heilig? Gibt es eine besondere jüdische Kunst? Wie praktizieren die Menschen das Judentum in der heutigen Gesellschaft? Neben den Schätzen der Museumssammlung, darunter Alltagsgegenstände und Kunst, gibt es auch Video- und Audioinstallationen. Außerdem gibt es interaktive Stationen, die überraschende Einblicke gewähren. Das Museum liegt zentral im pulsierenden Bezirk Berlin-Kreuzberg und ist nur wenige Gehminuten vom Checkpoint Charlie entfernt. Mit deinem JMB Ticket erhältst du am Tag deines Museumsbesuchs und an den beiden folgenden Tagen ermäßigten Eintritt in die benachbarte Berlinische Galerie. Die Berlinische Galerie ist nur 5 Minuten zu Fuß vom JMB entfernt. Sonderausstellung vom 9. Februar bis 26. Mai (kein extra Ticket erforderlich) "Meine Verse sind wie Dynamit" aus Curt Blochs Het Onderwater Cabaret. Zwischen August 1943 und April 1945 schuf der bis dahin unbekannte deutsch-jüdische Autor Curt Bloch in seinem Versteck in den Niederlanden ein einzigartiges Werk des kreativen Widerstands: Het Onderwater Cabaret. Es umfasst 95 Hefte mit handgeschriebenen satirischen Gedichten, die sich mit der Nazi-Propaganda, dem Kriegsverlauf und anderen zeitgenössischen Themen auseinandersetzen. Bloch illustrierte jedes Heft mit künstlerischen Titelcollagen. Neben allen originalen und digitalisierten Ausgaben und anderen Werken, die ebenfalls im Untergrund geschrieben wurden, stellt die Schau seine Helfer und diejenigen vor, die mit ihm im Versteck waren, begleitet von Zeitzeugeninterviews und Einblicken in Blochs kreativen Prozess. p>

Berlin: Ticket mit Einlass ohne Anstehen für den Fernsehturm

3. Berlin: Ticket mit Einlass ohne Anstehen für den Fernsehturm

Mit jährlich mehr als 1,2 Millionen Besuchern ist der Berliner Fernsehturm am Alexanderplatz eine der beliebtesten Touristenattraktionen in Berlin. Angesichts der hohen Anzahl von Besuchern empfiehlt es sich dringend, die Eintrittskarten bereits im Voraus zu bestellen. Mit diesem Ticket genießt du Einlass ohne Anstehen. Vermeide langes Anstehen an den schier endlosen Schlangen und fahr ohne Wartezeit direkt auf die Aussichtsplattform des Turms. Genieße einen unglaublichen Ausblick von Deutschlands höchstem Turm. Berlin präsentiert sich unter dir in all seiner Pracht. Freu dich auf eine tolle Aussicht auf die berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt wie den Reichstag, das Brandenburger Tor und den Berliner Hauptbahnhof. Bestaune auch das Olympiastadion, die berühmte Museumsinsel beim Berliner Dom und den modernen Potsdamer Platz.

Berlin: Reichstagskuppel, Plenarsaal und Regierungsviertel

4. Berlin: Reichstagskuppel, Plenarsaal und Regierungsviertel

Bei dieser geführten Tour durch das Parlaments- und Regierungsviertel in Berlin lernst du einen Teil der politischen Geschichte Deutschlands kennen. Beginne deine Reise am Parlaments- und Regierungsviertel. Überquere die historische Sektorengrenze und erhalte interessante Informationen über das Reichstagsgebäude und seine komplizierte Lage an der Berliner Mauer. Als Nächstes besteigst du die Kuppel des Reichstags, um mehr über die Aufgaben und Pflichten des Bundestags zu erfahren. Höre die faszinierende Geschichte hinter dem Reichstagsgebäude, seine Verwandlung in ein modernes Wahrzeichen, das von Lord Foster entworfen wurde, und über das interessante ökologische Konzept, auf dem Fosters Arbeit aufbaute. Erlebe Berlin von oben, genieße die Skyline der Stadt und erfahre mehr über die Geschichte der Stadt.>

