Pisa

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Die besten Sehenswürdigkeiten in Pisa

7 Sehenwürdigkeiten, die man in Pisa gesehen haben muss

In Pisa gibt es so einiges zu entdecken! Die toskanische Stadt bietet mit ihren historischen Vierteln eine große Vielfalt an Attraktionen - zum Erleben und Genießen. Hier finden Sie ein paar Vorschläge, die Ihre Reise unvergesslich machen können.

  • Der Schiefe Turm von Pisa

    1. Der Schiefe Turm von Pisa

    Zugegeben, der Schiefe Turm von Pisa sieht im realen Leben ein wenig albern aus, aber genau deswegen bietet er die perfekte Kulisse für ein lustiges Selfie! Er ist wohl die berühmteste Sehenswürdigkeit Pisas.

  • Dom Santa Maria Assunta in Pisa

    2. Dom Santa Maria Assunta in Pisa

    Der Dom ist das weniger bekannte, großzügige Gebäude, das direkt an den Schiefen Turm von Pisa grenzt! Im Gebäudeinneren finden Sie die Lampe von Galileo, beeindruckende Fresken und aufwändig verzierte Marmorbilder.

  • 3. San Casciano Bäder

    Die vor 1000 Jahren erbaute Therme beeindruckt mit ihren historischen Bauten und lädt zum Entspannen ein. Das natürliche Quellwasser wird "Acqua Mathelda" genannt, ist reich an Mineralien und regt die Blutzirkulation an.

  • Weinprobe in den Hügeln der Toskana

    4. Weinprobe in den Hügeln der Toskana

    Die idyllischen Hügel der Toskana sind die Heimat herausragender Weine. Erleben Sie diese wunderschöne Natur bei einem kleinen Ausflug, für den Sie nur ein oder zwei Stunden aus der Stadt rausfahren müssen.

  • Keith Harings Wandgemälde

    5. Keith Harings Wandgemälde

    Pisa bietet viel mehr als die weltberühmte Renaissance-Kunst. In den 1980er Jahren hat der legendäre New Yorker Künster Keith Haring seiner Bewunderung für die Stadt in Form einer Wandmalerei Ausdruck verliehen. Halten Sie Ausschau - Sie entdecken sie auf der Piazza Vittorrio Emanuele II.

  • Die botanischen Gärten der Universität

    6. Die botanischen Gärten der Universität

    In Pisa wurden 1544 die ersten botanischen Gärten Europas errichtet. Die grüne Umgebung und die vielen offenen Gebäude laden zum Genießen und Entspannen ein!

  • 7. Nationalmuseum San Matteo

    Dieses kleine Museum ist ein wohlbehütetes Geheimnis. Es beherbergt die meisten Original-Kunstwerke aus Pisas historischen Gebäuden.

Häufig gestellte Fragen zu Pisa

Was muss man in Pisa unbedingt gesehen haben?

Planen Sie Ihren Besuch

  • Schiefe Türme

    Wenn unkonventionelle Gebäude Ihre Leidenschaft sind, sollten Sie Ihre nächste Reise in das kleine Dorf Suurhusen in Deutschland planen. Die Spitze der Dorfkirche übertrumpft den schiefen Turm von Pisa in Sachen Neigungswinkel nämlich um ganze 1,22 Grad.

  • Lichterfestival

    Das Luminara Festival in Pisa findet jedes Jahr im Juni statt. Falls Sie in dieser Zeit dort im Urlaub sind, sollten Sie dieses unvergessliche Erlebnis unbedingt mitnehmen. Dabei werden 10.000 Kerzen entlang des Flusses Arno entzündet.

  • Günstig essen

    Es dürfte wenig überraschen, dass die Gegend um den schiefen Turm von Pisa herum stets sehr voll mit Touristen ist und die Preise entsprechend hoch sind. Schlendern Sie ein wenig durch die gewundenen Straßen von Pisa, dort finden Sie authentische Gerichte zu günstigeren Preisen.

  • Vorsicht vor Betrügern

    Leider kann es auch in Pisa vorkommen, dass Touristen Opfer von Verbrechen werden. Halten Sie daher Ihre Wertsachen nah am Körper und geben Sie besonders Acht, wenn sich Fremde nähern, die Ihnen Hilfe anbieten wollen.

Gut zu wissen

  • Sprache
    Italienisch
  • Währung
    Euro (€)
  • Zeitzone
    UTC (+02:00)
  • Landesvorwahl
    +39
  • Beste Reisezeit
    Ende September bis Oktober ist die beste Zeit, um in Pisa die Sommerhitze und große Menschenmassen zu umgehen. Wenn die Hauptsaison für Sie allerdings kein Problem darstellt, bietet der Juni eine große Vielfalt an lebhaften Straßenfestivals. Bitte bedenken Sie, dass viele Einheimische im August im Urlaub sind und ihre Geschäfte, Restaurants und Hotels geschlossen bleiben.

Sightseeing in Pisa

Möchten Sie alle Aktivitäten in Pisa entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Pisa: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.5 / 5

basierend auf 8.716 Bewertungen

Dieser Trip ist sehr abwechslungsreich. Zuerst besucht man die sehr schöne Stadt Siena. Danach kamen für uns die Highlights des Tages, zuerst die familiengeführte Farm, auf der wir eine Führung durch die Weinberge und Olivenhaine bekamen und anschließend sehr leckeres Essen und ausgezeichneten Wein probieren durften. Doch noch besser war die Aussicht von der Farm auf die Hügel der Toskana. Der Ort lädt sehr zum verweilen ein und wir wären am liebsten noch viel länger geblieben. Danach fuhren wir in das nur ca. 10 Minuten entfernte San Gimignano, das uns mit seiner Schönheit und seinem Charme überrascht hat. In dem Ort hat man Zeit zur freien Gestaltung. Wir sind direkt auf den Torre Grossa gegangen und konnten von dort kilometerweit über die Toskana sehen. Anschließend haben wir auf einen Tipp von unserem Tourguides Alex hin sehr leckeres Eis gegessen, bevor wir nach Pisa weiterfuhren. Wir würden den Trip jedem empfehlen, der möglichst viel von der Toskana sehen will.

Der Ausblick ist das ganze Treppensteigen wert. Es gibt zwei Aussichtsebenen. Auf der unteren kann man die Kamera auf dem Geländer abstellen und schöne Bilder machen. Die obere Ebene ist mit einen 3m hohen Zaun umzäunt. Das Gitter ist immer auf den Fotos sichtbar. Im Turm ist keine Tasche erlaubt. Die Taschen gibt man in einem anderen Gebäude (neben Ticketverkauf) kostenfrei ab.

Angenehmen kompetente Fremdenführerin die alles super erklärt hat. Immer für Fragen offen und hat die Führung sehr kurzweilig gestaltet. Es wareinesehrguteEntscheidung den Ausflug hier zu buchen. Absolutempfehlenswert...

Einfach stressftei, die Karten im Vorfeld zu buchen. Rucksäcke vorher abgeben, dann passt alles!

Great tour allowing to see many aspects of the Toscana region. Highly recommended.