Thessaloniki
Stadtrundfahrten und Bus-Touren

Gib dein Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Sightseeing in Thessaloniki

Möchten Sie alle Aktivitäten in Thessaloniki entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Thessaloniki: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.4 / 5

basierend auf 603 Bewertungen

Die Organisation der Zugfahrt ist eine Katastrophe. Es gibt keinerlei Hilfestellung seitens des Veranstalters und an den Bahnhöfen in Thessaloniki und Palaeofarsalos gibt es keine Anzeigen, von welchem Bahnsteig die Züge fahren. In Kalabaka angekommen war meine Überraschung groß, dass die Tour nicht von dem gebuchten Veranstalter, sondern von einem anderen Unternehmen, das ich bewusst nicht gebucht hatte, durchgeführt wurde. Eine Information hierüber hätte ich schon erwartet. Es gab dementsprechend ein anderes Programm, als das gebuchte (kein Besuch im Dormition der Gottesmutter) und gebuchte Leistungen (WiFi an Bord, Wasser-Flasche, Panoramakarte) fehlten. Die größte Überraschung war allerdings, dass es sich um eine spanischsprachige Tour handelte (was insofern zwar kein Problem war, dass ich spanisch verstehe, dies wurde aber im Vorfeld nie nachgefragt). Die Tour selbst und auch der spanischsprachige Guide waren dann allerdings trotzdem beeindruckend.

wir waren eine sehr kleine Gruppe. Unser Reiseleiter Lazaros gab während der Fahrt ausführliche Informationen zu den Kultstätten und begleitete uns teilweise mit weiteren Details bei den Erkundigungen. Zum Abschluss gab es eine wunderschöne Wanderung durch ein Tal im Olymp und die Besichtigung eines Klosters im Restaurationzustand. Lazarus hat den Ausflug zu einem wahren Erlebnis gemacht. Er erwies sich als sehr kenntnisreich, humorvoll und hilfsbereit.

Sehr beeindruckende Landschaft, die die 3 stündige Hin-und Retourfahrt von Thessaloniki wieder vergessen lässt. Während der Fahrt wären Informationen und Erzählungen des Tourguide wünschenswert gewesen, um die Fahrtzeit kurzweiliger zu gestalten. Die Zeit, die für den Besuch eines Ikonen Verkaufsstopps verwendet wird, könnte man für eine längere Besichtigungszeit der Klöster sparen. Leider waren die Preise im ausgewählten Restaurant überteuert.

Unser Tourguide Lazaros brachte uns mit seinem umfangreichen Wissen zurück in die Geschichte und schaffte es, durch seine interessanten Erzählungen, uns in die damalige Lebensweise hineinzuversetzen. Sehr beeindruckend waren das Museum in Dion mit den zahlreichen Fundstücken und das Mosaik der Villa des Dionysos. Die Wanderung auf dem Olymp war nur ein kurzer Spaziergang auf einem betonierten Weg. Trotz allem ein informativer Ausflug.

It was a very nice trip through the Meteora region. Well chosen location spots and comfortable transportation (we were a group of 6 people). Monasteries from inside look pretty much same, but the outside view is absolutely amazing!