Berlin: Bootstour auf der Spree

5. Berlin: Bootstour auf der Spree

Erlebe die Innenstadt Berlins auf dieser kleinen Brückenfahrt und genieße eine 2,5-stündige Schifffahrt auf der Spree. Sieh die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt vom Wasser aus und spüre den Herzschlag der pulsierenden Stadt. Die Stadtrundfahrt beginnt in der Friedrichstraße und führt vorbei am Bundeskanzleramt zum Schloss Bellevue mit Blick auf die Beamtenschlange und die Siegessäule. Genieße informative Audiokommentare, während du den Berliner Hauptbahnhof und das Innenministerium bewunderst, bevor du weiterfährst zum Schloss Charlottenburg. Von dort aus geht es über den Westhafenkanal, den Berlin-Spandauer-Schifffahrtskanal, das Bundeswirtschaftsministerium bis zum Hamburger Bahnhof. Anschließend führt die Rundfahrt zurück zur Friedrichstraße.

Berlin: Berlin Story Bunker Eintrittskarte

6. Berlin: Berlin Story Bunker Eintrittskarte

Tauche ein in die bewegte Geschichte Berlins mithilfe eines Audioguides. Lausche anschaulich vermittelten Fakten über die Vergangenheit vom Kaiserreich bis zum Mauerfall in einem echten Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg. Begib dich auf eine Zeitreise in die Jahre des Nationalsozialismus und entdecke einen Teil der deutschen Geschichte. Erfahre mehr über Hitlers Machtübernahme und die Zeit der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft. Besuche das preisgekrönte Berlin Story Museum im riesigen Berlin Story Bunker in der Nähe des Anhalter Bahnhofs und des Potsdamer Platzes. Erfahre Wissenswertes über die bewegte Geschichte Berlins an 50 Stationen mit großen Installationen, informativen Fotos und kurzen Filmen.

Berlin: Ticket für Illuseum Berlin

7. Berlin: Ticket für Illuseum Berlin

Entfliehe der realen Welt für einen kurzen Moment und betritt das Illuseum Berlin. Gelegen mitten im Zentrum von Berlin, ist das Illuseam ein Ort, an dem nichts so ist wie es scheint und wo Spaß, Unterhaltung und Besucher aller Altersgruppen im Mittelpunkt stehen. Ob Schieferraum oder unendlicher Raum, verblüffende Hologramme oder ein beeindruckender Tunnel – jeder kann für einen Moment in eine Welt voller Illusionen eintauchen und sich von seinen Sinnen verzaubern lassen. Erlebe ein einzigartiges Museum, in dem du der Schwerkraft trotzt, den Boden unter den Füßen verlierst, dich selbst wachsen und schrumpfen siehst und dich von optischen Illusionen inspirieren lässt. Als besonderes Extra gibt es viele clevere Spielecken zu entdecken, die mit nachhaltigem Holzspielzeug, vielen beeindruckenden 3D-Puzzles und Rätseln ausgestattet sind, die nicht nur Spaß machen, sondern auch Ihre logischen Fähigkeiten trainieren. In diesem kniffligen Fitnesscenter für das Gehirn vergeht ein Tag wie im Flug.

