Datum wählen
Kathmandu

Bus- und Minivan-Touren

Unsere beliebtesten Kathmandu Stadtrundfahrten und Bus-Touren

Ab Kathmandu: 12-Tage-Wanderung zum Basislager Mount Everest

1. Ab Kathmandu: 12-Tage-Wanderung zum Basislager Mount Everest

Tag 1 Flug nach Lukla und Trekking nach Phakding Fahr am frühen Morgen etwa 15 Minuten zum Tribhuwan International Airport. Nach einem 30-minütigen Rundflug nach Lukla (2804 m) beginnst du deine Wanderung nach Phakding (2610 m), die 3 Stunden dauert und leicht zu gehen ist. Übernachtung im Gästehaus, einschließlich Frühstück, Mittag- und Abendessen. Tag 2 Wanderung nach Namche Bazaar (3535 Meter). Übernachtung im Gästehaus, einschließlich Frühstück, Mittag- und Abendessen. Tag 3 Akklimatisierungstag in Namche Bazaar. Mach einen Spaziergang durch das Tal, um dich an die dünne Luft zu gewöhnen. Namche Bazaar ist bekannt als das Tor zum Everest. Entscheide dich dafür, am selben Tag ein Museum zu besuchen. Dort lernst du die traditionellen Bräuche der Sherpa kennen. Von diesem Ort aus hast du einen schönen Blick auf den Everest und andere Berge. Übernachtung im Gästehaus, einschließlich Frühstück, Mittag- und Abendessen. Tag 4 Wanderung nach Tengboche (3850 Meter) Wenn du Tengboche erreicht hast, besuchst du das Kloster Tengboche, wo dein Guide dich zu einer Gebetszeremonie am Abend oder am Morgen mitnimmt. Übernachtung im Gästehaus, einschließlich Frühstück, Mittag- und Abendessen. Tag 5 Treck nach Dingboche (4.350 Meter). Übernachtung im Gästehaus, einschließlich Frühstück, Mittag- und Abendessen. Tag 6 Genieße einen weiteren Tag zur Akklimatisierung. Zunächst machst du einen Ausflug ins Chhukung-Tal und kehrst am Abend nach Dingboche zurück. Danach geht es zum Chhukung Ri (5546 Meter), von wo aus du den fünfthöchsten Berg, den Makalu, sehen kannst. Übernachtung im Gästehaus, einschließlich Frühstück, Mittag- und Abendessen. Tag 7 Treck nach Lobuche (4.950 Meter). Übernachtung im Gästehaus, einschließlich Frühstück, Mittag- und Abendessen. Tag 8 Trek zum Basislager des Mount Everest (5.400 Meter) und Rückkehr nach Gorakshep (5.160 Meter). Übernachtung im Gästehaus, einschließlich Frühstück, Mittag- und Abendessen. Tag 9 Der Tag beginnt mit einer Wanderung hinauf nach Kalapathar (5545 m), einem hervorragenden Aussichtspunkt, von dem aus man den Mount Everest und andere spektakuläre Berglandschaften sehen kann. Danach geht's zurück nacj Pheriche (4.280 Meter). Übernachtung im Gästehaus, einschließlich Frühstück, Mittag- und Abendessen. Tag 10 Treck zurück nach Namche Bazar. Übernachtung im Gästehaus, einschließlich Frühstück, Mittag- und Abendessen. Tag 11 Trek nach Lukla. Übernachtung im Gästehaus, einschließlich Frühstück, Mittag- und Abendessen. Tag 12 Nach dem Frühstück fliegst du zurück nach Kathmandu. Abholservice und Transfer zu deinem Hotel.

Kathmandu: 14 Tage Wanderung zum Basislager Mount Everest

2. Kathmandu: 14 Tage Wanderung zum Basislager Mount Everest

Lassen Sie sich von Ihrem freundlichen Guide bequem abholen am Flughafen Kathmandu und fahren Sie gemeinsam zu Ihrem Hotel. Am nächsten Tag fliegen Sie nach Lukla (2.850 m), bevor Sie nach Phakding wandern (2.640 m, 4 - 5 Stunden). Ihre Wanderung führt Sie dann von Phakding nach Namche Bazaar (3.440 m, 6 - 7 Stunden). Ihren 4. Tag können Sie nutzen, um zu entspannen und sich an die Höhe zu gewöhnen. Außerdem erwartet Sie eine 2- bis 3-stündige Erkundungstour durch Namche Bazaar. Am 5. Tag wandern Sie von Namche Bazaar in 5 bis 6 Stunden nach Tengboche (3.870 m). Am 6. Tag wandern Sie erneut 5 bis 6 Stunden von Tengboche nach Dingboche (4.410 m).   Am 7. Tag können Sie sich weiter akklimatisieren in Dingboche, bevor Sie am 8. Tag von Dingboche nach Lobuche (4.940 m) wandern. Am 9. Tag wandern Sie von Lobuche nach Gorak Shep (5.170 m) und zum Everest Base Camp (5.364 m), bevor Sie nach Gorak Shep zurückkehren. Am 10. Tag wandern Sie nach Kalapathar (5.545 m) und von dort aus weiter nach Pheriche (4.371 m). Die nächsten 3 Tage geht es weiter mit dem Abstieg, bevor Sie am 13. Tag in Kathmandu ankommen. Genießen Sie einen letzten Abend dort, bevor Sie am 14. Tag wieder abreisen und mit tollen Erinnerungen im Gepäck in die Heimat zurückkehren.

Von Kathmandu: Bungee Jumping Day Trip

3. Von Kathmandu: Bungee Jumping Day Trip

Tag 1: Bungee Jumping Bungee Jumping, der aufregendste und längste freie Fall der WELT! Nepal ist nicht nur für Expeditionen in den beeindruckenden Himalaya berühmt, sondern auch für unzählige Tagesausflüge. Ob innerhalb von Kathmandu bei den UNESCO-Welterbestätten oder außerhalb von Kathmandu, die Tagesausflüge sind vollgepackt mit zahlreichen Reiserouten. Bungee Jumping in Nepal bringt den unerschrockenen Reisenden daher zum ultimativen Rausch. Der erste Bungee-Jumping-Standort in Nepal befindet sich 160 Meter über dem wilden Bhote Kosi-Fluss nahe der nepalesisch-tibetischen Grenze und ist eine dreistündige Busfahrt von Kathmandu entfernt. Dieser bemerkenswerte 160 m hohe Sprung in die Schlucht des Bhoti Kosi-Flusses ist der längste freie Fall der Welt und auch der spektakulärste auf dem ganzen Planeten. Der Sprung findet auf einer 166 m breiten Stahlhängebrücke über die Bhotekoshi-Flussschlucht statt. Die Brücke wurde von der Schweiz entworfen und gilt als sicher für die Sprünge. Wir laden alle Wagemutigen ein, an der eintägigen Reise des Alpine Club of Himalaya zum The Ultimate Rush teilzunehmen und in die Schlucht des Bhoti Koshi Flusses zu springen. Das Bungee Jumping in Nepal Erlebnis am Fall wird unschlagbar sein und spektakulär bleiben. Genieße ein unschlagbares Bungee-Jumping-Erlebnis in Nepal. Spüre den Nervenkitzel, wenn du von einer stählernen Hängebrücke über den Bhote Kosi-Fluss springst und 160 Meter tief fällst. Wir treffen uns früh am Morgen in Kathmandu und fahren mit dem Bus 3 Stunden zur Brücke. Auf dem Weg zu Nepals erstem Bungee-Sprungplatz nahe der Grenze zu Tibet kannst du die wunderschöne Berglandschaft bewundern. Erlebe den ultimativen Nervenkitzel, wenn du den Sprung wagst und den längsten freien Fall der Welt erlebst. Die von der Schweiz entworfene Brücke wurde mit Blick auf die Sicherheit gebaut, und es werden alle Maßnahmen ergriffen, um einen spaßigen und sicheren Trip zu gewährleisten. Genieße nach deinem Sprung ein leckeres Mittagessen, bevor du im komfortablen, klimatisierten Bus nach Kathmandu zurückfährst. Abfahrtszeit: Täglich um 6 Uhr morgens Abfahrtsort: Alpine Club of Himalaya (Thamel, Kathmandu, Nepal)