Berlin: Hop-on Hop-off Bustour mit Live-Kommentar

8. Berlin: Hop-on Hop-off Bustour mit Live-Kommentar

Entdecke Berlins Top-Sehenswürdigkeiten mit einem praktischen Hop-on-Hop-off-Busticket. Lausche den spannenden Geschichten über die Stadt mit Live-Kommentar. Du kannst während der gesamten Gültigkeitsdauer deines Tickets beliebig ein- und aussteigen. Besuche die besten Gegenden wie Tiergarten, Gendarmenmarkt und Potsdamer Platz. Wenn du deine Tour z.B. am Kurfürstendamm beginnst, kommst du an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche vorbei und erreichst über die Tauentzienstraße das KaDeWe, eines der größten Einkaufszentren Europas. Weiter geht es zum Lützowplatz und zum Botschaftsviertel am Tiergarten und hinüber zur Philharmonie und zum West-Berliner Kulturforum. Der nächste Halt ist der geschichtsträchtige Potsdamer Platz. In den 1930er Jahren war er einer der öffentlichsten Plätze in Berlin. Nach dem Zweiten Weltkrieg war dies Niemandsland, wo die Berliner Mauer die Stadt teilte. Wenn du heute das pulsierende Leben und die neu errichteten Türme siehst, die an New Yorks Häuserschluchten erinnern, wirst du kaum glauben, dass es hier jahrelang nichts anderes gab als die Berliner Mauer, Federwaffen und DDR-Soldaten. Außerdem befindet sich das Legoland Discovery Center am Potsdamer Platz. Von dort aus geht es weiter zu den anderen wichtigen historischen Stätten Berlins. In der Niederkirchner Straße findest du das Stadtparlament, den Martin-Gropius-Bau, ein Museum mit wechselnden Ausstellungen, die Topographie des Terrors, die die Geschichte der Nazis und des Leidens der Juden unter den Nazis zeigt, sowie das Finanzministerium, das früher das Luftfahrtministerium der Nazis war. Von dort aus fährst du weiter zum Checkpoint Charlie, einem der ehemaligen Grenzübergänge zwischen Ost- und West-Berlin. Eine Dauerausstellung blickt auf die Zeit des Kalten Krieges zurück. In der Friedrichstraße triffst du auf einen der schönsten Plätze Berlins, den Gendarmenmarkt, mit zwei ähnlichen Gebäuden, dem Deutschen und dem Französischen Dom. Das Konzerthaus Berlin befindet sich in der Mitte des Platzes. Nach dem Gendarmenmarkt geht es weiter zum Alexanderplatz und dem Fernsehturm. Die Haltestelle für diese Sehenswürdigkeiten ist der Neptunbrunnen. Dies war früher das Berliner Stadtschloss. Hier hast du auch die Gelegenheit zum Shoppen. Die nächste Haltestelle ist die Karl-Liebknecht-Straße, vor dem Radisson Hotel. Von hier aus kannst du auf ein Boot umsteigen, wenn du Berlin nicht nur mit dem Bus, sondern auch mit dem Boot erleben möchtest. Auch der Aquadom, das Sealife Berlin und das Berlin Dungeon befinden sich an dieser Haltestelle, ebenso wie der Berliner Dom, in dem die Sarkophage der Hohenzollernfamilie aufbewahrt werden. Von hier aus kannst du auch die goldene Kuppel der Neuen Synagoge in der Oranienburger Straße bewundern. Die "Hackeschen Höfe" sind nur wenige Minuten entfernt. Weiter geht es über die glamouröse Straße Unter den Linden zur Museumsinsel, zum Bebelplatz, zur Humboldt-Universität und zu den Haltestellen Unter den Linden 36 (Friedrichstraße) bei den ZDF-Hauptstadtstudios und Unter den Linden 74, wo sich eine der wichtigsten Attraktionen Berlins befindet: Madame Tussauds Berlin. Von hier aus geht die Fahrt weiter zum Brandenburger Tor. Auf dem Weg dorthin siehst du die Botschaften von Großbritannien, Russland, Frankreich und den USA, gefolgt vom Holocaust-Mahnmal. Der Halt dort ist am Platz des 18. März. Die Straße führt weiter vorbei am Reichstag und dem Regierungsviertel. Bald erreichst du den neuen Hauptbahnhof. Von hier aus hast du den weltberühmten Blick auf das Bundeskanzleramt, den Reichstag und - als besondere Überraschung - auf Berlins "Fujiyama". Schließlich durchquerst du Berlins "grüne Lunge", den Tiergarten. Dieser Park ist größer als der Central Park in New York. Die Tour führt dich dann an der Kongresshalle vorbei zum Schloss Bellevue, der offiziellen Residenz des Bundespräsidenten. Von hier aus kannst du auch die Siegessäule mit der goldenen Viktoriastatue an der Spitze sehen. Auf dem Rückweg zum Kurfürstendamm siehst du zum Beispiel den alten Hauptbahnhof des ehemaligen West-Berlins, die Technische Universität und vieles mehr. Die Haltestellen: 01 - Kurfürstendamm 231 (vor Karstadt) 02 - KaDeWe (Haupteingang) 03 - Lützowplatz (gegenüber dem Hotel Berlin) 04 - Philharmonie / Kulturforum 05 - Potsdamer Platz (am Kolhoff-Turm) 06 - Potsdamer Platz / Linkstraße 07 - Topographie des Terrors 08 - Checkpoint Charlie (am Checkpoint Charlie Museum) 09 - Gendarmenmarkt, Markgrafen- / Taubenstraße 10 - Alexanderplatz, Rotes Rathaus, Neptunbrunnen (nicht in Betrieb während des Weihnachtsmarktes von Nov.- Jan.) 11 - Karl-Liebknecht Str. 5, (zum Boot) 12 - Museumsinsel 13 - Humboldt-Universität 14 - Unter den Linden 36 / Friedrichstraße 15 - Unter den Linden 74, Madame Tussauds Berlin 16 - Brandenburger Tor, Ebertstraße 17 - Reichstag, Scheidemannstr. 18 - Hauptbahnhof, Ausgang Rahel-Hirsch-Straße 19 - Haus der Kulturen der Welt 20 - Schloss Bellevue 21 - Bikini Haus, Budapester Straße 22 - U-/S-Bahnhof Zoologischer Garten