Private halbtägige Kirtipur-Reise mit Verkostung von Newari-Gerichten

4. Private halbtägige Kirtipur-Reise mit Verkostung von Newari-Gerichten

Kirtipur liegt auf einem Hügel südwestlich des Zentrums von Kathmandu und ist eines der vielen alten Königreiche im Kathmandu-Tal, die einst unabhängig waren, jetzt aber Teil des Großraums Kathmandu sind. Kirtipur gilt als eine der ältesten Siedlungen im Tal. Es ist ein erstklassiges Ziel, um die Newar kennenzulernen, die eine der vielen unterschiedlichen ethnischen Gruppen Nepals und die Ureinwohner des Kathmandu-Tals sind. Kommen Sie nach Kirtipur und genießen Sie die exquisite Architektur, die Tempel auf den Hügeln und die beeindruckende Aussicht auf die Stadt. Wenn Sie durch die verwinkelten Straßen schlendern, fühlen Sie sich wie in einem traditionellen nepalesischen Dorf, und dennoch bietet Kirtipur einige der schönsten Ausblicke auf das weitläufige Kathmandu und die Hügel und Berge dahinter. Es ist voll von Kopfsteinpflasterstraßen, alten Backsteinhäusern mit kunstvoll geschnitzten Tür- und Fensterrahmen und vielschichtigen Pagoden. Während dieser Tour besuchen Sie den Bagh Bhairab-Tempel, den Chilancho Stupa-Schrein, den Uma Maheshwar-Tempel und ein buddhistisches Theravada-Kloster. Genießen Sie ein Newari-Mittagessen, bevor Sie zu Ihrem Hotel zurückkehren.

Ab Kathmandu: Private Tour nach Patan und Bhaktapur

5. Ab Kathmandu: Private Tour nach Patan und Bhaktapur

Patan und Bhaktapur waren früher getrennte Königreiche und verfügen über eine Vielzahl an jahrhundertealten Palästen, Tempeln, Schreinen, Klöstern und Höfen, die es zu entdecken gilt. Diese beiden mittelalterlichen Städte bieten faszinierende Einblicke in das Jenseits und gehören beide zum UNESCO-Weltkulturerbe.  Der Patan Durbar Platz, die Hauptattraktion, verfügt über ein Museum, Paläste, Hindu-Tempel und alte Höfen. Bhaktapur liegt etwa 12 Kilometer von der Stadt Kathmandu entfernt und hat seinen mittelalterlichen Geist bis heute bewahrt.   Genießen Sie die jahrhundertealte Atmosphäre des Bhaktapur Durbar Platzes und bestaunen Sie den Nyathapole-Tempel, das Goldene Tor, den Palast mit 55 Fenstern und ein faszinierendes Museum. Mit tollen Erinnerungen im Gepäck kehren Sie schließlich zurück zu Ihrer Unterkunft.

Kathmandu: 1-tägige private UNESCO-Weltkulturerbetour

6. Kathmandu: 1-tägige private UNESCO-Weltkulturerbetour

Entdecke 4 verschiedene UNESCO-Weltkulturerbestätten im Kathmandutal, darunter den Pashupathinath-Tempel, die Bouddhanath-Stupa, die Swyambhunath-Stupa und den Kathmandu Durbar Square. Lerne die Geschichte von einem englischsprachigen Guide und begib dich auf eine 6-stündige Sightseeing-Tour durch das Kathmandu-Tal. Kathmandu Durbar Square Beginne die Tour am Kathmandu Durbar Square, einem der Königspaläste und bekannt als eines der kulturellen und politischen Zentren Nepals. Der Kathmandu Durbar Square gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist einer von drei Durbar Squares im Kathmandu-Tal. Obwohl einige Gebäude nach dem verheerenden Erdbeben am 25. April 2015 eingestürzt sind, kannst du hier die spektakuläre Kunst und Architektur der alten Malla- und Shah-Dynastien bewundern. Swayambhunath-Tempel Setze die Tour fort und fahre zum Swayambhunath-Tempel, der auch als "Affentempel" bekannt ist. Er liegt auf einem kleinen Hügel im Westen der Stadt Kathmandu und ist ein heiliger Ort für buddhistische Pilger aus der ganzen Welt. Die gemalten Augen an den 4 Seiten des Hauptstupas stehen für Weisheit und Mitgefühl. In Swayambhunath kann man noch immer die Kunst und Architektur bewundern, von der man annimmt, dass sie auf den Beginn des fünften Jahrhunderts zurückgeht. Boudhanath Stupa Die Boudhanath Stupa ist eine der größten UNESCO-Welterbestätten der Welt und ein heiliger Ort für buddhistische Pilgerreisen. Boudhanath liegt an der alten Handelsroute zwischen Nepal und Tibet. In der Stupa sollen die Überreste des Kassapa Buddha begraben sein. Pashupatinath-Tempel Auf der letzten Station der Tour besuchst du den Pashupatinath-Tempel. Das heilige Hindu-Heiligtum Pashupatinath liegt am Ufer des Bagmati-Flusses auf der Ostseite von Kathmandu. Der Haupttempel von Pashupatinath wurde im Pagodenstil mit vier Haupttüren gebaut. Obwohl einige Gebäude im Pashupati-Gebiet beschädigt wurden, blieb das Hauptgebäude während des Erdbebens 2015 unversehrt.

Kathmandu: Ganztägiges Yoga, Körpermassage und Pediküre-Paket

7. Kathmandu: Ganztägiges Yoga, Körpermassage und Pediküre-Paket

Lassen Sie sich von Ihrer Unterkunft in Kathmandu abholen und beginnen Sie Ihren Tag der Selbstpflege. Beginnen Sie mit Yoga, einer der sechs orthodoxen Schulen hinduistischer philosophischer Traditionen. Erfahren Sie mehr über die Körperhaltung und folgen Sie Ihrem Lehrer Schritt für Schritt. Heilen Sie Ihren Körper und Geist mit den physischen, mentalen und spirituellen Übungen des Yoga. Nehmen Sie nach Ihrer Yogastunde eine einstündige schwedische Massage und entlasten Sie Ihren Körper von Stress und Schmerzen. Die schwedische Massage hilft auch dem Sauerstoffgehalt im Blut, der Durchblutung, der Flexibilität und reduziert Muskeltoxine. Nachdem Sie Ihren gesamten Körper entspannt haben, gehen Sie zu Ihrer Pediküre. Genießen Sie eine 45-minütige Tiefenreinigung und kosmetische Behandlung Ihrer Füße und Zehennägel. Wenn sich Ihre Füße glatt und erfrischt anfühlen, endet Ihr Rückzugstag in Kathmandu damit, dass Sie zu Ihrem Hotel zurückgebracht werden.

Nagarkot-Sonnenaufgang mit Reise nach Changu Narayan und Bhaktapur

8. Nagarkot-Sonnenaufgang mit Reise nach Changu Narayan und Bhaktapur

Nagarkot liegt 40 km östlich von Kathmandu, Nepal. Es liegt am nordöstlichen Rand des Kathmandutals auf einer Höhe von 6.800 Fuß über dem Meeresspiegel. Hier können Sie an den schönsten Orten der Region Halt machen, die für ihren Blick auf den Himalaya bei Sonnenaufgang bekannt sind. Vom Aussichtsturm aus können Sie den Mount Everest mit seinen schneebedeckten Gipfeln sehen. Weiter geht es zum alten hinduistischen Tempel von Changu Narayan, der sich auf einem hohen Hügel befindet, der auch als Changu bekannt ist. Dieser Schrein ist Lord Visnu gewidmet und wird vom hinduistischen Volk in besonderer Ehrfurcht gehalten. Dieser Tempel gilt als der älteste Tempel in der Geschichte Nepals. Bhaktapur ist eine lebendige Darstellung dessen, wie das gesamte Kathmandutal im Mittelalter ausgesehen hätte. Bewundern Sie die einst prächtige Architektur, die himmelhohen Tempel im Pagodenstil, die feine Tonkeramik und die riesigen königlichen Höfe aus dem 12. Jahrhundert.