Berlin: Hop-On Hop-Off Sightseeing Bus mit Bootsoptionen

9. Berlin: Hop-On Hop-Off Sightseeing Bus mit Bootsoptionen

Begib dich auf eine unvergessliche Reise durch Berlin mit einer flexiblen Hop On - Hop Off Bustour. Mit unseren Panorama-Sightseeing-Bussen kannst du in aller Ruhe ins Herz der Stadt eintauchen und die Schätze der Berliner Wahrzeichen wie die Museumsinsel und das Berliner Schloss, den kultigen Ku'Damm und die historischen Überreste der geteilten Stadt am Checkpoint Charlie entdecken. Diese umfassenden Busrouten decken die gesamte Stadt ab und bieten dir die Möglichkeit, Wahrzeichen wie das majestätische Brandenburger Tor oder den Reichstag mit seiner beeindruckenden Glaskuppel zu besuchen. Mit den Essential- und Explore-Optionen, die eine leckere CurryWurst und die unvergleichliche 1,5-stündige Walking Tour zum Thema Drittes Reich beinhalten, kannst du tiefer in die Geheimnisse und die Kultur der Stadt eintauchen. Die Explore Tickets beinhalten auch eine fantastische Abendtour, die dich an den Überresten der Berliner Mauer vorbeiführt und dir die pulsierenden Bezirke Prenzlauer Berg und Kreuzberg zeigt. Du kannst dein Abenteuer auch mit der 1-stündigen Bootstour auf der Spree fortsetzen. Die Haltestellen für die Bustouren sind: Rote Linie (Bus) - Alexanderplatz - Rotes Rathaus - Museumsinsel - Friedrichstraße - Brandenburger Tor - Reichstag - Hauptbahnhof - Haus der Kulturen der Welt - Schloss Bellevue - Siegessäule (Victory Column) - Kurfürstendamm - KaDeWe - Lützowplatz - Kulturforum - Potsdamer Platz - Mauerreste - Checkpoint Charlie - Gendarmenmarkt Blaue Linie (Bus) - Alexanderplatz - Frankfurter Allee - East Side Gallery - Ostbahnhof