Everest Base Camp Trek

9. Everest Base Camp Trek

Diese Wanderung folgt den Spuren von Tenzing Norgay Sherpa und Edmund Hillary und führt durch zahlreiche Sherpa-Täler, bevor du das Everest-Basislager erreichst. Der Weg führt durch den Sagarmatha-Nationalpark, in dem 8000er-Gipfel beheimatet sind. Die kleine Landebahn von Lukla ist das Tor zum Everest-Basislager. Vorbei an den herausragenden Sherpa-Tälern und den geschäftigen Städten der Sherpa, Namche Bazaar und Khumjung. Der Weg wird vom Rhododendronwald dominiert, und man kann einen Teil der Fauna des Himalaya sehen. Die Klöster, Chhortens- und Mani-Mauern sind weitere Highlights, die dich auf deinem Weg zum Everest-Basislager erwarten. Der Gletschermoränen-Weg im oberen Teil macht deine Reise zu einem abenteuerlichen Erlebnis. Genieße einen atemberaubenden Blick auf das Himalaya-Gebirge. Freu dich auf ein echtes Wander-Abenteuer in einer ruhigen und spirituellen Kulisse. Die Akklimatisation ist Teil deiner Wandeurng, um Höhenkrankheiten vorzubeugen. Die besten Jahreszeiten für diese Wanderung zum Everest Basislager sind März bis Mai und September bis November. 

Von Kathmandu: Bungamati und Khokana Village Tour

10. Von Kathmandu: Bungamati und Khokana Village Tour

Besuchen Sie Bungamati, ein klassisches mittelalterliches Dorf, das von Chobar mit seinem berühmten Rato Machhindranath-Tempel auf der anderen Seite des Bagmati-Flusses liegt. Erkunden Sie die örtlichen Holzschnitzereien und Fußgängerzonen, bevor sich Touristen drängen. Erkunden Sie das Khokana Village, ein traditionelles und winziges Newari-Dorf etwa 8 Kilometer südlich von Kathmandu am Stadtrand von Patan. Khokana ist seit langem für die Herstellung von reichem Senföl bekannt. Erfahren Sie im Rato Machhindranath Tempel alles über die Gottheit, von der angenommen wird, dass sie von Kamaru Kamakhya nach Kathmandu gebracht wurde. Als nächstes sehen Sie den Karya Binayak Tempel, der weithin als Schutzgottheit der Stadt Khokana verehrt wird. Weitere Sehenswürdigkeiten rund um das Dorf sind das Bungamati-Kulturmuseum, der zentrale Teich Dey Pukha und der Karya-Binak-Tempel auf dem Weg zum Dorf Khokana.

  • Führungen
  • Private Touren
11 Aktivitäten gefunden
Sortieren nach:

Häufig gestellte Fragen zu Stadtrundfahrten und Bus-Touren in Kathmandu

Was ist neben Stadtrundfahrten und Bus-Touren in Kathmandu sonst noch einen Besuch wert?

Mehr Erlebnisse in Kathmandu, die du nicht verpassen solltest:

Stadtrundfahrten und Bus-Touren in Kathmandu – wo werden zusätzliche COVID-19-Vorsichtsmaßnahmen getroffen?

Sightseeing in Kathmandu

Möchten Sie alle Aktivitäten in Kathmandu entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Kathmandu: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.2 / 5

basierend auf 14 Bewertungen

Very experienced and friendly guide. Well organized and helpful company. The guide could speak good English which is not normal as far as I heard from other travellers on the way. The Views and the landscape is stunning. Overall I had a good experience. I would recommend everyone to take a guide, especially if it's the first time in Nepal. He helped me to speak with locals and also gave me a lot of informations about the country and the culture during our way

Ich hatte ein tolles Abenteuer, in dem ich mich immer sicher gefühlt habe. Die Organisation lief reibungslos und flexibel. Auf meine Bedürfnissen wurde eingegangen und die Interaktion mit meinem Guide war Zwischenmenschlich hervorragend. Jederzeit wieder.

Ich hatte eine tolle Wanderung mit diesem zuverlässigen Unternehmen. Von Anfang bis Ende perfekt organisiert und klare Kommunikation. Abgesehen davon war Ngima der beste Führer, den man sich wünschen konnte. 5 Sterne!

Hatte einen sehr erfahrenen Führer, der gut Englisch sprach und sich sehr gut um mich kümmerte. Ich würde es auf jeden Fall empfehlen, besonders wenn Sie zum ersten Mal in Nepal wandern.

Orga und Durchführung waren einwandfrei. Unser Guide war gut zu verstehen und wir hatten einen tollen Tag in Kathmandu.