Berlin: Drittes Reich und Kalter Krieg Walking Tour

10. Berlin: Drittes Reich und Kalter Krieg Walking Tour

Erhalte einen tiefen Einblick in die zeitgenössische Geschichte Berlins auf einem geführten Rundgang zu historischen Sehenswürdigkeiten. Entscheide dich für einen Gruppen- oder Privatrundgang und entdecke bekannte Sehenswürdigkeiten wie das Deutsche Haus, das Sowjetische Ehrenmal im Tiergarten und den Checkpoint Charlie. Triff deinen Guide vor dem Brandenburger Tor, dem Ort vieler Veränderungen im Berlin des 20. Jahrhunderts. Jahrhunderts. Erfahre mehr über die chaotischen Tage des Zweiten Weltkriegs und erfahre, wie das Tor zum Symbol der deutschen Wiedervereinigung nach 1989 wurde. Höre dir die Geschichte des Reichstagsbrandes von 1933 an, während du am Deutschen Bundestag vorbeikommst. Erfahre, was nach der Ernennung Hitlers zum Reichskanzler 1933 geschah und was mit dem Gebäude seit dem Fall der Mauer 1989 passiert ist. Setze deine Tour fort und fahre zum Sowjetischen Ehrenmal im Tiergarten, wo du die Möglichkeit hast, einige Beispiele sowjetischer Militärtechnik zu betrachten. Gehe zum Denkmal für die ermordeten Juden Europas, einem ergreifenden Denkmal für die jüdischen Opfer des Holocaust. Besuche den Standort von Hitlers Bunker und mache dich dann auf den Weg zu Hermann Görings riesigem Gebäude des Luftfahrtministeriums im Detlev-Rohwedder-Haus, wo 1949 die DDR (Ostdeutschland) gegründet wurde. Anschließend besuchst du das ehemalige Hauptquartier der berüchtigten SS und Gestapo. Denke über das Leben auf beiden Seiten der Berliner Mauer nach, während du dich um ein 200 Meter langes Stück der ehemaligen Mauer versammelst. Auch wenn die Mauer vor 30 Jahren gefallen ist, kannst du hier die Geschichte der Stadt noch immer hautnah erleben. Beende den Spaziergang mit einem Halt am Checkpoint Charlie, wo dein Guide die Tour mit Anekdoten über das berüchtigte Panzerkrieg zwischen den Amerikanern und den Sowjets und die letzten Stunden vor dem Fall der Mauer, der zur Wiedervereinigung Deutschlands führte, abschließt.

Berlin

Berlin

Häufig gestellte Fragen zu City Cards in Berlin

Was ist neben City Cards in Berlin sonst noch einen Besuch wert?

Mehr Erlebnisse in Berlin, die du nicht verpassen solltest:

Weitere Sightseeing-Optionen in Berlin

Möchten Sie alle Aktivitäten in Berlin entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Berlin: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.2 / 5

basierend auf 6.927 Bewertungen

Wir haben das ABC gekauft, weil wir sicherstellen wollten, dass wir in allen Bereichen abgesichert sind. Wir kauften einen 4-Tages-Pass und wurden ärgerlicherweise kein einziges Mal auf unsere Pässe überprüft. Allerdings habe ich gehört, dass sie stichprobenartig Kontrollen durchführen und wenn man kein Ticket hat, wird man mit einer Geldstrafe belegt, es lohnt sich also, es zu besorgen, um beruhigt zu sein. Der Transport in Berlin ist erstaunlich. Sie sind nie zu weit von einer U-Bahn, einem Zug/einer Straßenbahn oder einem Bus entfernt. Durch den Transport konnten wir in der Zeit, die uns zur Verfügung stand, so viel erledigen.

Außergewöhnlich. Die Reisekarte ist ein sehr praktisches Hilfsmittel. Es lohnt sich auf jeden Fall!! Und herzlichen Glückwunsch an Berlin und die Berliner. Jeder reist mit einem Ticket! Keine Geldstrafen, extreme Höflichkeit

Perfekt in Timing, Sauberkeit und Sicherheit. Die Welcome Card kann im Hinblick auf Vereinbarungen mit Museen verbessert werden

Schöne Reise. Atemberaubendes Berlin. Saubere Stadt, in der die öffentlichen Dienste perfekt funktionieren

Eine wunderschöne Stadt mit vielen Orten, die es zu entdecken gibt